12.06.06 13:02 Uhr
 1.728
 

Köln: Frau wehrte sich mit den Zähnen erfolgreich gegen einen Angreifer

In Köln-Ossendorf wurde eine 53 Jahre alte Frau Opfer eines sexuellen Angriffs. Sie wurde von einem bisher unbekannten Mann überwältigt.

Als der Mann versuchte, sich an der Frau zu vergehen, leistete diese erbitterte Gegenwehr. Der Angreifer musste einige Kratzer und Bisse in den Armen einstecken.

Da die 53-Jährige außerdem laut um Hilfe schrie, brach der Täter sein Vorhaben ab und suchte das Weite.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stellung69
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Köln, Zahn, Angreifer
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Laufen: Zwei Täter entreißen junger Frau Tasche - Bei Sturz wird sie bewusstlos
Manchester: Muslimischer Psychiater fordert Zuwanderungsstopp für Islamisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2006 12:16 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht wird der Täter noch ermittelt; immerhin gibt es bei ihm deutlich sichtbare Spuren der Tat.
Kommentar ansehen
12.06.2006 13:23 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie geht es weiter? Beim Täter wird es wohl eine Verwarnung geben, da er eine schwere Kindheit hatte, das wird ihm jeder Psychologe bestätigen.

Die Frau erhält dann eine Bestrafung wegen Körperverletzung.

So geht das bei der deutschen Justiz.
Kommentar ansehen
12.06.2006 15:23 Uhr von maXallion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: es gibt immernoch den fall der notwehr, aber wird in letzer zeit immer öfter mal ignoriert nur um gegen justiz zu hetzen....

der mann wird sich kaum bei der polizei melden, wenn das geschehene der wahrheit entspricht
Kommentar ansehen
12.06.2006 15:40 Uhr von |COL|Pinhead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei dem Newstitel hatte ich an etwas anderes gedacht ;)

BtT:

Kratzer und Bisse an den Armen kann man glaube ich verdecken?!

Ermitteln des Täters also sehr unwahrscheinlich.
Kommentar ansehen
12.06.2006 16:38 Uhr von allstar05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal schnell einen Aids Test machen: Nicht das die arme Frau sich noch Aids bei den perversen eingefangen hat.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag
Hype um Barack Obama und Angela Merkel beim Kirchentag 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?