11.06.06 19:58 Uhr
 456
 

120. Todestag von "Märchenkönig" Ludwig II.

Anlässlich des 120. Todestages von "Märchenkönig" Ludwig II. (1845-1886) wurde eine Messe für den König in Bayern gefeiert. Am Starnberger See, in der Votivkapelle Berg, wurde die Gedenkfeier mit rund 400 Anhängern des alten Königshauses gefeiert.

Das Haus Wittelsbach, zu dem der Monarch gehörte, wurde von Prinz Leopold von Bayern vertreten. Die Anhänger des 1886 Verstorbenen legten einen Kranz nieder und schossen Salutsalven.

König Ludwig II. war am 12. Juni 1886 unter unbekannten Umständen in dem See ertrunken. Er war unter anderem der Bauherr des Schlosses Neuschwanstein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: L.Berto
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Märchen, Todestag
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"
"Spiegel" entfernt rechtsextremes Buch "Finis Germania" von Bestsellerliste
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2006 19:55 Uhr von L.Berto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seltsam die Bayern doch sind :-)
Aber wenn wir Badener so eine Persönlichkeit hätten, würden wir sie wohl auch so verehren ;-)
Kommentar ansehen
11.06.2006 22:23 Uhr von Katatonia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für mich ein Genie Das sag ich als gebürtiger Berliner... ;)

Er war wohl der einzigste Herrscher, der lieber das Geld in Kultur steckte, als in Krieg. Und dafür bewundere ich ihn. Vorallem welche archtektonischen Prachtbauten er errichtet. Natürlich hat auch er das gesamte Geld dem Volk geraubt, aber das war wohl damals so üblich.

Ein Genie, das wusste Kunst zu schaffen.
Kommentar ansehen
12.06.2006 09:29 Uhr von Steph17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@katatonia: also, das mit der Finanzierung seiner Bauten ist so nicht ganz richtig - die hat er alle brav selbst bezahlt und sich dadurch ziemlich verschuldet (siehe auch Artikel bei wikipedia) :)

ansonsten geb ich Dir vollkommen recht: War schon ne feine Sache, dass er statt in Krieg lieber in Kunst und Kultur investiert hat, der "Kini" :))

viele Grüße
Steph
Kommentar ansehen
12.06.2006 12:42 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
irr ich mich oder mußte er sich den militaristischen Preußen dann unterwerfen? ich bin da bissle schwach brustbehaart bei dem Thema aber soweit ich mich noch an den Geschichtsunterricht im vorletzten Jahrzehnt erinnern kann...
Kommentar ansehen
13.06.2006 12:11 Uhr von nabach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es lebe die Monarchie schön, das noch in Bayern Traditionen gepflegt werden!
Kommentar ansehen
13.06.2006 12:19 Uhr von bmw320
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@davor: das kommt halt davon, wenn man zu den Österreichern hält *aua*

http://de.wikipedia.org/...(Bayern)#Krieg_gegen_Preu.C3.9Fen
Kommentar ansehen
14.06.2006 09:30 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er war vielleicht der Bauherr: schinden durfte sich dann aber der kleine Mann dafür...

Ich frag mich was seine persönlichen Leistungen sind!?!
Kommentar ansehen
14.06.2006 19:43 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
anhänger: haben die ihn gekannt? anhänger hört sich ein bisschen seltsam an....na ja....bayern halt...
Kommentar ansehen
15.06.2006 14:09 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bmw: LOOOOOOOOOOOOOOOLLL :-)))

diese Erfahrung durfte ja ganz D einige Zeit später auch machen..-.---.--..-. - uffz
Kommentar ansehen
15.06.2006 22:30 Uhr von hrungnir1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: ich würde immer noch zu gern wissen, was seine genaue Todesursache war, ob er sich wirklich selbst umgebracht hat

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Fincher übernimmt Regie bei "World War Z"-Fortsetzung mit Brad Pitt
Moskauer Handwerkerfirma wirbt mit Martin-Schulz-Bild für Fenster
"Thor 3": 80 Prozent improvisiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?