12.06.06 08:40 Uhr
 371
 

Bundesregierung fordert Aufklärung der Selbstmorde in Guantánamo

Im US-Gefangenenlager Guantánamo sollte es zu einer Aufklärung der Selbstmorde dreier Häftlinge kommen, so ein Regierungssprecher am Sonntag in Berlin.

Ex-Verteidigungsminister und SPD-Fraktionschef Peter Struck fordert eine komplette Schließung des Lagers und eine Überstellung der Gefangenen an ein ordentliches Gericht.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte auch schon eine Schließung des Lagers gefordert. In Guantánamo werden zurzeit ca. 460 Männer festgehalten, erst zehn davon wurden offiziell angeklagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Esperanzo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Selbstmord, Bundesregierung, Aufklärung
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Neues Gesetz verbietet Todesstoß im Stierkampf
Studie: Populisten in Deutschland chancenlos und sogar Wahlhelfer für Merkel
AfD und Frauke Petry schocken mit fragwürdiger Wahlwerbung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2006 10:36 Uhr von LodaMadeuss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh... großes Kino so so Herr Struck und Frau Merkel FORDERN!!!! Ich lach mich weg und Herr Bush sicher auch!

Die beiden sollen sich mal lieber um unserer Land kümmern. Da haben sie genug zu tun!!
Kommentar ansehen
12.06.2006 10:58 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was: für ein schmierentheater.
das einzig richtige wäre internationale ächtung,denn jeder der da stillschweigend mitmacht fördert dieses unrechtssystem der usa.
menschenrechte und demokratie gelten für alle und nicht nur für ein paar, sonst seh ich ehrlich gesagt keinen unterschied zu den anderen unrechtssystemen in der welt.
Kommentar ansehen
12.06.2006 11:10 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nur Guantanamo? Hätte gerne Aufklärung über Lager der USA
in (Ost)Europa.
Kommentar ansehen
12.06.2006 11:34 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
glaub doch eh keiner das so eine forderung: echt ist . das ist doch wieder ur für das dumme volk das das ganze medien theater glaubt .
1. es wird nicts ändern 2. warscheinlich hat die brd regierung genugt häftliche selbst dahin gebracht oder war dran beteiligt.
Kommentar ansehen
12.06.2006 11:40 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Ami kratzt sich bei der Forderung nicht mal am A...
Für den ist nur eines wichtig: seine eigene Meninung.
Wenn die auch noch mit Geld verbunden ist, dann ist alles OK.
Gibt es denn außerhalb der USA noch andere Länder und Menschen?
Nein! nur solche, die so aussehen wie Menschen.
Und zum Staat USA zählt natürlich jedes Ölfeld der Erde. Denn das Öl der Erde ist Eigentum der USA.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
12.06.2006 11:41 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zahnlose Tiger: Angesichts der "knallharten Forderungen" werden sich die Amerikaner jetzt sicher fürchten! *lacht Bekommen Politiker eigentlich irgendwelche speziellen Medikamente... oder ist Weltfremdheit Grundvoraussetzung für eine politische Karriere in Deutschland?!
Kommentar ansehen
12.06.2006 11:51 Uhr von gpest
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
guantanamo: das ist doch alles augenwischerei von fr. merkel.
bei ihrem ersten amerikabesuch hat fr. merkel sich noch bei
mr. bush über guantanamo beschwert.
bei ihrem zweiten amerikabesuch hat von seiten der fr.merkel nichts mehr von guantanamo gehört.
stattdessen hat sich fr. merkel von weltkongress der juden
zerren lassen, um ihre demutsbezeung abzugeben.
da kann ich nur noch mit dem kopf schütteln.
Kommentar ansehen
12.06.2006 12:14 Uhr von eigenemeinung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solange die das "verschwinden": lassen von Deutschen Staatsbürgen decken glaube ich denen diesbezüglich überhaupt nix!
Kommentar ansehen
12.06.2006 15:23 Uhr von moddey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
USA: Die USA sind ein korrupter Antidemokratischer Unrechtsstaat. Die gehören von der Völkergemeinschaft geächtet.
Am wirkungsvollsten wäre ein Wirtschaftsembargo aller zivilisierten Länder gegen die USA. Nur dann, wenns an den Geldbeutel der amerik. Wirtschaft geht sind die zu irgendwas zu bewegen.

Ich wunderer mich echt das es so viele geistig unterentwickelte Leute gibt die einen Menschen wie Bush zum Präsidenten wählen konnten. Wobei ich mich hier in D und vor allem hier bei SSN ja auch wundere...
Kommentar ansehen
12.06.2006 16:10 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hund bellt Mond an: Da hat doch schon wieder ein Hund den Mond angebellt.
Ich Kann mir vorstllen, wir Bush zittert.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Pep Guardiola investiert 245 Millionen Euro in sechs neue Spieler
London: Fünfjährige muss wegen Verkaufs von Limonade Geldstrafe zahlen
Wandlitz: Bekannter Rechtsextremer erschießt in seinem Garten Eichhörnchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?