14.06.06 11:56 Uhr
 191
 

Jerry Lewis im Krankenhaus - Herzinfarkt

Ein Sprecher des Hotel-Casinos Orleans in Las Vegas hat bekannt gegeben, dass Jerry Lewis wegen eines Herzinfarktes im Krankenhaus liegt und deshalb einige Auftritte absagen musste. Darüber hinaus leide er an einer beginnenden Lungenentzündung.

Eigentlich hätte Jerry Lewis vom 13. bis 16. Juli in dem Casino in Las Vegas auftreten sollen. Es handele sich im Lewis' Fall jedoch nur um einen leichten Herzinfarkt, der Grund zur Annahme gibt, dass Lewis wieder voll genesen wird.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Krank, Krankenhaus, Herzinfarkt
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einlass nur für Frauen bei kommender K.I.Z.-Tour
Sexueller Missbrauch: Alec Baldwin findet Vorwürfe an Woody Allen "unfair"
Ermittlungen gegen Seal: Sänger soll Schauspielerin sexuell belästigt haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2006 12:24 Uhr von jerry fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alled jute jerry !! der held meiner jugend...
gute besserung an einen begnadeten komiker
Kommentar ansehen
14.06.2006 16:29 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es geht ihm wieder besser: Ich hab eben gehört das es ihm wieder besser geht.
Na geht doch.
Nochmal Glück gehabt Jerry.
Kommentar ansehen
15.06.2006 21:07 Uhr von d.john
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der beste Komiker aller Zeiten ;-): Von hier aus Gute Besserung
Seine Filme sind absolute granaten und bringen noch den größten stockfisch zum Lachen wie ich finde. wollen wir hoffen das er uns noch lange erhalten bleibt. Habe seinen Auftritt bei Michael.Mittermayer gesehen dieser Jahr der ging einem ganz schön ans Herz, er ist nicht nur ein begnadeter Komiker sonder auch ein absolut sympatischer Mensch.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?