14.06.06 11:29 Uhr
 187
 

NBA: Dallas verliert drittes Finalspiel gegen Miami

Miami Heat bleibt im Rennen um den NBA-Titel. Das Team aus Florida siegte vor heimischem Publikum gegen die Dallas Mavericks, mit dem deutschen Star Dirk Nowitzki, mit 98:96 und verkürzte in der "Best-of-seven"-Serie auf 1:2.

Mann des Tages war der Spielmacher von Miami, Dwyane Wade. Mit 42 Punkten und 13 Rebounds war er maßgeblich am Erfolg seiner Mannschaft beteiligt. Mit 30 Punkten war Nowitzki erneut bester Werfer seiner Dallas Mavericks.

Die nächsten beiden Finalspiele am Donnerstag und Sonntag finden wieder in Miami statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tackleberry
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Finale, NBA, Dallas, Miami
Quelle: www.manager-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise
Fußball: Jürgen Klinsmann lässt sich Zeit bei Suche nach neuem Trainerjob
Fußball: Türkischer Nationaltrainer Fatih Terim nach Schlägerei zurückgetreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2006 14:31 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist nur noch eine frage der nerven, das team das jetzt die staerksten nerven hat gewinnt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
Rheinland-Pfalz: Sex zu Dritt endet mit Knochenbrüchen
Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?