15.06.06 12:30 Uhr
 218
 

USA: Spendengelder für Hurrikan-Opfer haben zum Teil ihr Ziel nicht erreicht

Ermittlungen der amerikanischen Regierungsaufsicht ergaben, dass ungefähr eine Milliarde Dollar an Hilfsgeldern nicht die eigentlichen Opfer der Hurrikans "Rita" und "Katrina" erreicht hat.

Das teilte am gestrigen Mittwoch ein Mitarbeiter dieser Aufsichtsbehörde mit. Der Missbrauch ging von angeblichen Opfern aus, die gar keine Schäden erlitten hatten, aber durch falsche Adressangaben Gelder kassierten.

Die Behörden konnten nachweisen, dass ein angebliches Opfer eine 2.200 Dollar teure Urlaubsreise gebucht hatte, bei anderen waren es Champagner, Diamanten und Sex-Videos, die wahrscheinlich von den Geldspenden bezahlt worden waren.


WebReporter: alexolaf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Opfer, Spende, Teil, Ziel, Hurrikan
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Deutsche, die IS-Terrorist heiratete, bittet Kanzlerin in Video um Hilfe
Urteil: Asylbewerber erhält für Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2006 11:57 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das kommt mir irgendwie bekannt vor. Auch in Deutschland wurde betrogen, zB. bei dem Hochwasser. Wenn ich mal spenden sollte, dann drücke ich dem Betroffenen das Geld in die Hand.
Kommentar ansehen
15.06.2006 13:34 Uhr von Supertreffer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geld zurück holen: in solchen Fällen sollte das Geld mit Zinsen zurück geholt werden, gleichzeitig sollte eine Strafe in der gleichen Höhe verhängt werden.
Ideal wäre auch, wenn die betreffenden zusätzlich eine Woche freiwillige Aufbauhilfe vor Ort leisten müssten. Kein Gefängnis, denn das geht wieder zu lasten des Steuerzahlers.
Kommentar ansehen
15.06.2006 14:32 Uhr von Scorpio1284
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hier steht noch mehr: http://morgenpost.berlin1.de/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?