11.06.06 16:01 Uhr
 1.202
 

GB/Ungewöhnliches Rennen: Wo Menschen gegen Pferde antreten

Seit 26 Jahren wird jedes Jahr in der Nähe der walisischen Kleinstadt Llanwrtyd Wells ein Rennen der besonderen Art ausgetragen: Menschliche Läufer treten gegen Pferde an. Die Strecke beträgt 35,4 Kilometer.

Der diesjährige Sieger war wieder ein Vierbeiner: "Tarran Bay" mit der englischen Reiterin Denise Meldrum bewältigte den Parcours in zwei Stunden und zehn Minuten. Der Kenianer Haggai Chepwkony war als schnellster Läufer knapp neun Minuten langsamer.

Huw Lobb aus London gewann vor zwei Jahren als einziger menschlicher Sieger in der Geschichte des Rennens die Gewinnprämie von etwa 36.000 Euro. Dieses Jahr war er jedoch nicht dabei, sondern überließ 300 Läufern und etwa 30 Pferden das Feld.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: black cybercat
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Mensch, Großbritannien, Rennen, Pferd
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ingolstadts Trainer Maik Walpurgis nach nur drei Spieltagen gefeuert
Sozialstunden wegen Polizisten-Bepöbelung für Schalke-Profi Donis Avdijaj
Boris Becker zum deutschen Tennis-Chef vom Verband ernannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2006 15:53 Uhr von black cybercat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt! Also, nur neun Minuten langsamer zu sein als ein Pferd, finde ich schon ziemlich beachtlich!
Kommentar ansehen
11.06.2006 17:18 Uhr von daggetthebeaver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nix ungewöhnlich sowas gibbet hier im alljährlichen reiterspochtfest in düsseldorf auch, nennt sich "Jump´N´Ride". Zugegeben, die strecke ist winzig im verhältnis, aber dafür muss man auch über stangen springen, und im sommer sogar über´n wassergraben...
Kommentar ansehen
11.06.2006 18:39 Uhr von Moloche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grund: wieso der Mensch so gut abschneidet ist die Tatsache, das aus Gründen des Tierschutzes, die Pferde öfters Pausen einlegen müssen .

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?