13.06.06 10:21 Uhr
 11.281
 

FIFA: Rauchte Mexikos Trainer am Spielfeldrand?

Beim Spiel der Fußball-Weltmeisterschaft Mexiko gegen Iran (3:1) am Sonntag soll der Trainer der mexikanischen Mannschaft, Ricardo Lavolpe, geraucht haben. Im Fernsehen war er an der Seitenlinie mit Zigarette gesehen worden.

Der Direktor des Kommunikationsbereichs der FIFA, Markus Siegler, sagte am Montag, dass er die Fernsehaufzeichnung prüfen würde und Lavolpe schriftlich an die Anti-Raucherregeln der FIFA erinnern werde, sollte sich dies bestätigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Trainer, Mexiko, Rauch, Spielfeld
Quelle: www.sltrib.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2006 10:39 Uhr von Maniac Cop
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das geht die FIFA nix an: Die Kasper von der FIFA sollten sich aus Dingen raushalten, die sie nix angehen. Außerdem hat die FIFA nirgends auch nur das geringste Recht irgendwelche Regeln aufzustellen. Das bleibt alleinige Angelegenheit des Austragungslandes bzw. des Stadionbetreibers. Diese Möchtegernmoralapostel sollten erst mal Steuern auf ihre unverschämten Abzockereinnahmen zahlen und den Ball mal ganz flach halten
Kommentar ansehen
13.06.2006 10:57 Uhr von Pongwiffy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh der Böse: Na und soll er doch und das die Fifa mal wieder die Klappe aufreißt war wohl jedem klar .
Kommentar ansehen
13.06.2006 11:05 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maniac: "Außerdem hat die FIFA nirgends auch nur das geringste Recht irgendwelche Regeln aufzustellen. Das bleibt alleinige Angelegenheit des Austragungslandes bzw. des Stadionbetreibers. "

Wäre zwar schön, wenn es so wäre, aber da es sich um eine Veranstaltung der FIFA handelt, hat sie alle Rechte und darf abstruse Regeln aufstellen, soviel sie will. Was meinst du wohl warum man sich um die Ausrichtung der WM "bewerben" muss und nicht selbst einfach sowas auf die Beine stellt. Deutschland stellt für die Veranstaltung (WM 2006) einfach nur die Lokalitäten zur Verfügung.
Kommentar ansehen
13.06.2006 11:11 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tequila: Ganz mexikanisch wáre es gewesen, hätte er noch eine Flasche Tequila dabei gehabt und sich nach jedem Tor ein "caballito" (Schnapsgläschen) eingeschenkt.
Kommentar ansehen
13.06.2006 11:18 Uhr von TrancemasterB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn: Die Deppen von der Fifa spinnen eh alle

Mir ist es vollkommen latte ob der da raucht oder nicht..

Glaube kaum das 50000 fans wegen der kippe jetzt lungenkrebs bekommen..
Kommentar ansehen
13.06.2006 12:05 Uhr von DerFrischi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blöde FIFA: Kann mir mal einer sagen, wie ein starker Raucher bei einem spannenden Spiel einen klaren Kopf behalten will ohne Zigarette? Ok, bei den Zuschauern versteh ich es noch halbwegs das Rauchen zu verbieten. Zumindest auf den Rängen selbst, aber Rauchverbot für Trainer geht ja wirklich zu weit. Soll wohl als Vorbildfunktion sein. Ich wette den mexikanischen Trainer interessierts mal garnicht ob er Vorbild ist oder nicht. Gönnt dem armen Mann doch seine Kippchen.

Ich frag mich wie lang das noch so gut geht mit der FIFA. Kann mir nicht vorstellen, dass die viele Freunde unter den Fans hat. Ich fänds sehr gut, wenn sich da eine Konkurenz Gemeinschaft bilden würde. Es kann doch eigentlich keiner den Sport "besitzen", oder? Weiss jemand was über die rechtliche Lage? Also wenn die FIFA den Fussball (ja das wird während der WM so geschrieben, dank der FIFA!) wirklich besitzt, fänd ich das echt sehr krass.
Kommentar ansehen
13.06.2006 12:27 Uhr von ooo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DerFrischi: Die FIFA besitzt nicht den Fußball, aber sie ist Veranstalter der WM und da hat sie nun man Hausrecht in den Stadien, und kann dort bestimmen ob dort Rauchverbot herrscht oder nicht. Das ist das gleiche wie wenn du dir eine Halle oder ein Restaurant mietest um dort deinen Geburtstag zu feiern. Wenn es dort nicht schon ein Rauchverbot gibt, dann kannst du es ja auch selbst bestimmen ob geraucht werden darf, oder nicht.
Kommentar ansehen
13.06.2006 12:51 Uhr von ladym.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat nichts mit Sport zu tun. Rauchen und Anti -Raucherkampagnen haben nichts mit Sport zu tun.Diesbezüglich konnte ich gestern Nacht im Fernsehsender XXP eine Spiegel TV-Diskussionsrunde sehen, zwischen Nichtraucherinitiative und British American Tobacco, da wurde unter anderem das Thema angesprochen dass der Trainer von Mexiko geraucht hat. Auch andere, neue Fakten die ich sogar noch gar nicht wusste. Wusstet ihr das es gar nicht bewiesen ist (wie es von Nichtraucherseite oft behauptet wird) das Passivrauchen tatsächlich krank macht? Das stimmt gar nicht. Es gibt Indizien für den einen oder anderen Fall , aber wie ich gestern gesehen/gehört habe keine Beweise, du heißt, alles was ich bisher von militanten Nichtrauchern gehört habe bezüglich des Passivrauchen, ist gar nicht erwiesen. Na toll. Das einzige was also klar zu sein scheint ist nur das der Raucher selbst sich schadet. Aber, anderes Thema, ich finde nach wie vor das an einem Ort wo so viel Menschen zusammenkommen das rauchen nicht vermeidbar ist.
Kommentar ansehen
13.06.2006 13:05 Uhr von black_Lodda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich will mich ja nich outen: aber ich geh mal davon aus, dass im gesamten stadion rauchverbot herrscht und da halt für die "stars" keine ausnahmen gemacht werden. insofern find ich des gut.

aber im ernst: is doch bumsegal, ob der kerl wirklich eine geraucht hat, oder nicht
Kommentar ansehen
13.06.2006 13:11 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn im Stadion rauchverbot herrscht, dann herrscht Rauchverbot für ALLE.

Ganz abgesehen davon sollte ein Trainer der letzte sein, der in Sichtweite seiner Zöglinge raucht. Wenn ein Trainer kein Vorbild mehr ist, wozu brauche ich dann einen Trainer?
Kommentar ansehen
13.06.2006 13:22 Uhr von rezeguet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maniac cop: Bullshit was du redest

Als Veranstalter geht es die FIFA sehr wohl was an und kann auch die Regeln festsetzen.

Ob die sinnvoll sind oder nicht muss hier nicht diskutiert werden aber solang die FIFA Veranstalter ist hat Deutschland als Austragunsland NICHTS zu sagen!

btw. 2010 muss bei der WM in Südafrika jeder Trainer 1 Schachtel pro Spiel rauchen weil Philipp Morris dann Premium Sponsor ist ;)
Kommentar ansehen
13.06.2006 13:24 Uhr von bueyuekt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ladym. Sowas nennt man auch selbstverarsche...

Wenn man nur etwas logischen verstand hat, ist
es einem wohl klar, dass Passivraucher auch
geschädigt werden! Das einzige was nicht eindeutig
klar ist, ist die höhe der Schädigung....Dazu kommt
natürlich auch immer die "höhe" des Passiv-
rauchens. Ist klar, das die meisten Menschen,
mit minimalem Passivrauchen keinen Schaden
nehmen. Aber in ner Disco, als Barkeeper und
Nichtraucher zu behaupten, das Passivrauchen
nicht schädigt ist wohl eindeutig gelogen....
Kommentar ansehen
13.06.2006 13:25 Uhr von ooo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ladym: Die Tabackfirmen behaupten auch das aktives Rauchen keine Krebs verursacht. Das Problem ist, das man den direkten zusammenhang zwischen Krebs und seinen Ursachen nie genau bestimmen kann, deshalb heist es ja auch immer potentiell Krebserregent. Wenn ich mir mit einen Messer einen Finger abschneide, dann liegt da der Finger, und das Messer ist Blutig, also das lässt sich eindeutig bestimmen, beim Krebs ist das nicht so. Ich hab meinen Zivildienst auf einer Krebsstation gemacht, und das Bild war recht deutlich, die meisten Patienten hatten eine eindeutige Karriere hinter sich. Die meisten waren starke Raucher.
Kommentar ansehen
13.06.2006 13:25 Uhr von madasa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
FIFA die zweite USA? Oh man .. mit der FIFA ist es schon so bestellt wie um die USA: kaum kommt eine News mit diesem Thema / Hintergrund, kriechen sofort die ganzen Gegner, Proleten und Möchtegernexperten aus ihren Löchern und geben ihr geballtes Wissen an die Welt weiter.

Die FIFA ist der Veranstalter der WM. Im Stadion herrscht Rauchverbot. Fertig. Da braucht man gar nicht weiter zu diskutieren, Regel ist Regel (und in diesem Fall gar keine schlechte).

Man braucht bei so einer Veranstaltung, dessen globale Medienwirksamkeit ihres Gleichen sucht und insbesondere auch von einem jungen bis sehr jungen Publikum verfolgt wird, sich nicht als Trainer "vor die Kameras stellen" und genüsslich eine Rauchen.
Kommentar ansehen
13.06.2006 13:26 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Maniac Cop: "Außerdem hat die FIFA nirgends auch nur das geringste Recht irgendwelche Regeln aufzustellen. Das bleibt alleinige Angelegenheit des Austragungslandes bzw. des Stadionbetreibers."

In welcher Welt lebst du denn bitte? Verfolgst du die WM? Wenn du die letzten Monate nicht irgendwo auf ner abgelegenen Berghütte verbracht hast solltest du mitbekommen haben, dass die Fußballweltmeisterschaft ganz alleine von der FIFA veranstaltet, kontrolliert und vermarktet wird.

Ich bin die FIFA, dein Gott. Du sollst keine anderen Götter neben mir haben!

=> Da hat kein Stadionbetreiber reinzuquatschen und erst recht kein Austragungsland.
Kommentar ansehen
13.06.2006 14:33 Uhr von mäGGus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
maniac cop = Forentroll: mehr braucht man nicht zu sagen ... die Aussage verrät alles und die Reaktionen sind der beste Beweis.

Rauchen ist so oder so kacke vorallem weil es so sinnlos ist. Passivrauchen ist zwar nicht genauso aber mindestens ähnlich gefährlich (wenigstens auf Dauer und in hoher Konzentration) denn den Rauch den jemand ausatmet einzuatmen, ist ja das gleiche wie direkt am Sargnagel zu nuckeln (nur eben nicht so hoch dosiert).

Findet euch damit ab Raucher ... ihr seid ein Auslaufmodell und irgendwann hat eine Zigarette hoffentlich den selben "Charme" wie ein Junkie der sich ne Spritze setzt ... seht es ein ... nur weil ihr zu schwach seit und euch von einer Droge beherrschen lasst heisst das nicht das der Rest der Welt (Achtung Kalauer) "mitziehen" muss.
Kommentar ansehen
13.06.2006 15:05 Uhr von phoenix79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
La Vople hat geraucht: Das ist selbst mir aufgefallen... aber als so starker Raucher wie er sein soll, ist es sicherlich wirklich schwer für ihn auf die "beruhigende" Zigarette zu verzichten. Soviel ich weiss, raucht der im Normalfall locker ne Schachtel während einem Spiel.
Und von wegen Vorbild... Es soll erstmal die ganze Werbung und der Automatenverkauf abgeschafft werden. Solange das eigene Land kein Vorbild ist in Sachen Rauchen, solange sollte ein "Freund der bei uns zu Gast ist" auch mal eine am Spielfeldrand rauchen können.

offtopic: Ja, Passivrauchen muss schädlich sein. Da kann BAT, Phillip Morris und wie sie alle heissen, mir 1000 gute Gründe nennen, warum das nicht so sei. Für mich ist da die Tabakindustrie in der Beweispflicht, daß Rauchen (ob passiv oder nicht) unschädlich ist. Aber selbst das bekommen die nicht hin.
Kommentar ansehen
13.06.2006 15:09 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bloedsinn: da werden spieler getreten bzw fast schon schwer verletzt und die machen einen aufstand wegen einer zigarette.
Kommentar ansehen
13.06.2006 15:34 Uhr von Zven
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hm, sicherlich: ist die fifa nicht gerade ein auslöser für freude für fussballfans, aber, dass direkt bei jeder news, die was mit der fifa zu tun hat, die nörgler kommen und direkt verbal auf die fifa losgehen, ist auch nich gerade richtig. klar, ich bin auch kein fan der fifa, aber n rauchverbot ist auch nicht das schlechteste.... es muss ja nicht an SO öffentlichen plätzen geraucht werden und da sollte man auch nicht ne ausnahme für nen trainer machen.

btw. es gibt größere probleme als das, trotzdem muss man nicht alles was mit der fifa zu tun hat direkt so hirnlos kritisieren wie maniac cop
Kommentar ansehen
13.06.2006 17:07 Uhr von **rob**
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
werbung: bin mir nicht sicher ich meine erkannt zu haben das der trainer eine marlboro geraucht hat konnte die schrift auf der zigarette lesen :D vielleicht hatte von der fifa auch so scharfe augen weil marlboro ja kein offizieller sponsor is. so ein mist: vor paar jahren haben in der bundesliga auch trainer geraucht (lorant,reinders usw) einfach nur lollig
Kommentar ansehen
13.06.2006 17:25 Uhr von Ötschie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fluppe hin - Fluppe her: Wenn der Trainer rauchen will, dann soll er es doch machen. Da hat die FIFA nix zu meckern.
Ich kann es verstehen, dass er sich bei so einer nervenaufreibenden Veranstaltung wie der WM mal eine Fluppe anstecken will.
Stört doch keinen...;-)
Solange er über 16 Jahre alt ist...
Kommentar ansehen
13.06.2006 18:36 Uhr von michi k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
heisst dass etwa ? das keiner von den zuschauern rauchen darf oda nur das die trainer + spieler nicht rauchen dürfen ?
Kommentar ansehen
13.06.2006 20:11 Uhr von bigbosswolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
quarx: 1. http://www.wayne-interessierts.net/

2. naund? unter stress is ne zigarette ziemlich
beruhigend

3.son sh!t is nix wasman in news schreiben muss...
Kommentar ansehen
13.06.2006 20:36 Uhr von wapwap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fifa WM - wann kommen die anderen WMs? Da die Fifa so geldgeil ist wird es ja nicht mehr solange dauern bis es analoge Verbände dazu gibt. Genauso wie bei den Boxern wo es 3(?) Weltboxverbände gibt.
Kommentar ansehen
13.06.2006 21:11 Uhr von [email protected]
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abmahnung ! Herzlichen Glückwunsch,

alle die sich in den Kommentaren negativ über die Fifa geäußert haben werden in kürze Post vom Statsanwalt erhalten, wegen Rufmord und Verleugnung.
Hallo??
Seit wann darf man in DE seine freie Meinung äußern??
Und dann noch zur WM 2006...
Frage, darf ich WM 2006 überhaupt schreiben oder oder ist das auch verboten..?...
zumindest ist es verboten, wenn ich mich in dem gleichen Artikel negativ über oben gennantes außere...
dann kriege ich viellt. auch post... wegen Ironie, mit welcher ich die Fifa in ein schlechtes licht rücke...
Oder wurde das doch noch geändert, sodass noch ein bisschen pressefreiheit erlaubt ist?
bin mir da net 100% sicher, auf jeden fall wollte die Fifa es anfangs so machen...
___________________________________
mfg [email protected]

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?