15.06.06 20:53 Uhr
 5.100
 

Studie: 15 Halb-Liter-Gläser Bier täglich könnten Prostatakrebsgefahr senken

Eine Studie der Universität Oregon ergab, dass Bier vor Prostatakrebs schützen könnte, da in ihm der Hopfenbestandteil Xanthohumol enthalten sei. Jedoch seien die negativen Einflüsse des Alkohols, bei 7,5 Litern Bier, gravierender.

Es könnten aber auch Tabletten, mit dem Inhaltsstoff hergestellt werden, die den selben Effekt hätten. Alternativ könnte man Bier mit speziell angereichertem Hopfen gebraut werden. Eine deutsche Brauerei stellt solch ein Gebräu bereits her.

Fred Stevens, der Co-Autor der US-Studie, sagte jedoch, dass der Beweis für diese Studie noch nicht wissenschaftlich erbracht wäre, weshalb Männer lieber regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung gehen sollten.


WebReporter: L.Berto
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Bier, Liter, Prostata
Quelle: www.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2006 19:16 Uhr von L.Berto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hm, ich hatte mich schon gefreut "hoch die Tassen", aber jetzt wird mein Traum wohl doch nicht war :-) "Gesundheitsförderndes Bier"...
Kommentar ansehen
15.06.2006 20:58 Uhr von IhmSeiner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stell mich zur Verfügung ... und geh jetzt zum Kühlschrank, um mir den ersten Halben zu holen. Reicht es, wenn ich den Selbstversuch bis zum Ende der WM durchführe? Danach hab ich keine Ausreden mehr für meinen Arbeitgeber, wenn ich jeden Morgen mit Fahne auftauche.
Aber vielleicht ist mir das in 24 Tagen auch egal.

So, bis gleich und prost.
Kommentar ansehen
15.06.2006 22:16 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm Da weiß eine andere Methode, die nicht besoffen macht: Häufiger Sex hat den gleichen Effekt, leider ist meine Freundin nicht hier seh sie erst am Wochenende wieder :-(
Kommentar ansehen
15.06.2006 22:21 Uhr von IhmSeiner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@The_Nothing: Na super, Ideen haben, die zeitnah nicht umsetzbar sind.
Bringt nicht wirklich was.

Tipp: Hol dir ein Bier.

Falls deine Freundin nur am WE da ist kannst du ja eine neue Studie ins Leben rufe. Von Mo - Do 15 Halbe und am WE Sex.

Wenn das auch funktioniert bist du der Held.
Kommentar ansehen
15.06.2006 22:23 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wieder bricht ein maennertraum zusammen, aber vielleicht lernt man ja auch daraus.
Kommentar ansehen
15.06.2006 22:24 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@IhmSeiner: Hab ich schon, bin schön am WM glotzen, da gehört das dazu *lol*

Das Problem ist net meine Süße, sondern ich, da sie nicht an meinem Studienord wohnt.

Gruß,
TN
Kommentar ansehen
15.06.2006 22:24 Uhr von blutherz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh ha 7,5liter täglich: da da freut sich jeder Alkoholiker...denn schon täglicher Konsum nur EINES Biers führt zum Alkoholismus...aber das jedes Jahr mehr Leute an alkohol und seinen Folgen (In BRD rund 10000) sterben denkt kaum jemand...ich glaub jedenfalls nicht das egal in welcher Menge Alkoholische Getränke jemals "gesund" sein können. Jedenfalls haben wir jährlich keine 10000 Prostata Krebs toten...dagen Alkoholtote schon...wäre es da nicht sinnvoller alkoholische Getränke komplet als Droge einzustufen und somit endlich auch illigaliesieren...
Kommentar ansehen
15.06.2006 22:27 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Gott ich glaube sie haben mich: "Studienord", wie peinlich...
Kommentar ansehen
15.06.2006 22:42 Uhr von IhmSeiner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blutherz: Eine illigaliesierung von Alkohol? Meinst du das ernst?

Mach es, aber lass das Bier außen vor.

Denn Grundnahrunsmittel kann man nicht illigaliesieren.

Und in Massen ist Bier ja auch gesund. Das ist nachgewiesen.

P.S. oder wird das mit "ß" geschrieben?
Kommentar ansehen
15.06.2006 22:51 Uhr von IhmSeiner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@The_Nothing: Sach ma, ihr Studierenden seid doch die Versuchpersonen, oder nicht.
Unfreiwillig natürlich. Man braucht euch ja nur beobachten und die Arztakten lesen.

Ich glaube, dass keine Bevölkerungsgruppe soviel Bier trinkt wie die Studies.
Kommentar ansehen
15.06.2006 22:57 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das: scheint dann aber nur für männer ohne auto (oder arbeit) in betracht zu kommen. *lol*
Kommentar ansehen
15.06.2006 23:02 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@IhmSeiner, @ciaoextra: IhmSeiner

Ich weiß gar nicht wovon du redest, echt nicht...
ich gehe nicht zum Arzt ;-)

ciaoextra

Das mit Auto und Arbeit erledigt sich dann wohl entsprechend schnell. Ist wohl auch nicht so schön, sich nach 7,5 Litern Bier das Gemecker gleich von zwei Chefs anhören zu müssen *gg*

"Stehen zwei Besoffene vor ner Kneipe. Fragt der eine: ´Findest du nicht auch, dass der Mond heut so blau aussieht?´
Darauf der andere: ´Welcher, der linke oder der rechte?´"
Kommentar ansehen
15.06.2006 23:17 Uhr von Anubis71
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Teufel mit dem Beelzebub ausgetrieben: also wenn ich mir da ehrlich bin, dann riskier ich lieber die Numme mit der Prostata als immer Prost(ata) zu rufen
Kommentar ansehen
15.06.2006 23:24 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blutherz: wenn die irgenwann einmal die arbeit verbieten, weil an dieser sterben doch die meisten menschen, dann können wir ja darüber reden.
ansonsten: legalize it!
ach ja, das wollte ich ja auch noch sagen:
die arbeit verbieten und täglich einen kasten bier auf kasse ist auch ein geregeltes leben.
Kommentar ansehen
15.06.2006 23:26 Uhr von fissy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wird schwer, aber ich denke, dass ich das hinbekomme (alkoholfrei versteht sich^^)
Kommentar ansehen
16.06.2006 00:12 Uhr von Mitmirnicht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle Idee: Nach 3 Monaten Dauerkonsum kannste wieder stotterfrei pullern,aber nur auf dem Klo einer Suchtklinik. :D
Dann doch lieber stottern ;)

Ab 45 aufwärts kommen zwar nicht alle,aber viele Männer mal in den Genuss des "stotterns".Das ist der Lauf der Biologie
Kommentar ansehen
16.06.2006 08:25 Uhr von Kriterium
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Prostataheilmittel Bier: Wenn man noch weit weg ist von diesen magischen 45, kann man leicht über dieses Thema hinwegsehen, aber als Betroffener verflucht man diese Biologie. Man kann die Sache aber auch ganz einfach ohne diesen riesigen Bierkonsum in den Griff bekommen - wobei ich nichts gegen ein Bier habe. "Mann" gehe ab dem von den Krankenkassen empfohlenen Alter regelmäßig zur Untersuchung durch den Urologen. Das klingt vielleicht oberlehrermäßig, ist aber bis jetzt die einzige Möglichkeit, sih vor Schlimmerem zu schützen.
Kommentar ansehen
16.06.2006 11:11 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ne studie tztztz
es gibt auch studien,das wenn du dir am tag 1/4 gramm heroin in die venen spritzt,du im leben keine kopfschmerzen bekommst(vorerst).

und ne 20cm line koks hilft (kurzzeitig) gegen impotenz.

...was ein schwachsinn!!!!!!!

mfg
Kommentar ansehen
16.06.2006 11:38 Uhr von damagic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann trinke ich doch einfach 2 Liter zur täglichen Nahrungsergänzung :o)
Kommentar ansehen
16.06.2006 13:41 Uhr von zagor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so so, um meine Prostata zu retten muss ich also meine Leber ruinieren...
Kommentar ansehen
16.06.2006 15:08 Uhr von schlury
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht nur die leber: nicht nur die leber muss man sich ruinieren, sondern auch den Hormonhaushalt.
Sowohl Alkohol (in grossen Mengen, bei Ratten wurde bei geringen Gaben sogar eine Erhöhung des Testosteronspiegels gemessen) als auch Hopfen sind ja nicht gerade das Optimale für den männlichen Hormonhaushalt. Hopfen ist ja nicht ohne Grund in Präperaten für Frauen in den Wechseljahren und für stillende Mütter enthalten.

Bin nicht besonders scharf darauf an Hüften und Hintern Speck anzusetzen oder sogar eine Gynäkomastie zu riskieren.
Vorallem wenn man in andere Studien liest, dass es schon reicht ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen und in regelmässigen Abständen seine "Leitungen durchzuspülen".
Kommentar ansehen
16.06.2006 16:35 Uhr von IhmSeiner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles halb so wild: Morgens zwei Lieter Kaffee und Abends die 7,5 l Bier und du bleibst halbwegs gesund.

Zumindest hilft Kaffee. Guckt mal hier: News-ID: 625826

Was soll da noch schief gehen?
Kommentar ansehen
17.06.2006 10:15 Uhr von Rpnya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, man kann halt nicht alles haben... entweder Prostatakrebs oder kaputte Leber... muss jeder selbst für sich entscheiden...
naja, ich vermute mal, ich muss mich nicht vor Prostatakrebs fürchten ;)
Kommentar ansehen
17.06.2006 11:51 Uhr von Kleiner F
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blutherz: "denkt doch mal an die kinder"
Kommentar ansehen
17.06.2006 16:52 Uhr von |COL|Pinhead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Goil: wieviele hier jetzt den EIndruck machen endlich eine Ausrede für Ihre Alkoholsucht gefunden haben.

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?