14.06.06 13:21 Uhr
 91
 

Explosion an einem Strand im Gazastreifen soll untersucht werden

Die Organisation Human Rights Watch hat eine Untersuchung der Explosion an einem Strand im Gazastreifen gefordert. Die Menschenrechtsorganisation forderte Israel auf, eine unabhängige Untersuchung des Vorfalls durchzuführen.

Grund dafür sind Zweifel an der Darstellung des Vorfalls durch die israelische Armee. Palästinensischen Berichten zufolge hat die israelische Armee den Strand mit Granaten unter Beschuss genommen und so sieben Mitglieder einer Familie getötet.

Die israelische Armee wies diese Anschuldigungen offiziell zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Explosion, Strand, Gazastreifen
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst
Oregon/ USA: Mann tötet mit Messer zwei Männer in Straßenbahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?