12.06.06 10:19 Uhr
 668
 

Auckland: Stromausfall brachte öffentliches Leben zum Erliegen

Rund vier Stunden habe der Ausfall der Energieversorgung im neuseeländischen Auckland am Montagmorgen, der etwa 700.000 Menschen in Mitleidenschaft gezogen hat, gedauert, wird Bürgermeister Dick Hubbard zitiert. Ursache war ein kräftiges Sturmtief.

Der Ausfall geschah während der morgendlichen Rush Hour und betraf zudem rund 300 Ampelanlagen, was den Verkehr zum Erliegen brachte. Auch die Eisenbahn und Krankenhäuser waren ohne Stromversorgung.

Einige Personen, die sich zum Zeitpunkt des Blackouts in Aufzügen aufhielten, mussten von der Feuerwehr befreit werden.


WebReporter: The_Nothing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Strom, Stromausfall
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden
Brasilien: Polizei sprengt Kinderporno-Ring

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2006 10:12 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In solchen Zeiten wird den meisten erst bewusst, wie sehr wir auf als alltäglich und selbstverständlich angesehene Dinge doch angewiesen sind...

Ohne Strom ist unsere Zivilisation nichts wert.
Kommentar ansehen
14.06.2006 05:29 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ autor: "Ohne Strom ist unsere Zivilisation nichts wert."

Dich möchte ich mal ohne Strom sehen...

Da ein Sturm die Ursache des Stromausfalls war, wäre es doch besser zu kommentieren: "Gegen Naturgewalten ist unsere Technik nichts wert!" Die Zivilation besteht ja nur noch aus Technik, die allerdings so unvollkommen ist, daß sie schon bei geringstem Nebel oft nicht mehr einsetzbar ist. Normaler Frost legt sie lahm, usw. usw. Und wir machen uns von ihr so abhängig, daß wir sofort den Kopf verlieren, wenn sie einmal nicht wunschgemäß funktioniert. Technik ist auch heute noch eine einzige Lachsalve, die viel kostet (auch Arbeit!), den Menschen überflüssig macht und am Ende absolut nichts bringt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Playboy wird erstmals ein Transgender-Playmate zu sehen sein
USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?