13.06.06 13:49 Uhr
 508
 

England: 92-Jährige hat den Weltrekord ältester Menschen im Abseilen gebrochen

Eine 92-jährige Engländerin hat in Portsmouth einen neuen Rekord der ältesten Menschen im Abseilen aufgestellt. Von einem 67 Meter hohen Haus ließ sich die rüstige Dame, die schon Uroma ist, an zwei Seilen die Mauer hinunter.

Damit verbesserte die rüstige Sportlerin den Rekord einer 91-Jährigen aus dem Jahr 2000. Diese ließ sich von einer 38 Meter hohen Felswand in die Tiefe.

"Ich schwang hin und her wie ein Pendel...", beschrieb die Weltrekordlerin ihren Zustand während der Abseilung.


WebReporter: alexolaf
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mensch, England, Weltrekord
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Nur fünf Urlaubsländer halten Deutsche für sicher
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2006 19:55 Uhr von Klofrau Melissengeis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abseilen Die Meldung liest sich um so lustiger, wenn man an die umgangssprachliche Bedeutung von "abseilen" denkt...
Kommentar ansehen
14.06.2006 14:00 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da kann man geteilter meinung sein, ich finde es nicht gut 92 jahren solch eine dummheit zu tun.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?