14.06.06 11:38 Uhr
 486
 

Thailand: Mann tötete Fußball-Fans, weil sie zu laut jubelten

In Thailand wurden zwei Fußball-Fans erschossen, nachdem sie sich mit einem Mann in einem Restaurant gestritten hatten. Die beiden Fans hatten bei einem Tor der italienischen Nationalmannschaft zu laut gejubelt, weshalb sie der Schütze um Ruhe bat.

Daraufhin entstand eine Auseinandersetzung zwischen den Dreien. Der Täter zog dann eine Waffe und erschoss beide Fans aus nächster Nähe, woraufhin er die Flucht ergriff. Bislang konnte er nicht gefasst werden.


WebReporter: german_freak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Mann, Fan, Thailand
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2006 10:53 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also das ist echt schlimm, wenn ihm Lärm auf die Nerven geht, dann hätte er erst gar nicht in ein Restaurant gehen sollen.
Kommentar ansehen
14.06.2006 11:49 Uhr von jerry fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ german_freak: schlimm das menschen zu so etwas fähig sind.. aus welchem grund auch immer..
aber dein kommentar ist nicht viel besser..
wenn ich in ein restaurant gehe dann um in "ruhe" mein essen zu geniessen und nicht mir ins ohr brüllen zu lassen..
du schreibst in deiner news selbst "um ruhe bat" .. also eher freundlich war.. nehme ichmal an.. wenn die beiden dann anfangen zu pöbeln find ich das schon ziemlich schäbig..
wie gesagt.. schlimme sache das.. und es hätte sicher anders geregelt werden können.. mit ein bischen rücksichtnahme beider parteien..
aber der spruch von dir ist unter aller sau..

>>Also das ist echt schlimm, wenn ihm Lärm auf die Nerven geht, dann hätte er erst gar nicht in ein Restaurant gehen sollen.<<

selten so einen schei** gelsen...
news OK, kommentar fürn arsch..= keine bewertung

da kann man auch sagen:
"wenn dir kritik auf die nerven geht dann hätteste deine meinung für dich behalten sollen" *gg
Kommentar ansehen
14.06.2006 11:54 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ jerry: also wenn der ruhe haben will und in ein restaurant geht, in dem ein fernseher aufgestellt ist und sicherlich schon einige fans sitzen, dann selber schuld ... er wollte sicherlich selbst fußball gucken, denn wenn ihm das geschrei auf die nerven gehen würde, wäre der wohl woanders hingegangen ...
Kommentar ansehen
14.06.2006 12:21 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unrecht hat german_freak: damit nicht; es ist nun mal WM-Zeit und die dauert nur 4 Wochen, darauf können sich Menschen die das Ganze kritisch gegenüberstehen wohl einrichten.
Kommentar ansehen
14.06.2006 19:22 Uhr von orimbor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nachvollziehbar: Wenn ich an die ganzen hupenden und marodierenden Vollidioten denke ist das mehr als nachvollziehbar. Ich wohne selber zwischen zwei Ampeln die Dank genialer Weitsicht auch Abends und Nacht eingeschaltet bleiben.
Da möchte man selber das ein oder andere Grosskalibrige Magazin abfeuern. Wo sind eigentlich die Bullen wenn sie mal was tun sollten. Sind doch eh meist besoffen und unangeschnallt bei ihren scheiss Autokorsos

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?