12.06.06 15:55 Uhr
 1.296
 

USA fördern weltweite Rüstungsausgaben

Das Friedensforschungsinstitut SIPRI gab bekannt, dass die USA 2005 zu 80 Prozent für die weltweiten Steigerungen bei den Rüstungsausgaben verantwortlich waren.

Demnach geben die USA 48 Prozent aller Militärausgaben weltweit aus, im Vergleich folgen Großbritannien, Frankreich, Japan und China mit jeweils fünf Prozent.


WebReporter: Esperanzo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Welt, Rüstung
Quelle: www.fr-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britischer rechtsextremer Anführer outet sich: Jüdische Herkunft und homosexuell
Margaret-Thatcher-Briefing zum Thema Punk-Musik aufgetaucht
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2006 16:39 Uhr von ZDRAVKO-1957
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
USA fördern weltweite Rüstungsausgaben???????????? Im IRAN werden die AMIS bestimmt Gehör finden! Also, es tut mir leid wieder mal den AMIS ihren geistigen Zustand anzuzweifeln zu müssen!

Gibt es nicht genug Waffen auf der Welt. Ich denke ein Mensch hat nur einen Kopf den es Platt zu machen gilt und dafür reichen die bisherigen Waffen bzw. Rüstungsausgaben zu genüge aus.

Was steckt tatsächlich dahinter, das würde ich gerne wissen wollen!
Kommentar ansehen
12.06.2006 16:52 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na warum produzieren wohl alle mehr Waffen ? Krieg bringt Geld und Rohstoffe, Erze, Öl, Waffen sind mehr wert als ein Menschenleben.

Darüber hinaus wollen sich auch ein paar Staaten gegen die USA vrteidigen können und bei der derzeitigen paranoiden Einstellung der US-Administration und der Weltkriegslage ist es immer besser mehr zu haben als der Gegner !
Kommentar ansehen
12.06.2006 17:12 Uhr von cHa0t1c
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WW3, wir kommen! -.- omg was habe ich nur falsch gemacht, dass ich mit der Geburt bestraft worden bin ... das leben könnte so schön sein, würden nicht täglich irgentwelche menschen anderen menschen die Rübe wegpusten.
Kommentar ansehen
12.06.2006 17:21 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auf der erde gibt es genug waffen um: jeden menschen 1000+ mal zu töten.

und das was dann noch übrig bleibt, verwendet man halt für die natur oder die noch restlich verbliebenen tiere

naja was solls, bei unserer weltpolitik, hat man ja kein grund sich ernsthafte sorgen zu machen..

und die menschen, die nicht per gewalt sterben, sterben halt an krankheiten.. hier sei aber explizit erwähnt, das die meisten krankheiten, an denen wir sterben noch garnicht so alt sind..

krebs z.b. gibt es in den armen ländern so gut wie garnicht.. dafür aber aids.. bei uns ist das andersrum..

wenn die möglichkeit besteht, das die aktuellen krankheiten tatsächlich auf menschenhand beruhen (was dank der genetik schon lange möglich ist) ist rein theoretisch für jeden tot ein anderer mensch verantwortlich.

was ich damit sagen will, ist, das wir menschen uns nicht zu viel sorgen machen sollten.. menschen sind halt teilweise verkehrt.. erstrecht dann, wenn sie macht haben..

das ist so und lässt sich nicht ändern..
das was man aber als mensch tun kann ist einfach mit dem zufrieden sein was man hat und das man fair zu anderen leuten ist (Schließlich freuen wir uns ja selber auch, wenn es liebe menschen gibt die einen unterstützen)

das ist das, was ein mensch als mensch tun kann.. und je mehr sich an das halten, um so schneller gibt es frieden ;)
Kommentar ansehen
12.06.2006 18:05 Uhr von eros007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei den Ausgaben der USA: Die Ausgaben der USA sind unbestritten die höchsten der Welt. Allerdings sind die Zahlen, wie sie hier stehen, mit Vorsicht zu genießen.

Ein beträchtlicher Teil der Militärausgaben der USA wird für Grundlagenforschung (also Mathematik, Physik, Chemie) aufgewendet und steht damit früher oder später auch den meisten Menschen zu Verfügung (zum Beispiel das Internet, aber es gibt noch viel mehr Beispiele). Insofern kann man von den Zahlen schätzungsweise 10% abziehen und bei den Forschungsausgaben diesselbe Summe drauftun. Denn bei vielen Beispiel gäbe es zwar militärische Einsatzzwecke (um 5 Ecken gedacht), aber eigentlich steckt auch viel ziviler Nutzen mit drin.

Das will nicht heißen, dass ich die Summen, die die Militärspiele der USA verschlingen, gutheiße. Nur Differenzieren muss man
Kommentar ansehen
12.06.2006 18:50 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann regen: sich die amerikaner auf wenn ein anderer staat von 3% auf 5% die ausgaben erhoeht und fuehlen sich gleich bedroht.
nun wissen wir auch warum die armut in amerika so hoch ist.
Kommentar ansehen
12.06.2006 18:58 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der 3. Weltkrieg , bush spricht es aus !!! 7.05.06

Wie AP am Freitag meldete, hat US-Präsident George W. Bush in einem Interview gegenüber dem US-Fernsehsender CNBC den von den USA geführten "Krieg gegen den Terror" offen als den "3. Weltkrieg" bezeichnet.

Anläßlich der Premiere des Spielfilms "United 93" hatte David Beamer, dessen Sohn Todd an Bord des Fluges 93 der United Airlines war, der am 11. September 2001 vorgeblich bei Shanksville im US-Bundesstaat Pennsylvania "abstürzte", gegenüber dem Wall Street Journal gesagt, der vorgebliche Angriff von Passagieren der Maschine auf deren Entführer sei "unser erster erfolgreicher Gegenangriff in unserem Heimatland in diesem neuen weltweiten Krieg - dem 3. Weltkrieg - gewesen."


klick ----> http://www.freace.de/...

andererseits ,.................

"Wir sind das Ziel von Terroristen, weil unsere Regierung fast weltweit für Diktatur, Sklaverei und Ausbeutung steht. Wir sind das Ziel der Terroristen, weil wir gehasst werden. Und wir werden gehasst, weil unsere Regierung hassenswerte Taten begangen hat. In wie vielen Ländern haben die Vertreter unserer Regierung Führer, die von der Bevölkerung gewählt waren, abgesetzt und durch Militärdiktaturen ausgetauscht, die nichts anderes als Marionetten und bereit waren, ihre eigenen Bürger an amerikanische Großkonzerne zu verkaufen?... Der Hass, den wir säten, ist zurück- gekommen."
Robert Bowman, Erzbischof der Vereinigten Katholischen Kirche der USA

"Wollen wir nicht begreifen, dass der Terror nicht nur eine bösartige, sondern auch eine verzweifelte Antwort auf die Aufteilung der Welt in Arm und Reich, in Sklaven und Herrscher ist?"
Gabriele Gillen, dt. Journalistin, in dem WDR-Radio-Essay "Der Preis der Lüge — oder: Die Schatten der Geschichte" (14. Sept. 2001)

der zinsen sind
"Finanzielle Massenvernichtungswaffen!"
Warren E. Buffett (*1930), US-amerikan. Investor und Multimilliardär, über Finanzderivate

.........................
Kommentar ansehen
12.06.2006 19:24 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar. USA sind die Kriegstreiber Nummero UNO: und nicht erst seit dem Irak-Raubzug...
Kommentar ansehen
12.06.2006 19:35 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@koyan wer hatte eigentlich vorher nochmal Kuwait überfallen? Waren das dieselben die davor schon den Iran angegriffen haben? Oder etwa sogar diejenigen, die im Norden des eigenen Landes Giftgas gegen die Zivilbevölkerung eingesetzt haben?

Du musst ja schon ganz braun ums Maul sein...
Kommentar ansehen
12.06.2006 19:59 Uhr von Esperanzo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ali_mente: und wer hat denn diesem Land die waffen verkauft?

Erst denken, dann posten.
Kommentar ansehen
12.06.2006 20:01 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ali_Mente: also diese "feststellung" betreff-koyan möcht ich doch mal genauer erklärt haben !
Kommentar ansehen
12.06.2006 20:11 Uhr von Curse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ esperanzo: Nun, dem Irak haben hauptsächlich Russland und Frankreich (in dieser Reihenfolge) Waffen verkauft.

Deutschland hat natürlich sehr viele Bunker gebaut und Anlagen für Chemiewaffen geliefert.
Die USA haben Pestizidgrundstoff und wenige Waffen verkauft...
Kommentar ansehen
12.06.2006 20:36 Uhr von Esperanzo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@curse: Stimmt, die USA haben ja auch den Iran beliefert ;-)
Kommentar ansehen
12.06.2006 20:57 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@curse @espereanzo: die "gesamtlage" ist durchaus schwieriger !

PRIORITÄTEN !?!

USA decken "Atomschmuggel"


Einem swissinfo-Bericht von Montag zufolge blockieren die USA seit einem Jahr die Untersuchung eines "internationalen Atomschmuggel-Netzwerks" durch die schweizerischen Behörden.

In dem von den schweizerischen Behörden seit über einem Jahr untersuchten Fall wird drei Mitgliedern der gleichen Familie – Friedrich, Marco und Urs Tinner – vorgeworfen, dabei geholfen zu haben, zwischen 2001 und 2003 Teile von Gaszentrifugen nach Libyen zu schmuggeln. Diese sollten dort im dortigen vorgeblichen Atomwaffenprogramm Verwendung finden.

Urs Tinner soll dabei die Herstellung von über 2.000 Teilen in Malaysia überwacht haben.

Der UN-Waffeninspektor David Albright sagte während einer Anhörung zu Fall des Pakistanis Abd al-Qadeer Khan, dem "Vater" der pakistanischen Atombombe, der seinerseits an "Atomschmuggel" in den Iran, Libyen und Nordkorea beteiligt war, daß die Strafverfolgungsbehörden im Fernen Osten als auch in Südafrika mit ihren Kollegen aus der Schweiz zusammengearbeitet hatten. Insbesondere hob er die Zusammenarbeit mit den libyschen Behörden hervor. Diese hätten die Schweiz bei rechtlichen Anfragen "großartig unterstützt" und im vergangenen Monat die Vernehmung von Zeugen in Tripolis ermöglicht.

Die USA andererseits haben bisher sämtliche Anfragen zu dem Fall glattweg ignoriert. Dies nannte Albright denn auch "einfach beschämend".

"Es ist schwierig, die Handlungen der US-Regierung zu verstehen. Sein Mangel an Unterstützung kompliziert diese wichtige Untersuchung unnötig", so Albright.

klick ---> http://www.freace.de/...
Kommentar ansehen
12.06.2006 20:59 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ali_Mente braun um den Mund rum bist du wohl: Denn ich ess keine Scheisse.....

Und alles was Irak getan hat, geht auf US-Konto.
Denn Saddam war ein US-Hund.....
Kommentar ansehen
12.06.2006 22:25 Uhr von rolf.w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mehr Waffen? Also höhere Rüstungsausgaben bedeutet nicht zwangsläufig auch mehr Waffen. Die Waffen werden aber komplexer, komplizierter, effizienter und damit auch teurer.
Man müsste wenigstens den "Wert" der "stillgelegten" Waffen hier gegenrechnen um überhaupt etwas beurteilen zu können.
Selbst die nicht kriegerische Entsorgung von Waffen kostet Geld.
Kommentar ansehen
12.06.2006 22:47 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Curse: Das die USA relativ wenig in den Irak an Waffen gelifert haben stimmt schon, das sie aber wesentlich mehr an den Iran geliefert haben auch.
Und das sie Saddam unterstützten, seit dem der Schah in Persien abgesetzt wurde ist auch kein Geheimnis mehr und das der persische Schah durch die USA an die Macht kam auch nicht.
Und das der Antrieb Krieg gegen den Iran zu führen auch mit von den USA kam erst recht nicht.


Zwar sind die USA nicht die alleinigen Schuldigen, aber sie haben auch keine reine Weste mehr.
Und die dürfte niemand mehr haben.

Nicht umsonst sind die 5 ständigen Mitglieder des UN-Sicherheitsrates auch die 5 größten Waffenproduzenten und -lieferanten der Welt.

@mikebison

Wie recht du hast mit dem BND *hrhr*
Kommentar ansehen
12.06.2006 22:52 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rolf.w: dankeschön , das auch mal andere gedanken hier einfliessen ! du böser andersdenkender ;)


ist russland eigentlich dabei seine verrostende u-boot flotte zu entsorgen ? oder erwartet einem doch der nächste "ruhige" supergau ?
Kommentar ansehen
12.06.2006 23:15 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mikebison: Schreib bloss nix negatives sonst bekommst du auch noch so ´ne pöse, pöse PM ;)
Kommentar ansehen
12.06.2006 23:22 Uhr von liquid sword
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ bison mike: Was hast du mit deinem BND ???? In jedem deiner Posts steht: "Buuuuhhhhhh der BND beobachtet dich !!!!!"

Hast du irgendwelche Komplexe, Junge ?????
Kommentar ansehen
12.06.2006 23:53 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@liquid sword: Ich bin zwar nicht mikebison, dennoch kann ich dir nur sagen, das auch unsere Geheimdienstler mal Freizeit haben und hier durchaus lesen könnten, was Auswirkung auf ihre Arbeit hat. ;)
Kommentar ansehen
13.06.2006 08:25 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Amis fördern wohl kaum: die weltweiten Rüstungsausgaben - sie haben nur den größten Anteil daran und wenn sie dann mal mehr investieren, dann geht natürlich auch der weltweite Anteil nach oben.
Das ist wohl ein himmelweiter Unterschied...
Kommentar ansehen
13.06.2006 10:11 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bison omfg , mike, they are coming to get you!! terrorists all over the place! aaaaaaaaaaahhhhhhhhhh....

koyan, schlachtvati, der muselmane an sich..alle wollen sie dein gar schmackhaft neof*sch*-hirn löffeln! (auch wenns wohl eher "haute cuisine" ist)....

was hastn immer mit BND? was interessiert dich das, schweizer? aber wir werden ja alle beobachtet, überwacht und sobald einer kritisch ist..wird er weggebracht...das gefällt dir? wird das in der schweiz so gemacht? deine paranoia wird echt immer schlimmer!!

mann du gehst mir echt aufn senkel....



Kommentar ansehen
13.06.2006 14:24 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mike: jetzt zickt halt nicht...war jetzt eher spassig gemeint :) ich versteh nur deine angst vor allem islamischen nicht!

aber egal, anyway...geniess die sonne & wünsch dir n och nen schönen tag

mfg
KN (^^)
Kommentar ansehen
13.06.2006 16:46 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@oneWhiteStripe: mikebison mag vielleicht Schweizer sein, ich bin es aber nicht *hrhr*

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?