14.06.06 21:38 Uhr
 694
 

London: Arbeiter gesteht einer Kollegin giftige Vogelspinne geschickt zu haben

Mahlon Hector gestand am Mittwoch vor Gericht, seiner Kollegin eine Mexikanische Rotknie-Vogelspinne ins Büro geschickt zu haben. Die Empfängerin wurde nicht verletzt. Nach der Entdeckung entfernte die Tierschutzbehörde das Tier.

Nach Angaben eines Beamten ist es nicht die gefährlichste Spinne unter den Taranteln, der Biss kann aber tödlich sein, sollte jemand allergisch auf das Gift reagieren.

Die Mexikanische Rotknie-Vogelspinne kennt man vor allem aus Spielfilmen, wo sie wegen ihres furchterregenden Aussehens eingesetzt wird - sie hat einen haarigen dunkelbraunen Körper und kann einen Durchmesser von bis zu 25 Zentimetern erreichen.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arbeit, London, Vogel, Arbeiter, Kollege
Quelle: www.wftv.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet
Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2006 21:28 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sich für die Spinne interessiert, sollte unbedingt mal unter http://de.wikipedia.org/... schauen. Da steht ein sehr interessanter Artikel.
Kommentar ansehen
14.06.2006 22:04 Uhr von gatito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*g*
Kommentar ansehen
15.06.2006 07:45 Uhr von Flati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum: schickt mir nicht mal einer so ne Spinne, die sind ziemlich teuer wenn die ausgewachsen sind...

und giftig ist auch übertrieben, das Gift ist auch nicht schlimmer wie bei einem Wespenstich, bei ner Wespe kann man auch sterben wenn man allergisch gegen ist..
Ist eh eine "harmlose" (Anfänger)Spinne die im Normalfall nie beißen. Wollte mir mal so ein Tierchen anschaffen, nur meine liebste hat da was dagegen *schnüff*, obwohl die Brachypelma Smithi noch ziemlich gut aussieht
Kommentar ansehen
15.06.2006 08:07 Uhr von Mutzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da macht er ihr so ein Geschenk und die Dame zeigt sich undankbar. :D Tztztz...
Ich habe ein "Haut" der Smithi im Schrank zu stehen. Die hat mir ein netter Mensch zukommen lassen. Nee, nee, ich wollte sie haben!
Meine Schwiegermutter hat sich eine Zeit lang nicht mehr blicken lassen, weil sie dachte, wir hätten so ein Tier, weil ich ihr die Haut gezeigt habe. Aber die dezent eingeworfene Frage "Wo ist Mister Smith?" mit Blick Richtung leerem (!) Terra beim Kuchen knabbern hat die WIrkung nicht verfehlt. Sie hatte es auf einmal sehr eilig... :D

Flati, Du musst Deine Holde besser erziehen... :D

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?