13.06.06 18:25 Uhr
 285
 

Uttaranchal/Indien: Hochzeitsgesellschaft verunglückt - mindestens 48 Tote

Im Staat Uttaranchal in Nordindien ist am Dienstag ein LKW mit Partygäste in einer Schlucht gestürzt. Dabei kamen mindestens 48 Menschen ums Leben, so die Behörden. 18 Personen werden derzeit in Kliniken behandelt, heißt es weiter.

Der LKW transportierte eine Gruppe von Menschen, die auf dem Weg zu einer Hochzeitsfeier waren. Das Unglück geschah in der Nähe des Bezirkes Almorah. 45 Personen wurden leblos geborgen - drei weitere starben auf dem Weg ins Krankenhaus.

Im April hatte sich in der Gegend einen ähnlichen Unfall ereignet - ein Bus stürzte in eine 100 Meter tiefe Schlucht. Dabei verloren 14 Menschen das Leben. Am gleichen Tag fuhr ein Bus in einen Kanal im Barpeta-Bezirk - dabei starben 50 Menschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Indien, Hochzeit
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2006 18:44 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man sich den verkehr bei denen anguckt... ein inder der mal mit mir arbeitete meinte da hält sich niemand an regeln, man fährt einfach wie man lustig ist, keine ampeln, nichts. und da sein onkel ein ranghoher politiker ist lassen ihn die polizisten dann weiterfahren gegen 1/4 des normalen bußgeldes.

und dann wundern sich die menschen wenn sowas passiert!
Kommentar ansehen
13.06.2006 19:24 Uhr von rohu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
IRGENDWIE: Irgendwie müssen die dem Bevölkerungswachstum ja ein Ende bereiten.
Kommentar ansehen
13.06.2006 22:46 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sehe schon langsam aber sicher sterben die Inder aus! Sollen sie doch Leichen und Schrott in der Schlucht lassen - irgendwann ist auch das Loch voll und niemand kann mehr abstürzen!
Kommentar ansehen
13.06.2006 23:49 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
66 Leute im LKW? Das muß doch ziemlich eng gewesen sein... Aber im LKW zu einer Hochzeit fahren ist ja schon ziemlich ungewöhnlich....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?