13.06.06 11:33 Uhr
 698
 

Immer mehr Männer unterziehen sich Schönheitsoperationen

Angaben der Gesellschaft für ästhetische Chirurgie Deutschland e.V. (GÄCD) zufolge hat es im Jahr 2003 etwa 400.000 kosmetische Eingriffe gegeben. Etwa ein Achtel der Patienten war männlich.

Bei den männlichen Patienten waren Eingriffe wegen Falten am meisten gefragt. Auch Fettabsaugungen am Bauch sowie Eingriffe an den Augenlidern und Haarbehandlungen wurden oft ausgeführt.

Dr. Matthias Gensior von der GÄCD ist der Meinung, dass bei vielen Männern berufliche und private Gründe eine große Rolle bei der Entscheidung für eine Schönheitsoperation spielen. Durch die Eingriffe erhofften sie sich mehr Erfolg.


WebReporter: stellung69
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Schönheit
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen
USA: Frau wollte sich Po vergrößern lassen und muss nun im Rollstuhl leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2006 11:30 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht wäre es mal einen nette Idee, solche Operationen im Prämienshop aufzunehmen. Zum Beispiel ein Mal Fett absaugen für 1000 Shorties.....
Kommentar ansehen
13.06.2006 12:53 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Gründe sind vielfältig warum an sich unters messer legt!

löl*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
13.06.2006 13:12 Uhr von oarhell
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Pussies !!! Greetz,
Kommentar ansehen
13.06.2006 13:16 Uhr von ladym.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bedauerlich! das musste ja so kommen. Über ein Jahrzehnt Gehirnwäsche (durch Werbung, künstlich erschaffene und künstlich aussehende Pseudo-Idole) musste ja früher oder später seine Früchte tragen. Wie äußerst bedauerlich.. Es fällt mir mittlerweile bereits schon auf Wänden ich einkaufen gehe, mir manche Männer auf der Straße betrachte und verwundert feststelle wie feminin einige Männer bereits schon aussehen. Ich glaube sogar, die armen Kerle glauben tatsächlich das sie sich optisch verbessern wenn sie sich ihrer Augenbrauen zupfen und/oder ihren gesamten Körper rasieren, geschweige denn tatsächlich chirurgische " Hilfe " in Anspruch nehmen. Es gibt Frauen bei denen ist es sinnvoll, notwendig und auch tatsächlich verschönernd , wenn sie sich ihrer Augenbrauen zupfen (hängt wohl von der Stärke der Beharrung ab) aber bei Männern, egal welcher Mann, sieht es schlichtweg weibisch aus, ja sogar mehr als störend... Das liegt wohl daran das das männliche Gesicht eine andere Form besitzt auch Ausdruck als das weibliche Gesicht. Bei einem weiblichen Gesicht fügt sich eine gezupfte Augenbraue positiv ein (wenn sie es nicht übertreibt), bei einem Mann jedoch sieht es schlichtweg unattraktiv aus und feminisert sein Gesicht unnötig. Es ist sicherlich von Nutzen bei seltenen, extremen Behaarungen (wie zum Beispiel bei Theo Waigel etc. etc.) doch die sind absolute Ausnahmen.

Ich hoffe dass der Teil der männlichen Bevölkerung der sich diesem Irrweg angeschlossen hat, bald wieder umkehrt und es einfach nur mit Wasser und Seife, normalen Haarschnitt versucht, um uns Frauen wieder das Gefühl zu geben in den Armen eines Mannes und nicht einer Frau zu liegen.
Kommentar ansehen
13.06.2006 14:44 Uhr von Artemis500
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ladym: Woher willst du wissen, dass alle Frauen auf haarige Kerle stehen?

Ich halt auch nicht viel vom Augenbrauenzupfen, deshalb mach ich das bei mir selbst auch nicht, aber wer drauf steht solls doch machen.


Dass es bei Frauen eher akzeptiert wird ist Gewohnheitssache, genauso wie Männer in Stöckelschuhen komisch aussehen.


@Thema: "Berufliche und private Gründe"? So ziemlich alles was man tut hat entweder berufliche oder private Gründe.
Ziemlich sinnlos, der Satz.

Schönheits-OPs sind eh Schwachsinn, unabhängig vom Geschlecht.
So entstellt, dass es sinnvoll wäre sind nur wenige.
Kommentar ansehen
13.06.2006 17:13 Uhr von Irminsul
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
normierung der gesellschaft. Angestrebte schönheitsideale durch operationen zu erreichen kann doch nicht das ziel sein. Wollen wir alle gleich aussehen?
Was kommt als nächstes? fuschen demnächst wissenschaftler in erbgut herum nur um ein schönheits ideal zu verwirklichen was man der welt angedichtet hat in einem geschickten schachzug des marketingwahns?

ich würde mich niemals einer schönheitsopertation unter ziehen, ich will mit würde altern.
Kommentar ansehen
13.06.2006 23:54 Uhr von Freimut
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch Deutschland - Blamage! Keiner hat Geld um Kinder in die Welt zu setzen, sagen die ganzen Gutmenschen. Doch in Deutschland leistet man sich Schönheits-OPs, kassiert dann schön später bei der Rente ab und rennt rum wie Cher.
Da die Schönheits-OP nur dem, der es macht, dient, ist es etwas egoistisches. Den Leuten sollte man die Renten streichen.
Naja.. wer so schön sein will, der gehört wahrscheinlich eh zur heuten normalen Gruppe der Bürger, die damals als abartig und asozial bezeichnet wurden. Jene, deren IQ vielfach geringer ist als die Anzahl ihrer Geschlechtspartner. Diese Leute sind geistig behindert, denn es ist wohle eine grundlegende Aufgabe des Lebewesens sich fortzupflanzen. Wenn aber eine normale Grundfunktion bei einem Menschen nicht fexistiert, dann nennt man das Behinderung. Geistige Unfähigkeit zur Fortpflanzung als Ursache der Selbstvernichtung.

Schönen Gruß an die Masse, also an die Mitglieder der Lifestylehighsocietyichkannnichtsdrumtuichsoalswärichwasgesellschaft!

Ihr baut Deutschland auf!
Kommentar ansehen
13.06.2006 23:56 Uhr von BreakingNews
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso auch nicht? Warum soll das Privileg von Frauen sein, auch Männer haben Minderwertigkeitskomplexe!!!! Wenns denn hilft und nicht total unnötig ist...
Kommentar ansehen
14.06.2006 09:20 Uhr von neram25
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gott macht keine fehler: wenn ein mann furchtbar dicke augenbrauen hat und sie etwas zupft finde ich das gar nicht "weibisch" - genauso wenig, wenn ein mann sich rasiert - im gegenteil...das alles hat viel mit ästhetik zu tun - jeder kann doch aus seinem typ das beste machen und auch männer müssen ja nicht rumlaufen wie wilde tiere - wobei das bei manchen durchaus gut aussehen kann;-) und das nächste ist - warum soll ein mann keine weiblichen züge oder eigenschaften haben? wir haben eh beides in uns...aber nicht dass jetzt der eindruck entsteht ich finde schönheitsoperationen gut - ganz im gegenteil - ich finde es sehr anmaßend gott ins handwerk zu pfuschen und wenn sich schonmal jemand mit pysiognomik beschäftigt hat so weiß man, dass, der körper - die gesichtsformen-die figur- einfach alles ein ausdruck von seinem eigenen wesen ist...es ist schon komisch - wir wollen alle ganz alt werden aber keiner will alt aussehen - verdrehte welt....und abschließend finde ich auch - das gerade "kleine Fehler" den menschen interressant machen...ich fürchte mich vor einer welt, von robotern, mit aufgespritzten lippen und riesigen brüsten...
Kommentar ansehen
15.06.2006 01:42 Uhr von B4rtleby
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
total krank: ich kann schoenheitsoperationen sowieso nicht ab, egal ob fuer einen mann oder fuer eine Frau, ich denke natuerlich ist einfach besser.
Schoenheitsoperationen sollten nur dann von noeten sein, wenn z.b jemand durch einen unfall entstellt wurde.
Kommentar ansehen
15.06.2006 23:37 Uhr von Anubis71
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht man mal wieder: was der Schönheitswahn anrichtet. Also auch wenn ich sicher nicht perfekt bin, eigentlich alles andere. dann würde es mir nicht in der Sinn kommen, dass chirurgisch zu korrigieren.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?