13.06.06 14:50 Uhr
 7.904
 

"Korn": Sänger Jonathan Davis an ITP erkrankt

Der Sänger der Band "Korn" ist an der Blutkrankheit ITP erkrankt. Die Krankheit bedeutet, dass die Anzahl der Blutplättchen im Blut zu niedrig ist. Die Krankheit hätte bei Nicht-Entdeckung durchaus lebensgefährlich enden können.

Die Band hat wegen der Erkrankung von Davis die nächsten Auftritte, unter anderem am 21.06. in Berlin und am 28.06. in Wien, abgesagt. Dem "Graspop Metal Meeting", dem "St. Gallen"-Festival und dem "With Full Force"-Festival wurden ebenfalls abgesagt.

Die offizielle Bestätigung für die Absagen der jeweiligen Veranstalter der Festivals steht noch aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sänger
Quelle: www.powermetal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prinz Harry überrascht mit Aussage: "Von uns will keiner auf den Thron"
Madrid: Cristiano Ronaldo bereit, 14 Millionen Euro bei Gericht zu hinterlegen
"Das ist aber auch schon wieder Quatsch": Lena zu Markus Lanz nach Gewichtsfrage

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2006 15:31 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ahhhhhhhhh: die band, die mich in meiner jugend begleitet hat *g*

ich liebe davis und bin ihn dankbar für die geilen texte und die geile musik die sie fabriziert haben (1-4 album)

zwar haben sie auch viel mist gebaut.. aber so ist nunmal showbiz und der dazu gehörige erfolg

davis, drück dir die daumen, das alles glatt läuft und das ihr uns noch nen parr alben bescheren könnt

thx for: frak on a leash, falling away from me, make me bad, addidas, pretty, twist, kill you, faget, blind, thougless ect..

*dahinschwelg* ;)
Kommentar ansehen
13.06.2006 16:44 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bewertungsgrundlage: *Dem "Graspop Metal Meeting", dem "St. Gallen"-Festival und dem "With Full Force"-Festival wurden ebenfalls abgesagt.*

DEM Festival wurden abgesagt? Dies ist nicht als "Tippfehler" entschuldbar, denn 3 mal denselben Fehler?

* Die Krankheit bedeutet, dass die Anzahl der Blutplättchen im Blut zu niedrig ist.*

Diese Formulierung ist Quatsch, denn eine Krankheit "bedeuted" nicht ..... , sondern ihre Auswirkungen sind......

Eine 10er Bewertung für diese news ist rein thematisch bezogen und ist ebenso löschbar wie eine ungerechtfertigte negative Bewertung.

r.j.
Kommentar ansehen
13.06.2006 17:02 Uhr von jreusch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein verlust. ich mein die liveauftritte.
hab im letzten jahr nichts schlechteres gesehen als korn.
kumpel der sie auffem andern festival gesehen hat is der gleichen meinung :)
Kommentar ansehen
13.06.2006 17:14 Uhr von CrimsonTemplar666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@radiojohn: Man könnte es aber auch so sehen, dass es nur EIN Fehler ist. "Dem [...] wurde [ohne n!] abgesagt" würde nämlich passen. Egal...
Kommentar ansehen
13.06.2006 17:17 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@radiojon: der einzige tippfehler ist das wurdeN.
und wie heißt dem festival richtig?
ist soviel ich weiß akkusativ. wem oder was wurde abgesagt? dem festival. wie soll das denn sonst sein? du würdest doch nicht wirklich sagen: den festival wurde abgesagt oder gar des festivals wurde abgesagt ...
und die aussage "das festival wurde abgesagt" wäre vollkommener schwachsinn, da das bedeuten würde, dass das festival im ganzen abgesagt wurde und nicht nur eine band nicht teilnimmt.
falls du noch einen 5. kasus zur auswahhl hast welchen es im deutschen aber leider nicht gibt... nur zu ;)

das einzige was deine aussage berechtigt wäre die erklären: festivalS (PLURAL)
Kommentar ansehen
13.06.2006 18:27 Uhr von DarkRazer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jreusch: galten die mal nicht als die beste Liveband überhaupt?
hab sie zwar noch nicht live gesehen, aber nach den aufnahmen die ich kenne würd ich dir zustimmen.
Kommentar ansehen
13.06.2006 18:42 Uhr von Asbestos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
koRn live: ich hab sie dieses jahr am ring gesehen. ihre instrumente beherrschen sie und und auch sonst gibts nix zu meckern.
ich weiß nicht, was einige leute von nem live-auftritt erwarten. dass die band schweineblut trinkt? oder so ne art theaterstadl, bei dem die band ihre texte theaterstück abspielen? oder so ne art autrogrammstunde mit meet´n´greet vor, während und nach dem konzert?
Kommentar ansehen
13.06.2006 19:02 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war vor 3- 5 jahren: auch aufm korn konzi (hamburg).. und hat mir unheimlich gut gefallen..
war zwar die untouchables tourne, haben aber trotzdem hauptsächlich die alten songs gespielt.. und das hat derbe gerockt.. hab auch noch ne live dvd. die echt i.o. ist..


wobei jedem klar sein sollte, das irgendwelche nicht metal bands live "besser rüberkommen" da sie nicht durchwegs schreien und z.b. headbangen müssen ;)

ist nur meine meinung.. vollkommen klar das sie nicht auf jeden konzi ihre volle leistung bringen können.. schließlich wäre man dann schon nach nen par monaten so ziemlich tot

naja ist ja auch wurscht
Kommentar ansehen
13.06.2006 19:10 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Crimson + @nester: Mit dem "N" habt ihr recht.
Soetwas sollte aber auch dem/der checker/in auffallen, was aber nicht heissen soll, dass "Borgir" es bei besserem Durchlesen seiner news hätte merken und auch korrigieren müssen.

Zu den "Live" Auftritten: Wenn ihr mal Gelegenheit haben solltet, schaut euch mal das "Who" Konzert von 1970 - Isle of Wight - an. Ist ein absoluter Meilenstein in der Rockgeschichte.
(Waren ja auch "nur" 600.000 Leute dabei)
Sowas bringt weder "Korn", noch irgendeine andere Band heutzutage hin.

Gruss - r.j.-
Kommentar ansehen
13.06.2006 21:22 Uhr von -pete-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@radiojohn: du willst korn mit the who vergleichen????? schonmal korn gehört? mir kommts irgendwie vor als wenn du nur auf der suche nach rechtschreibfehlern bist...
aber naja, wünsche gute besserung und hoffentlich kommen weiterhin gute songs von korn
Kommentar ansehen
14.06.2006 01:26 Uhr von frozen_creeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also der Vergleich zwischen The Who und KoRn ist so was von daneben als würde man Nirvana mit Slayer vergleichen... KoRn ist einfach ein stil für sich... schon nur wenn Jonathan seinen Dudelsack spielt... es ist es sicher Wert sich mal ein KoRn Konzert anzuschauen, auch wenn Head nicht mehr mit von der Partie ist... glaubt mir, ich hab sie schon zweimal gesehen und wurde nicht enttäuscht...
Kommentar ansehen
14.06.2006 02:15 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pete + @frozen Nein- niemals würde ich "The Who" mit "Korn" vergleichen wollen.
Denn die PIPI Bürschchen können den Mitbegründern der Rockmusik einfach nicht das Wasser reichen.
Auch die Ausrede von verschiedenen Stylen zieht einfach nicht, wenn man die Zuschauerzahlen der 70er und 80er Jahre in Betracht zieht.
Seht doch einfach mal ein, dass die grössten Zuhörermagneten heutzutage, das Rentneralter erreicht haben.
The Who, Rolling Stones, Deep Purple, Eric Clapton etc. haben auch heutzutage noch mindestens 10 mal so viele zahlende Konzertbesucher, wie eure ach so hochgelobten "Superacts".
Denn die können einfach nichts im Vergleich zu den "Opas".
Ansonsten würdet ihr doch viel zahlreicher zu ihren Konzerten pilgern, oder nicht?
Moskitos gegen Elephanten - paaaahhh
r.j.

P.s.*mir kommts irgendwie vor als wenn du nur auf der suche nach rechtschreibfehlern bist... *
Nö bin ich nicht, aber schau doch mal auf meine VK, da steht etwas zu den Unzulänglichkeiten etc.
Kommentar ansehen
14.06.2006 02:21 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach, noch was ihr wollt doch nicht etwa die Kreisliga gegen eine Nationalauswahl antreten lassen, oder?
"Korn" gegen "The Who" wäre vergleichbar mit: "Winsen an der Luhe" gegen "Brazil".
*lachmichkaputt*

r.j.
Kommentar ansehen
14.06.2006 04:11 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@radiojohn: sry nix gegen dich, aber deine kommentare sind echt zum kotzen..

höre seit meiner frühen jugend lang schon korn und die musik hat mir sehr viel bedeutet..
hier hat dich niemand angegriffen oder auch nur irgendwas negatives gegen über anderen bands gesagt.. vor allem weil es eh unterschiedlichen geschmack gibt...

aber das du hier die band so lächerlich machst, obwohl du wahrscheinlich nicht mal nen alben von den gehört hast, ist ganz schön behindert

ja trete ruhig auf einer band rum, wo beinahe der frontman jonathan davis abgekackt wäre.. was für viele nen weit aus größerer verlust wäre, als wenn der papst stirbt (der papst kann die verkorkste jugend garantiert nicht so tragen)

auch wenn es dir hier nur um schwanzvergleich geht..
das ist einfach völlig unangebracht

vor allem weil es damals noch garnicht so viel musik gab wie jetzt... damals gabs noch kein techno, metal, grindcore, rock etc. in der gesammten vielfeit von heute..

DAS HEIßT:
es gab damals einfach viel weniger musik bzw bands wie heute.. viel mehr masse auf einige wenige.

zudem haben die alten heutzutage das glück, auf 2 generationen zurück greifen zu können.
die damalige generation, vor allem solche leute wie du, hören doch keine neue musik mehr, außer vielleicht den radiomainstream scheiß

und von sojemanden muss ich mir anhören, das seine band damals mehr leute angelockt haben, was im endeffekt rein garnichts aussagt

mein vater sagt ebenfalls das the who eine gute band ist (plattensammer, wenn du weist was ich mein ;).. kenne auch einige lieder von ihnen.. höre selber auch alte musik (bin 19) wie z.b. ton steine scherben, sex pistols und andere

die musik ist zwar gut bedeutet mir wiederum nicht so viel wie andere

von daher ist deine diskusion völlig fürn arsch.. auch wenn das von dir nicht ganz ernst gemeint ist..
dewegen betrifft dieser kommentar auch nur deine kommentare an sich .

mfg
Kommentar ansehen
14.06.2006 04:27 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@exekutive (der Künstler): Aus deiner VK:

*"worüber die menschen lachen, ist meist trauriger als das, worüber sie weinen"..
muhahaha son schwachsinn ;)
-------
"wir leben nicht im zeitalter der information, sondern im zeitalter der gezielten desinformation" (von mir)
--------------
"nur weil die gesellschaft sagt, wie etwas ist, muss es noch lange nicht heißen, das es so richtig ist". (auch von mir :)
--------------------
"die größte arroganz ist immer noch, sich selber zu zitieren"
(von mir)
----*

Jetzt muss ich weder lachen, noch weinen, aber ob deiner Ignoranz, was Musikgeschichte anbelangt, müsste ich jetzt traurig sein, wenn sie mir denn wichtig wäre.
Deine unqualifizierten Beitrag zu zerpflücken, wäre mir ein Leichtes, habe aber wegen der fortgeschrittenen Stunde keine Lust dazu.

Tschüss - r.j.
Kommentar ansehen
14.06.2006 16:46 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@radiojohn: da du mich aus meiner vk hier zitierst, obwohl das garnichts mit dem thema zu tun hat, muss ich noch was dazu sagen

-statt meine vk zu zerpflücken, hättest du mal mein kommentar zerplücken sollen, dann hätte ich eventuell sogar noch was gelernt.. aber deine ausrede von wegen keine zeit ist völlig kleinkindisch.. kannst es wohl nicht ertragen das dir jemand zum thema musik paroli bietet

naja immerhin habe ich mich geirrt das es nur spaß von deiner seite aus war..

und allmählich beschwingt mich eher das gefühl, das du dich als radiomodertor oder ähnliches sehr erhaben fühlst.. ist mir eigentlich egal.. hab nichts dagegen wenn leute arrogant sind.. bin das selber oft.. trotzdem gibt es gewisse dinge die man nicht tut bzw von sich gibt.

und nun zitier ich dich.. vielleicht dämmerts dann ja nen bischen bei dir... wobei ich das bezweifle

---------
"Betrachte Deinen größten Feind als Deinen besten Lehrer,
der Dir Deine eigenen Fehler offenbart.
(Buddha)"


"Gib niemals auf! Egal was passiert! Gib niemals auf und
entwickele dein Herz! Es gibt zu viele Vorgaben in deinem Land.
Die entwickeln den Verstand anstelle des Herzens!
Entwickle Mitgefühl! Nicht nur für deine Freunde sondern für jedes fühlende Wesen. Arbeite für Frieden und Mitgefühl!
Ich sage es noch einmal:
Gib niemals auf! Egal was passiert!
Gib niemals auf!
(H.H. Dalai Lama)"

"Es gibt keinen Weg zum Glück!
Glücklich sein ist der Weg.
(Buddha)"
-----------

und nun vergleiche deine zitate mit deinen beiträgen..

was soll man dazu sagen.. ernst gemeint kannst du das ja nicht.


ps: der beitrag soll das erste zitat darstellen..
naja mir egal.. vielleicht wirst du ja irgendwann mal als musikstar reinkarniert..

mfg
Kommentar ansehen
14.06.2006 17:01 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@radiojohn: "aber deine ausrede von wegen keine zeit ist völlig kleinkindisch.. kannst es wohl nicht ertragen das dir jemand zum thema musik paroli bietet"

das nehme ich schwebend zurück..
wenn du aber trotzdem nichts mehr dazu schreibst, gilt das nach wie vor
Kommentar ansehen
14.06.2006 17:23 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@radiojohn: und nochmal oO


wollte nur sagen, das ich eigentlich gar keine lust mehr habe, die diskusion fort zu führen..

macht keinen sinn. (weder für mich noch für dich)
wenn du trotzdem noch antworten willst, was dir auf jedenfall zusteht, kannste das machen..

aber an sich wäre ich froh wenn das bald abgehakt ist

hätte auch nicht damir gerechnet das das wieder ausartet.. naja so ist das halt

mit freundlichen grüßen
Kommentar ansehen
14.06.2006 17:27 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@exekutive: *naja mir egal.. vielleicht wirst du ja irgendwann mal als musikstar reinkarniert.. *

*g*

Muss gar nicht sein, denn meine Zeit als auf der Bühne stehender Musiker sind schon seit Jahrzehnten vorbei.
(als Bassist in diversen Gruppen und unter anderem als "Supporting act" von: "Pretty Things", "Deep Purple", "Procol Harum" und sogar den damals noch total unbekannten "Pink Floyd")

Willst du mir immer noch Sachkenntnis, was Musik anbelangt absprechen?
Auf jeden Fall bin ich nicht so arrogant, mich selber zu zitieren.

Den Liveauftritt von "The Who" habe ich doch nur angeführt, weil "jreusch" und du selber nicht einer Meinung waren, was die Qualität der Konzerte anbelangt.
Du schriebst auch:
*...vollkommen klar das sie nicht auf jeden konzi ihre volle leistung bringen können.. schließlich wäre man dann schon nach nen par monaten so ziemlich tot*
Und genau das ist es, was ich dir mit der Aulistung von den "Rockopas" zeigen wollte. Denn DIE sind immer noch ganz schön aktiv und das nach 30 - 40 Jahren als Top Act auf den Bühnen dieser Welt.

Noch weiterhin einen schönen Tag wünscht

r.j.
Kommentar ansehen
14.06.2006 19:40 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@radiojohn: huhu

okay dann bin ich ja glücklich das das alles nen missverständnis war


"Muss gar nicht sein, denn meine Zeit als auf der Bühne stehender Musiker sind schon seit Jahrzehnten vorbei.
(als Bassist in diversen Gruppen und unter anderem als "Supporting act" von: "Pretty Things", "Deep Purple", "Procol Harum" und sogar den damals noch total unbekannten "Pink Floyd")"

das war mir nicht bewust, von daher möchte ich dir für die leistung großen respekt zöllen (:


"Willst du mir immer noch Sachkenntnis, was Musik anbelangt absprechen?"
ich weis das du auf jedenfall ahnung hast.. bestimmt auch viel mehr als viele andere.. aber darum ging es mir ja nicht, zumindest nicht dein wissen zu "schänden"

es ging mir nur darum, das du dich über korn lächerlich gemacht hattest und ich versucht habe dir zu erlären, das das unsinnig ist, da geschmäcker nunmal verschieden sind.. und nur weil man viel erfahrung hat, heißt das noch lange nicht, das man dann den einzig wahren musik geschmackt hat. (soll nicht heißen das das deiner meinung entspricht, habe das nur so aufgenommen)

"Auf jeden Fall bin ich nicht so arrogant, mich selber zu zitieren."

-.-... das zitat habe ich extra dort erwähnt weil es in dem zusammenhang paradox und zynisch ist.. es ist -selbstverarschung- humor gegenüber mich selber.. das man das alles nicht so ernst nehmen soll/muss.

finde es aber um ehrlich zu schade, das das doch nicht so offensichtlich ist.. aber eine extra interpretation möchte ich nicht dazu schreiben..
und wenn mich die leute für arrogant halten ist das okay.. ich weis das ich selber des öfteren arrogant rüberkomme..aber das ist nie -ernst- gemeint.. das ist kunst bzw. in den zusammenhängen gewollt

vor allem weil ich nie gründe habe, auch nur ansatz weise arrogant zu sein. bin ein glücklicher mensch und achte alle anderen menschen .. manchmal bin ich aber viel zu emotional.. was man auch in dieser diskusion gut erkennen kann.

"Und genau das ist es, was ich dir mit der Aulistung von den "Rockopas" zeigen wollte. Denn DIE sind immer noch ganz schön aktiv und das nach 30 - 40 Jahren als Top Act auf den Bühnen dieser Welt.

Noch weiterhin einen schönen Tag wünscht "

da hast du vollkommen recht und wünsche dir benfalls noch einen schönen tag (:
Kommentar ansehen
15.06.2006 00:27 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hier nochmal: nen link mit nen parr videos (stream)

http://www.korntv.com/

kann "somebody someone" und "falling away from me" empfehlen (:
Kommentar ansehen
02.07.2006 12:32 Uhr von ploep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
och nee ja super.... wenn korn absagen, braucht man nicht mehr hinzufahren

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?