13.06.06 10:31 Uhr
 1.305
 

USA: 16-Jähriger stirbt beim Russischen Roulette

Eine Runde Russisches Roulette endete für einen 16-jährigen Jungen aus Florida letzte Woche tödlich. Der Teenager wollte einem Zwölfjährigen das Spiel zeigen, das er immer mit seinen Cousins gespielt hatte.

Die Großeltern des 16-jährigen Jungen, denen die Waffe gehört, müssen nun mit einer Anklage rechnen, weil sie eine geladene Waffe für Minderjährige zugänglich gemacht haben. Die Höchststrafe beträgt fünf Jahre.


WebReporter: HolyLord99
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Russisch, Roulette
Quelle: www.local6.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2006 10:50 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Darwin-Award! nt
Kommentar ansehen
13.06.2006 11:07 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
That´s life ---> that´s America ;)
Kommentar ansehen
13.06.2006 11:41 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grosseltern sollten es doch auf Grund ihres Alters doch eigentlich gelernt haben, welche Dinge man von Heranwachsenden (gerade vor 16-jährigen) fern halten muss.
Kommentar ansehen
13.06.2006 12:07 Uhr von nod
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Raff: ich nicht:

<<Der Teenager wollte einem Zwölfjährigen das Spiel zeigen, das er immer mit seinen Cousins gespielt hatte.>>

Hat er das sonst immer ohne Munition gespielt oder haben er und seine Cousins immer nur Glück gehabt?
Kommentar ansehen
13.06.2006 13:30 Uhr von oarhell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Thumb Up @ Nothing: Das war auch das erste, was mir beim lesen der Überschrift eingefallen ist ...

Greetz,
Kommentar ansehen
13.06.2006 16:38 Uhr von Freddy_1831
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nod: nein, vorher hatte er beim Russisch Roulette spielen immer glück und nen Revolver gehabt, diesmal wars ne Halbautomatik.... Ist glaub ich auf Platz 2 der Dinge die man besser nicht tun sollte...
Kommentar ansehen
13.06.2006 20:33 Uhr von Chef-Chris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fehler: in der Quelle steht das die Waffe den Großeltern des 12-jährigen gehörte und auch selbiger mit seinen Cousin Russisch Roulett gespielt hat. Folglich droht die Haftstrafe auch den Großeltern des 12-jährigen.

@news macht die Sache noch schlimmer nen 12-jähriger der mit ner geladenen Waffe spielt... mir unbegreiflich

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?