14.06.06 13:54 Uhr
 52
 

Kampf um die Übernahme von Schering durch Bayer geht weiter

Nachdem der Chemie-Riese Bayer den Aktionären des Berliner Pharma-Unternehmens Schering pro Aktie 86 Euro geboten hat, wurde das Gebot bei Annahme des Kaufangebotes pro Aktie nun auf 88 Euro erhöht.

Bayer ist bereits seit Freitag dabei, Aktien des Schering-Unternehmens zu kaufen. Der Merck-Konzern versucht hingegen, die Übernahme von Schering durch Bayer durch Kauf von Schering-Aktien zu verhindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bayer, Kampf, Übernahme
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Luftwaffe wirbt ehemalige Air-Berlin-Mitarbeiter an
Fluggast verklagt Billigairline, weil er statt Champagner nur Sekt bekam
Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2006 23:49 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade dass so ein angenehmer Konzern wie Schering nicht halten kann...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?