12.06.06 16:39 Uhr
 65
 

Sieben Verletzte bei Erdbeben in Japan

Bei einem Erdbeben der Stärke 6,2 in der japanischen Provinz Oita sind sieben Menschen leicht verletzt worden. Mit Nachbeben wird laut Behörden nicht gerechnet. Eine Tsunami-Warnung wurde ebenfalls nicht heraus gegeben.

Bei dem Beben hat sich eine 82 Jahre alte Frau ein Bein gebrochen. Ein Hund hatte sie umgestoßen. Eine weitere Frau ist aus dem Bett gefallen und ein 14 Jahre alter Junge verletzte sich am Kopf.

In der betroffenen Region mussten Hochgeschwindigkeitszüge langsamer fahren, da die Strecken überprüft wurden und es kam zu Instrumentenfehlern in einem Atomkraftwerk.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Verletzung, Verletzte, Erdbeben
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigem zu Tode penetriert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?