15.06.06 14:52 Uhr
 453
 

Mehrere hundert Festnahmen nach WM-Spiel

Im Umfeld des gestrigen WM-Spiels Deutschland gegen Polen musste die Polizei mehrere Hundert gewaltbereite Fußball-Fans festnehmen. Ein Großteil der Hooligans stammte aus Deutschland, der Rest aus Polen und anderen Ländern.

Ein Großteil der gewalttätigen Fußball-Fans durfte bereits in der Nacht zum Donnerstag die Gefangenensammelstelle wieder verlassen. Gegen 96 wurde formell Anklage wegen Straftaten wie Körperverletzung und Sachbeschädigung erhoben.

Die Auseinandersetzungen hatten bereits vor Anpfiff des Spieles begonnen, als die Polizei 150 deutsche Hooligans einkesselte. Es kam zu mehreren Verletzten, u.a. biss einer der Hooligans einen Polizisten in die Wade.


WebReporter: Ophiuchus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, WM, Festnahme
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Miesbach: Richter lässt Kruzifix dauerhaft aus Gerichtssaal entfernen
Tsunami-Warnung: Vor der Küste Alaskas erschüttert Erdbeben den Meeresboden
Aus Spaß: 12- und 13-Jährige kündigen in Nordrhein-Westfalen Selbstmord an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2006 17:45 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
achja: "Deutsche Hooligans", das waren einfach nur dumme krawallmacher, nicht mehr.
Kommentar ansehen
15.06.2006 18:31 Uhr von Volksspeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es sollten am Besten alle im Stadion eingesperrt werden.

Dieser Mob gröhlt und schlägt um sich herum, kann aber wegen der dicken Bierwampe meist selbst nicht Fußball spielen.
Kommentar ansehen
15.06.2006 18:49 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte diese Menschen nicht als Fans bezeichnen, damit tut man den echten Fans unrecht.

Es sind eben nur dummen asoziale Spinner.
Kommentar ansehen
15.06.2006 21:28 Uhr von Fraggle4free
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja Moment: die Aktion ging bekanntlich noch klimpflich aus,
so könnte man das auch als erfolgreich statuiertes
Exempel an die Hooligan-Front sehen
(muss an die orangen Wehrmachtshelme denken, sorry)
..
2002 war am andren Ende der Welt und die einen oder
andren Krawallmacher nicht dabei. Dafür ist´s bisher sehr
ruhig geblieben bei der WM 2006.
Ich bin sicher ab der Endrunde kann sich das schlagartig
ändern.
Kommentar ansehen
16.06.2006 06:40 Uhr von Freimut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich Aktion! Ist doch supergeil! Ja!!!! Befridigt meine Sensationsgier. Gewalt und Hass pur.. fast wie Sex!!!!!!!

Bitte liebe Medien, lasst mich bleiben, zu was ich wurd gemacht von euch, und füttert mich mit noch mehr Sensationsnachrichten!!!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umsiedlung aus Nordafrika verzögert sich - Grüne üben Kritik
Fußball: Matthias Sammer bezeichnet Dembélé und Aubameyang als "faule Äpfel"
Maite Kelly verschüttet bei merkwürdigem Barauftritt Bier auf Boden und Gäste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?