12.06.06 09:54 Uhr
 560
 

Vorhersage von Vulkanausbrüchen durch Analyse der Vegetation um den Vulkan

Die Beobachtung des Pflanzenwachstums in der Nähe von Vulkanen kann einen Hinweis auf die Stellen geben, an denen der Vulkan Lava ausspucken wird. Besonders dichte und hohe Vegetation zeigt schon bis zu zwei Jahre vorher mögliche Ausbruchstellen an.

Nicolas Houlié (University of California, Berkeley) hat Satellitenbilder der Gegend um den Ätna (Italien) und den Nyiragongo (Kongo) analysiert und eine Übereinstimmung zwischen dichtem Pflanzenbewuchs und späteren Ausbruchstellen festgestellt.

Die Forscher vermuten, dass das Wachstum mit der besseren Wasserversorgung durch die unterirdische Spalten zusammenhängen könnte. Agust Gudmundsson (Uni Göttingen) hofft, diese Anzeichen für bessere Evakuierungsstrategien nutzen zu können.


WebReporter: Razia
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Vulkan, Analyse
Quelle: www.newscientist.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?