13.06.06 08:54 Uhr
 2.664
 

Verunglückter in Griechenland wählte Notrufnummer in Deutschland und wurde gerettet

Ein deutscher Urlauber verunglückte mit einem Motorroller auf der Insel Thassos in Griechenland und verletzte sich am Rücken.

Da weit und breit keine Hilfe zu erwarten war, setzte er in seiner Verzweiflung mit seinem Handy einen Notruf über die Nummer 112 nach Deutschland ab.

Die Rettungsleitstelle in München verständigte die griechische Polizei auf Thassos und der verunglückte Motorroller-Fahrer konnte gerettet werden.


WebReporter: hias57
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Griechenland, Grieche, Notruf
Quelle: www.region-muenchen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigem zu Tode penetriert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2006 02:24 Uhr von hias57
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein sicherlich nicht alltäglicher Hilferuf, der die Rettungswache in diesem Fall erreichte. Schön, dass so schnell geholfen werden konnte.
Kommentar ansehen
13.06.2006 09:24 Uhr von headhunterxp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
112: ist auch die Euronotrufnummer die in der EU, Schweiz und Lichtenstein gilt.

Schön das man da wenigstens einig ist.
Kommentar ansehen
13.06.2006 09:50 Uhr von das dingens
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
112 feuerwehr: da wird ihnen geholfen.
freut mich das es grenzübergreifend geklappt hat!
Kommentar ansehen
13.06.2006 09:58 Uhr von lostscout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
112: ist die Europäische Notrufnummer, egal wo in der EU ich diese wähle ich komme immer zu einer Rettungsleitstelle, sollte diese mich aufgrund von Sprachbarrieren nicht verstehen, schaltet sie auf das entsprechende Land um.

Funktioniert sogar wenn die PIN nicht bekannt ist und auch wenn keine Karte im Handy ist!
Kommentar ansehen
13.06.2006 10:06 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Europa eben! Verstehe zwar nicht ganz, warum er mit 112 in Deutschland gelandet ist, aber das ist eigentlich egal. Schön zu wissen, daß die europäische Zusammenarbeit klappt, wenn es um Menschenleben geht. Auf anderen Gebieten ist da noch ganz viel aufzuholen. Aber ich denke, Europa ist noch jung und damit auch lernfähig!
Kommentar ansehen
13.06.2006 10:12 Uhr von Kriterium
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
112: Ich lebe seit geraumer Zeit auf Kreta. Ich hab´mir noch nie Gedanken darüber gemacht, was wäre, wenn.... Aufgrund der Infos der Teilnehmer habe ich einen weiteren Posten auf der Positivliste für meinen derzeitigen Lebensbereich stehen. Ich bedanke mich für diese Infos. Und jetzt ist das Leben noch unbeschwerter als bisher.
Kommentar ansehen
13.06.2006 10:30 Uhr von rolf.w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@webschreck: Vielleicht hat er +49 vorgewählt, warum aber gerade die münchner Leitstelle ausgesucht wurde, keine Ahnung. Vielleicht hat das was mit den Roamingpartnern zu tun.
Kommentar ansehen
14.06.2006 09:47 Uhr von surfer57
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle lesen: Moin,

wenn ihr mal die Quelle lest, dann wird euch einiges klarer:

"Oder man wählt die Vorwahl von München und die bekannte Notrufnummer 112"

Aber trotzdem sehr interessant, dass die Kurzwahl 112 europaweit geschaltet ist, hoffe aber, sie nie zu benötigen.
Kommentar ansehen
27.07.2006 00:21 Uhr von breitmaulfrosch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SOOOOOOOOOOOOO: Sieht man wie wichtig es ist das Rettungnummern EU weit einheitlich sei sollten !
Kommentar ansehen
09.10.2006 00:59 Uhr von chris147_2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
112: http://www.eena.org informiert über 112. is noch verbesserungswürdig.
Kommentar ansehen
09.10.2006 10:13 Uhr von xSATANx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fehlt nur noch fehlt nur noch eine vereinheitlichung von 911 und 112
oder gibt´s die schon?
wenn amerikanische besucher hier bei uns wo gegenbrettern und die 911 anrufen, kommt man dann auch beim Notruf aus?

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?