12.06.06 16:39 Uhr
 63
 

Sieben Verletzte bei Erdbeben in Japan

Bei einem Erdbeben der Stärke 6,2 in der japanischen Provinz Oita sind sieben Menschen leicht verletzt worden. Mit Nachbeben wird laut Behörden nicht gerechnet. Eine Tsunami-Warnung wurde ebenfalls nicht heraus gegeben.

Bei dem Beben hat sich eine 82 Jahre alte Frau ein Bein gebrochen. Ein Hund hatte sie umgestoßen. Eine weitere Frau ist aus dem Bett gefallen und ein 14 Jahre alter Junge verletzte sich am Kopf.

In der betroffenen Region mussten Hochgeschwindigkeitszüge langsamer fahren, da die Strecken überprüft wurden und es kam zu Instrumentenfehlern in einem Atomkraftwerk.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Verletzung, Verletzte, Erdbeben
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Güstrow: Fitnessstudio nimmt wegen Terrorgefahr keine Migranten mehr auf
Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?