14.06.06 12:44 Uhr
 330
 

20. Attentäter der Anschläge von 9/11 von Al Quaida bekannt gegeben

Bisher galt der bereits in den USA verurteilte Zacarias Moussaoui aus Frankreich als 20. Mann, was aber bereits im Mai von Al-Quaida-Führer Osama Bin Laden abgestritten wurde. Nun nennt das Terrornetzwerk den 20. Helfer: Turki bin Fheid al Muteiri.

Der Saudi, auch bekannt unter dem Alias Fawas al Naschmi, soll von Bin Laden persönlich mit der Aufgabe betraut worden sein. Aufgrund einer Terminänderung für die Anschläge habe der Terrorist jedoch nicht mehr rechtzeitig anreisen können, meldet CNN.

Mutieiri kam allerdings im Juni 2004 bei einer Razzia in Chobar (Saudi-Arabien) ums Leben. Neben dieser Bekanntmachung kündigte das Terrornetzwerk die Veröffentlichung einer Videoaufzeichnung an, welche die Attentäter als Märtyrer preise.


WebReporter: The_Nothing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anschlag, Schlag, Attentäter, Al-Qaida, 9/11
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung
USA: Lebenslang für Deutschen, der 13-Jährige kaufen und foltern wollte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2006 11:56 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sollte ein anderes Licht auf den bereits verteilten Moussaoui werfen, zumindest sollte er ein Berufungsverfahren bekommen, da sich seine Verwicklungen in 9/11 wohl nicht so darstellen, wie in dem Urteil angenommen.
Kommentar ansehen
14.06.2006 16:23 Uhr von horror1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich: sag nur lol ,und arme welt.
Kommentar ansehen
14.06.2006 19:17 Uhr von daMaischdr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin gespannt: wann sie herausfinden, das Achmedinedschad alle 4 Flugzeuge geflogen hat. Gleichzeitig, versteht sich. ;-)
Kommentar ansehen
14.06.2006 19:32 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das kann doch garnicht sein: Die Verschwörungstheorethiker haben doch längst bewisen, es war Oma Krause mit ihrem Dackel.

Das sieht man an dem Dackelschatten am rechten Bildrand eines Amateurfotos, das Sepp Grün aus Castrop-Rauxell in seinem Urlaub geschossen hat.

Ein weiteres Foto von Oma Krauses Mülltonne beweist, daß Oma Krause bewesie vernichtet, denn sonst wäre doch die Mülltonne nicht am Mittwoch nach 9-11 von zwei Müllmännern abgeholt worden, die eindeutig Südländer waren.

Wir wissen auch, daß Opa Krause an der Planung beteiligt war, denn er hat in der Woche vor 9-11 zwei Flaschen Dortmunder-Union weniger getrunken als sonst.

Es kann also nich Al Quaida gewesen sein. lest Ihr denn keine Bild-Zeitung? Und der Klinsmann der war ihr Komplize, denn der lebt in Amerika und das ist doch Beweis genug.
Kommentar ansehen
14.06.2006 20:01 Uhr von maflodder
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
cenor brauchst hier gar net so doof zu machen !!! Würdest du dich etwas näher mit dem Thema beschäftigen, würdest du an der offiziellen Version der Amis mehr wie zweifeln.
Es wurde nur gelogen und betrogen, Beweise beiseite geschafft, Filme beschlagnahmt, eine gründliche Untersuchung bis heute verhindert.
Frag dich immer cui bono, wem hat dies alles genutzt.
ich erinnere dich nur an der Reichstagbrand im Grossdeutschen Reich.
Alles fingiert, natürlich mit ein paar armen verwirrten Geistern, denen man etwas vom Paradies nach dem Märtyrertod erzählte. Lass dich doch net von den Amis verarschen.
Die Wirtschaft der Amis wächst nur an der Zahl der geführten Kriege. Noch zeigen die Amis net ihre wahre Fratze. Noch überfällt man wehrlose Länder unter dem Deckmantel der Befreiung, der Demokratisierung. Wie diese Demokratisierung aussieht muss dir bekannt sein. Es wird einen Amihörige Regierung installiert, das Öl kann fliessen.
Es ist unglaublich, die ganze Welt schaut dem Morden und Plündern der Amerikaner vorbehaltlos zu.
Auch in den dreissiger Jahren haben einige Staaten viel zu lange gezögert Hitlerdeutschland in die Schranken zu weisen.
Ich prophezeie dir das die Amerikaner den dritten Weltkrieg am vorbereiten sind.
Dann kannst du immer noch deine Micky Maus Kommentare hier schreiben.
Ich empfehle, schnellstens ein mächtiges Militärbündnis gegen diese irren Amis und dieses Pack auf eigenem Boden zu bekämpfen.
Kommentar ansehen
14.06.2006 20:09 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL Cenor: Da warst du leider schneller als ich. Wollte sowas ähnliches schreiben.
Aber geil, dass auch schon einer bei dir angebissen hat. ;)
Kommentar ansehen
14.06.2006 23:53 Uhr von genixan
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nicht unerwartet: Wieder mal eine Meldung über 911. Da es aus aktuellen Tatsachen offenbar immer mehr Zweifler gibt, wird von Fall zu Fall mit einer passendem Meldung gegengesteuert. Besonders frech war ja die Geschichte mit dem Pentagon wo sich ein tonnenschweres Flugzeug im Renovierungstrakt in Nichts aufgelöst haben soll. Da haben sie sogar für mich etwas zu dick aufgetragen. Das ist einfach zu blöd für Terroristen, das passt doch viel besser zum Bush Umfeld.
Kommentar ansehen
15.06.2006 00:29 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
maflodder: Hundefutter ist nicht gut für´s Hirn (einmal um die ecke denken, das ist ein Spass über Deinen Nick)

"Würdest du dich etwas näher mit dem Thema beschäftigen...."

Aber sieh mal das wüden mir ja viel leute raten, die sich Alufoie um den Kopf wickeln um schädliche Strahlungen abzuhalten, und ich weiss nun wirklich nicht was da jetzt dringlicher ist. Area51 - kommen die Aliens. Die Illuminaten - hatten die Juden es doch verdient? Die Freimaurer auf dem Dollarschein?

Du musst mir also nachsehen, daß ich da nicht immer auf dem laufenden bin.

"cui bono" Latein als Lautschrift?
Es steckt bestimmt einen Verschwörung dahinter, daß die Römer dieses Q, das man sonst nur in Quark verwendet, so übertrieben zum Einsatz bringen.
(damit will ich ausdrücken, daß ich dem Pisa-Latinum nur sehr wenig Tolleranz entgegebnbringe)

"Lass dich doch net von den Amis verarschen"
Aber sicher nicht. ich lass mich von niemandem verarschen, aber ganz besonders versuche ich das bei jenen Spinnern zu vermeiden, die Deinen revanchistischen Dünkel dazu nutzen, Dich zum Deppen zu machen.

"Ich prophezeie dir das die Amerikaner den dritten Weltkrieg am vorbereiten sind."

Die Kuh am Schwanz am dran am ziehen?
Vieleicht mit Unterstützung der Juden und extrateristischen Strahlen?

"Ich empfehle, schnellstens ein mächtiges Militärbündnis.." Ich empfehle ja immer ein besseres deo als ersten Versuch, um sexuelle frustration nicht in Gewaltphantasien ausufern zu lassen, aber du hast dich da offensichtlich anders entschieden.

Oder um es schnörkelfreier auszudrücken.

Du bist ein Spinner. Und Spinner, die glauben sie seien der Wahrheit auf die Spur gekommen, sei es durch den Einsatz von Drogen oder mangelnder Bildung, sind wirklich eine Plage.
Das gilt für Dich und Herrn Busch in gleichem Maße.
Kommentar ansehen
15.06.2006 10:38 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cenor_de: <<<Du bist ein Spinner. Und Spinner, die glauben sie seien der Wahrheit auf die Spur gekommen, >>>

Gut... ich bin kein Freund von Verschwörungstheorien aber auf seine Frage „wem das alles nützt“ fällt mir eigentlich nur eine Nation ein.. wo er recht hat, hat er recht.

Stellt sich doch auch ernsthaft die Frage warum BinLaden den Anschlag zuerst energisch abstritt, um ihn dann später zu bestätigen!? Das musst du mir erklären!

Kann es sein das er politisches Kapital daraus schlagen wollte, weil er merkte, dass ihm eh keiner glaubt? Ein Trittbrettfahrer sozusagen? Warum sollte er den Anschlag und somit den Triumph seines Tuns also zuerst abstreiten? Macht das Sinn?

PS Das Politiker nicht davor zurückschrecken hunderte von Menschen (auch im eigenen Volk) zu killen um ihre politischen Ziele zu untermauern zeigt der Fall Lusitania, der heute als bewiesen gilt!
Kommentar ansehen
15.06.2006 10:56 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@johagle: So langsam wirst Du mir unheimlich. Wann und wo hat Bin Laden den 11. September bestritten?

So und nun lassen wir mal die Kirche im Dorf. (Bin ich ja sonst nicht so von begeistert ;)):

Wie bitte soll die US-Regierung es geschafft haben:

a) Atta und Konsorten, die alle definitiv zu AQ gehörten und in Afagnistan asugebildet waren in die Flugzeuge zu schmuggeln.
(Komm mir jetz nicht mit der Atta-Ente)

b) Warum haben die Pilotenscheine gemacht?
c) Wie ist es gelungen die teros in das Flugzeug zu bringen das abstürzte, dort Theater zu spielen und zig lainedarsteller zu finden, die bei dem Spile starben.
davon haben wir private telefonaufzeichnungen.

d) Die USA, wo man nicht mal geheimhalten kann, wenn der Präsi einen geblasen bekommt, soll so einen grosse Verschwörung organisieren können?

Oder waren das mal wieder die Illuminaten und die jüdische Weltverschwörung?

Osama sagt er wars. Die Flugzeuge hatten nachweislich seine Terroristen an Bord.
Die Terroristen haben vorher Fluguntericht genommen.
Wir haben private ilm und Ton-Dokumnete, die das beweisen.
Kommentar ansehen
15.06.2006 11:25 Uhr von ringom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
And the Winner is lange genug gewürfelt haben sie ja.

Kommentar ansehen
15.06.2006 12:01 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cenor_de: <<<. Wann und wo hat Bin Laden den 11. September bestritten?>>>

Hat er... sogar monatelang! Erst nach Monaten hat er sich öffentlich dazu bekannt.

<<<Vertreter Al Qaidas hatten den 11. September bisher als Teil des «heiligen Krieges» begrüßt, sich aber nicht dazu bekannt.>>>

http://morgenpost.berlin1.de/...



<<< Atta und Konsorten, die alle definitiv zu AQ ...Pilotenscheine gemacht ....die teros in das Flugzeug zu bringen das abstürzte, dort Theater zu spielen ... lainedarsteller zu finden, die bei dem Spile starben.>>>

Du gehst von der falschen Logik aus.. das diese fanatischen Typen den Anschlag begangen haben steht ausser Frage... nur wer waren die Auftraggeber? Wussten die Attentäter überhaupt wer ihre Auftraggeber sind? Wer garantiert dir, dass man in die Informationskette nicht ein faules Glied eingeschleust (oder gekauft) hat? Und schon KÖNNTE ein Schuh daraus werden, oder?
Kommentar ansehen
15.06.2006 12:16 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@johagle: Die Attentäter waren alle in Afganistan. Einige kannten Osma sogar persönlich.
Seit Jahren sprengen die Zeug in die Luft und bekennen sich dazu.

Nicht immer ist nützliches selbsverursacht. Wenn bei meinem Grillfest die Sonne scheint, hab ich das nicht selbst gemacht.
Kommentar ansehen
15.06.2006 12:28 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verschwörungsteorethiker: gehen immer von einer perfekten und perfiden Planung einer verschworenen Macht aus.
In der Regel sind diese Mächte:
Die jüdische Weltverschwörung (Mossad, Illumintaten etc.)
Die Amerikaner oder
Ausserirdische.

Eine tiefe Paranoia von einem übermächtigen Gegner mit gewaltigen Möglichkeiten der geheimhaltung.

Die Wahrheit ist, das CIA und Pentagon grosse Behörden mit einer gewaltigen Fehlerquote sind.
Sie könnten soetwas nicht organisieren selbst wenn sie wollten.
Und sie würden auch soetwas nicht so organisieren.

Wenn die so mächtig sind, warum ist es ihnen nicht gelungen masenvernichtungswaffen in den Irak zu schmuggeln um sie da zu finden?

Hat irgendjemand eine Ahnung, wieviel Infrastruktur es bräcuhte um sowas durchzuziehen, was Johagle hier andeutet? Wieviele Menschen davon gewusst hätten?

Und was ist mit den anderen Geheimdiensten?
Die spionieren doch gerade diese Ebenen aus.
Wenn das passiert wäre wüsste Putin davon.
Und die Chinesen.
Und der Mossad.
Und über diese Quellen, vorallem die russischen, auch der BND.
Die wiederum bedienen Quellen ausserhalb der Geheimdienste.

Nixon konnte nichtmal in das Wahlkampfbür der Demokraten eindringen.
Hätte ein Präsident 3000 Amerkaner getötet, dann hätten die Depp-Throughts bei der Washington-Post die Telefone lahmgelegt.
Kein Geheimdienst der Welt ist in der lage so eine Operation zu faken.

Das Risiko wäre auch zu hoch.
Kommentar ansehen
15.06.2006 12:50 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hey Paranoiajungs: Würde mich mal interessieren ob ihr auch nicht an die Mondlandung glaubt.
Kommentar ansehen
15.06.2006 13:19 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cenor_de: <<<Hat irgendjemand eine Ahnung, wieviel Infrastruktur es bräcuhte um sowas durchzuziehen, was Johagle hier andeutet? >>>

Keine! Ein Mann an der richtigen Stelle reicht um Informationen falsch oder zu Gunsten der Auftraggeber weiter zu geben. Die Terroristen waren Schläfer die durch wenige (wenn nicht nur eine) Kontaktperson informiert wurden. BinLaden hat die Attentäter doch nicht persönlich angerufen! Das sie BinLaden persönlich kannten ist dabei nur förderlich.

Oder... wer garantiert dir, das nicht BinLaden IMMER NOCH von den Amis gesteuert ist? Ich weiss es nicht... weisst du es? Oder kannst du es ausschliessen? Nur EIN Mann an der richtigen Stelle!

<<<Das Risiko wäre auch zu hoch.>>>

Wenn das Risiko so hoch ist und deine Geheimdienste so clever, warum wurden die Anschläge nicht verhindert? Und Hinweise auf Merkwürdigkeiten gibt es doch mit den Verschwörungstheorien.. nur die glaubt niemand!

Würdest du einem Reporter der Washington-Post glauben, der dir erzählt die Amis haben die Anschläge begangen?... würdest du?

Was ich sagen will ist, dass diese Verschwörungstheorien gar nicht so unmöglich sind wie wir alle glauben! Vielleicht werden die dümmlichsten davon sogar gezielt gestreut um ernsthafte Hinterfragungen gleich der Lächerlichkeit auszusetzen.

Beispiel: Meinem Vater wurden im WK2 erzählt, die englische Propaganda erzählt ihren Soldaten, Deutsche hätten Hörner (ist wirklich wahr!) Ziel war natürlich die englische Propaganda, die jeder über Radio empfangen konnte, schon im Ansatz lächerlich und unglaubwürdig zu machen. „Wer glaubt schon das wir Deutschen dabei sind den Krieg zu verlieren.. die erzählen auch wir hätten Hörner ..!“

Wie gesagt... ich halte nix von der Theorie... aber soooo unglaublich ist sie nicht!
Kommentar ansehen
15.06.2006 13:23 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
PS Cenor_de: <<<Seit Jahren sprengen die Zeug in die Luft und bekennen sich dazu.>>>

Jo... nur diesmal eben nicht!
Kommentar ansehen
15.06.2006 14:36 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja wenn man die Realität: verbiegt ist irgendwann alles möglich.
Johagle argumentiert selektiv.

Also b4 Du mir mit weiteren Verschwörungsmöglichkeiten daher kommst folgende Frage:

a) Warum schmuggelte der CIA keine Atombomne nach Irak um sie anschliessend zu finden?
b) Warum konnte Bill sein Ding nicht in Monicas Mund schieben, ohne daß es jemand erfuhr.
c) Warum kamen Watergate, dei CIA-Flüge, die Zustände in G´tmo ans Licht?

Und dann fragen wir uns. is Osama doof?

Oder macht er vieicht einen doppelten Strike, wenn er die USA angreift, denn die Eskalation im Irak und Afganistan, gehörte ja eindeutig zu seinen Kriegszielen, und zieht zudem paranoide neurotiker in aller Welt auf seine Seite, indem er versucht das den USA oder dem Mossad unterzujubeln?

kein präsident der USA, auch nicht GWB hat die Macht sowas zu befehlen und durchzuziehen.
Sowas gibt es nur in Comics und Hollywood-Thrillern.

Aber ich weis schon, die Amis waren nie auf dem Mond.
In Area 51 lagern Ufos und JFK wurde ermordet, damit die Auseridischen auf der Beerdigung alle Staatsoberhäupter auf einmal gegen ihre Clone austauschen konnten.

Denn das weis doch jedes Kind, alle Staatschefs, die auf der Beerdigung von JFK waren sind durch Ausserirdische ersetzt worden.
Kommentar ansehen
15.06.2006 22:57 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cenor: siehst du... wusst ichs doch, das du keine Antworten auf meine Fragen hast. Mir fällt auch keine ein.

Und die Antworten auf deine Punkte a-c ist: weil es zu unwichtig ist. Diese Punkte werden niemals der Weltgeschichte eine Wende geben sondern sind morgen schon vergessen.

<<<Aber ich weis schon, die Amis waren nie auf dem Mond.>>>

Das meinte ich mit meinem Beispiel das du offensichtlich nicht verstanden hast.

<<<Und dann fragen wir uns. is Osama doof?......indem er versucht das den USA oder dem Mossad unterzujubeln?>>>

Hast du es nicht verstanden? BinLaden behauptet ER war es! ER will die Türme gesprengt haben! Aber das viel ihm erst ein Jahr später ein!

Jetzt bringst du aber alles durcheinander :)

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?