12.06.06 16:36 Uhr
 254
 

Malaysia: Geldtransporter überfallen - Hälfte der Beute liegengelassen

In Malaysia hat die Zeitung "The Star" berichtet, dass Räuber zwei Geldtransporter überfallen und dabei etwa 670.000 Euro erbeutet haben. Der erste Transporter konnte flüchten, der Zweite wurde mit Schüssen zum Stehen gebracht.

Die Männer hatten ein Auto als Sperre für mögliche Verfolger aufgestellt, in dem die Polizei später Waffen, Drogen, Munition, eine Skimaske und Handy-Karten fand.

Von den 14 Geldsäcken, die in dem Transporter gelegen hatten, nahmen die Täter nur sieben mit. Das Geld der Transporter war zum Auffüllen von Geldautomaten gedacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Beute, Malaysia, Geldtransporter, Geldtransport
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten
Acht arabische Prinzessinnen wegen moderner Sklaverei schuldig gesprochen
Verheerender Hochhausbrand in London wurde durch defekten Kühlschrank ausgelöst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten
Acht arabische Prinzessinnen wegen moderner Sklaverei schuldig gesprochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?