15.06.06 13:52 Uhr
 705
 

Kapitalgesellschaften sollen Kirchensteuer zahlen

Mit den Plänen der SPD-Bundestagsfraktion soll die Basis für die Einnahmen der Glaubensgemeinschaften verbreitert werden. In den Plänen werden neben den Personengesellschaften nun auch von GmbHs und Aktiengesellschaften Kirchensteuern verlangt.

Durch die Änderung sollen nicht nur die Kirchen finanziell besser gestellt werden, sie soll auch für mehr Gerechtigkeit unter den Firmen sorgen. Für die Glaubensgemeinschaften kann sich die Situation bei den Einnahmen ab 2008 noch verschlechtern.

Denn wird den Personengesellschaften bei der geplanten Unternehmenssteuerreform die Möglichkeit zum Wechsel zur Körperschaftssteuer eingeräumt, könnten die Kirchen nach internen Berechnungen bis zu 20 % (ca. 1,5 Mrd. €) ihrer Steuereinnahmen verlieren.


WebReporter: IhmSeiner
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kirche, Kapital
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Regierungschef Stanislaw Tillich tritt zurück
Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2006 14:31 Uhr von Bjorn42
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gleichberechtigung, das finde ich gut! Also gleich für alle abschaffen. :-) Von wegen Staat und Religon getrennt... Tiefstes Mittelalter, immer noch.
Kommentar ansehen
15.06.2006 14:39 Uhr von orimbor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wunschtraum: Das einzige was die einnehmen werden sind die 30 Euro für den Kirchenaustritt !
Kommentar ansehen
15.06.2006 15:01 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lobby: Ich bin mal gespannt, welche Lobby hier den größeren Einfluß hat!
Kommentar ansehen
15.06.2006 15:09 Uhr von rohu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dumme snn-user: hauptsache gegen die kirche wettern...
denkt doch mal nach ihr dummköpfe -.-
Kommentar ansehen
15.06.2006 16:38 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Moment-a-mal ....!: seit wann werden "Personen" zwangs-religionisiert ????????

Ich würde mal sagen, das --->
1. Da Religionsfreiheit in DE besteht- dies gegen das Grundgesetz verstösst ... und

2. Seit wann muss man Kirchensteuer bezahlen ... wenn man nicht getauft ist ??? ... das wäre mir neu !!!

3. Und nun stellt sich die Frage ? ... wie tritt eine juristische Person (Firma) aus den "Kreuz-schuppen" wieder aus ???

Ok es war wieder mal zu heiss die letzten Tage für einige Politiker .... aber muss so ein Null-Hirn-Vorschlag wieder sein ???

JA JA !!! :) ...... die Katholi-bans sind überall :D .... auch in Berlin wie es mir scheint ....

****

PS: @ROHU ........ ähhhhmmm ????

also der "Vergleich" ... Christen kontro "dumme SN" User hingt ein wenig :) :) ...

wenn ich mich auf die Strasse stelle ... den Leuten was von einem "unsichtbaren" Wesen erzähle das aus brennender Botanik und aus Wolken spricht ..... und ständig zu mir spricht .......

rate mal ... warum mich dann 2 netten Männer mit der weissen Jacke in einen Raum mit Gummi-tapeten bringen...und mir diese kleinen Tabletten geben die immer so schon "schwindlig" machen ..... :) ... :D ...

also "Dumm" ist immer so relativ ...... also "Achtung!"
Kommentar ansehen
15.06.2006 16:59 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wARUM? Die wollen doch nur unser Bestes, nämlich unser Geld!
Kommentar ansehen
15.06.2006 17:21 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaub, es hakt! "Für die Glaubensgemeinschaften kann sich die Situation bei den Einnahmen ab 2008 noch verschlechtern."

Das geht mir ja wohl so was von am A*sch vorbei, die können von mir aus Pleite gehen. Mischen sich in jeden Quark ein, dann hört das wenigstens auf. Wir leben im 21. Jahrhundert und für meinen Geschmack hat die Kirche noch immer viel zu viel Einfluss, weg damit!
Kommentar ansehen
15.06.2006 17:40 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hitler: So weit ich es weiß, wird die Kirchensteuer aufgrund eines Rechskonkordates von 1933 noch heute erhoben.

Da siehste mal, wie lange sich die Auswirkungen des tausendjährigen Reiches halten!!
Kommentar ansehen
15.06.2006 19:40 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rohu: -- "dumme snn-user
hauptsache gegen die kirche wettern...
denkt doch mal nach ihr dummköpfe -.-"

Ach! Und Du Oberschlaule wirst uns sicher gleich eine eloquent formilierte Begründung für deinen sicher absichtlich dämlich formulierten Kommentar liefern, oder?
Kommentar ansehen
15.06.2006 19:47 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kirchensteuer sofort abschaffen: Es ist schon ein Unding, daß sich der Staat dafür hergibt, für eine Religionsgemeinschaft Beiträge zu einzuziehen, und sogar noch einen Teil der generellen Steuereinnahmen dazulegt. Und nun sollen sogar Firmen einzahlen? Ja folgt daraus denn dann automatisch der Ablass aller Steuer- und sonstigen Sünden aller Mitarbeiter des Unternehmens?

Die sollen mal gefälligst selber sehen, wie sie an das Geld ihrer Schäfchen kommen. So was gibt es nur in Deutschland, und gehört schon mindestens deshalb abgeschafft. Mal sehen, wie diese Unsitte im EU-Kontext überhaupt zu halten ist...

(Für alle, die jetzt "und was ist mit den caritativen Einrichtungen?" schreien wollen: die werden aus der Kirchensteuer nur zu einem verschwindend geringen Teil, ca. 5%, finanziert, der Rest ist für Pfaffe und Verwaltung.)
Kommentar ansehen
20.06.2006 00:36 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na klar: also wenn ich irgendwo arbeite bin ich automatisch evangelisch/katholisch? oder die firma? warum nicht gleich eine haushaltslochstofpungssteuer einführen? soll mir keiner erzählen dass diese steuern direkt an die kirchen gehen, genauso wie die ökosteuer nix ökologisches hat oder der soli im sumpf versickert und und und.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?