15.06.06 11:51 Uhr
 439
 

USA: Beamte töteten geisteskranken Sträfling mit zwei Schüssen aus Taserpistole

Ein 45-jähriger geisteskranker Häftling ist in den USA gestorben, nachdem Wachpersonal ihn zweimal mit einer Taserpistole beschossen hatte. Der Tote war vorher an einen Stuhl gefesselt worden, weil er streitlustig war.

Als man ihn losbinden wollte, wurde er wieder aggressiv. Um ihn erneut ruhig zu stellen, wurde die Taserpistole eingesetzt. Der Mann zeigte daraufhin Anzeichen eines Deliriums und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Der Vorfall wird nun von mehreren Stellen untersucht.


WebReporter: HolyLord99
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Schuss, Beamte, Taser
Quelle: www.local6.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?