12.06.06 15:01 Uhr
 492
 

Experiment: Wasserskifahren mit MS Europa als Schlepper

Am Montagmorgen gelang in der Kieler Bucht ein spektakuläres Experiment. Der Regisseur der ARD-Sendung "Kopfball", Dirk Gion, fuhr Wasserski mithilfe der 17.000 PS starken MS Europa, die dabei ein Tempo von 30 km/h erreichte.

Beobachtet wurde der Versuch von 150 Passagieren des Schiffes. Zwei Boote der Wasserwacht und ein Helikopter überwachten den Versuch. Gion, als Extremsportler bekannt, nahm nach drei Fehlversuchen seines Partners das Zugseil selbst in die Hand.

Ursprünglich sollte "Kopfball"-Reporter Klas Blömecke selbst fahren, allerdings gelang ihm der Kraftakt nicht, da die Schwierigkeit darin bestand das ein großes Schiff sehr langsam beschleunigt. Die Idee entstand aus einer Zuschauerfrage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A_R_R
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Europa, Wasser, Experiment, MS, Schlepper
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Klitschko vs. Joshua: Rückkampf soll in Las Vegas stattfinden
Fußball: Leon Goretzka zog sich Muskelfaserriss zu
Fußball: Köln baut Todes-Vertragsklausel bei China-Deal für Anthony Modeste ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2006 14:51 Uhr von A_R_R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wen das Thema noch mehr interessiert der sollte auf jeden Fall die Quelle lesen, da stehen noch wesentlich mehr Details zu dieser meiner Meinung nach witzigen Aktion.
Kommentar ansehen
12.06.2006 15:32 Uhr von Razia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Witzige Idee: Das war sicher nicht ganz einfach da hinten dranzuhängen. So der Durchstarter ist die MS Europa ja wohl dann doch nicht ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?