12.06.06 18:28 Uhr
 468
 

Sydney: Brüder (sechs und zehn Jahre) wollten mit 90 Sachen zum Opa

Sie seien auf dem Weg zum Opa erklärten die sechs und zehn Jahre alten Brüder der Polizei, nachdem sie angehalten wurden. Aufmerksame Autofahrer hatten die jugendlichen Verkehrsteilnehmer gemeldet.

Die Kinder kamen aus New South Wales und waren auf ihrem Weg nach Queensland schon 80 Kilometer weit gekommen. Der zehnjährige Lenker des Familienkombis hielt nach Aufforderung der Polizei problemlos an.

Der Großvater konnte seine Enkel in der nächsten Polizeistation abholen. Der Ältere der beiden Jungen wurde durch die Polizei verwarnt. Eine nachhaltige Bestrafung liege im Ermessen der Eltern, teilte ein Polizeisprecher mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tc_silber
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Bruder, Sache, Sydney, Opa
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung
Seit Referendum beantragen immer mehr Türken Asyl in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2006 19:20 Uhr von DJ Giraffentoast
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Nette News, aber die "90 Sachen" in der Überschrift finde ich doch eher passend für eine News mit Bild oder Krone als Quelle...daher nur 8 Punkte.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten
Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?