11.06.06 15:01 Uhr
 1.227
 

Nach Selbsttötung in Guantánamo: Saudi-Arabien hegt Zweifel

Nachdem sich drei Insassen des Internierungslagers Guantánamo Bay nach offizieller US-Version das Leben genommen haben sollen, meldet das saudi-arabische Innenministerium Zweifel an.

Generalmajor Mansur al-Turki, seines Zeichens Sprecher des Ministeriums, erklärte, dass die Häftlinge möglicherweise gefoltert worden sein könnten.

Saudi-Arabien werde versuchen, die Leichname der beiden Saudis Jassir al-Sahrani und Manea al-Oteibi für eine Beerdigung nach Saudi-Arabien zu transportieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: philipp8000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Saudi-Arabien, Zweifel, Selbsttötung
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst
Oregon/ USA: Mann tötet mit Messer zwei Männer in Straßenbahn
Afghanistan: Zwei Bomben explodiert - 20 Todesopfer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2006 13:41 Uhr von philipp8000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es sind beide Versionen möglich. Allerdings halte ich es gerade von Saudi-Arabien für Spekulationen und wie die Lage dort mit Menschenrechten ist, besorgt sie offenbar nicht.
Kommentar ansehen
11.06.2006 16:19 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ philipp8000: Dass in Guatanamo gefoltert wird ist fakt und keine Spekulation! Dass in Guatanamo keine Menschenrechte gelten ist auch Fakt, hat Bush sogar selbst gesagt.

Diese Menschen haben wenn überhaupt sicher keinen Selbstmord aus Spaß und guter Laune begangen sondern wenn überhaupt um den Qualen zu entgehen. Wenn sie nicht ermordet wurden... was bei amerikanischer Folter ja schon oft genug vorkam. Aber zum Glück sind die Amerikaner bei sowas ganz hart ... wer Menschen Foltert und ermordet dem zieht man ja dann min. 1 Monatslohn an Sold ab (weil er sich hat erwischen lassen).
Kommentar ansehen
11.06.2006 19:50 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@philipp8000: Menschenrechte?
Sowas kennen die Saudis selbst nicht, warum sollte sie das anderswo interessieren?
Kommentar ansehen
12.06.2006 01:18 Uhr von Seramis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eigener nutzen: Wenn es um den eigenen Nutzen/Vorteil geht, (möchte
den Saudis hier aber nichts unterstellen...) pocht jeder auf die Menschenrechte und andere internationale Gesetze.

"Auf der anderen Seite sind immer die Bösen, ganz gleich von welcher Seite es man betrachtet..."
Kommentar ansehen
12.06.2006 06:27 Uhr von schneekoenig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
krieg kennt nur die lüge: leider hatte bush ja schon so oft gelogen, wer will dem lügenhannes noch was glauben?! wenn der von recht und freiheit redet, meint er nur das seine und ist nicht mal an das wohlergehen von den eigenen us-bürgen besorgt. was wird dann mit den von ihm erklärten terroristen. ist doch klar, daß da nur gefoltert wird. hoffen wir auf eine neue us-präsidentin und daß bush ein amtsenthebungsverfahren bekommt.
achja noch wat: die wahrheit ist die erfindung eines lügners. die erfindung der wahrheit ist dann wohl auch während eines krieges passiert?!
ich will hoffen, daß amerika nicht so endet, wie es gegründet wurde, nämlich durch gewalt. gewaltlos wäre besser...........
Kommentar ansehen
12.06.2006 10:07 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klar doch: is doch klar: beim sich selbstmorden haben ihnen die gefängniswärter geholfen = "Selbstgemordet worden"
Saudis ind natürlich nicht so grausam: dort wird der Kopf ganz definiert abgehackt und dann wenn der Henker gerade besoffen ist und nicht so prezise trifft .....
Kommentar ansehen
12.06.2006 13:02 Uhr von Atemnot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja ja die Menschenrechte: Dei Amis haben sie erfunden und als erster vergessen. Aber trotzdem kann man denen nicht böse sein. Sie regieren ja die Welt(ironie)

Aber mal klartext: Jeder weiß was in diesem Gefängniss abgeht und doch darf keine UN-Organisation rein. Aber da man vermutet der iran baue eine Atombombe, darf die ganze Welt entscheiden, was mit dem iran passiert. Also lassen wir doch die Märchen mit Menschenrechten und Demokratie lieber ganz weg. Es gibt sie ja doch nicht.... ;-)
Kommentar ansehen
12.06.2006 16:54 Uhr von *Flip*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL, Saudi "Was sind Menschenrechte ?" Arabien: :-))

Einfach lächerlich, dass dieser Schundstaat sich aufregt, der selber den Koran(Sharia) über die Menschenrechte stellt, wenn übehaupt sowas in der Art dort vorhanden ist.

Ein Staat, der Sonntags zu besten Sendezeit, Hinrichtungen im Staatsfernsehen überträgt.

Auszüge aus dem "NahOstFocus" über die Undemokratie in diesem Schundstaat:

Bürgerechte:

Folter, Schläge und andere Misshandlungen von Häftlingen werden regelmäßig vom säkularen Sicherheitsdienst, und auch der Mutawwa´in begangen. Der Tod von Gefangenen ist keine Seltenheit, wobei der Grund der Inhaftierung keine Rolle zu spielen scheint. Und, und ,und ....

Frauenrechte:

Von Frauenrechten kann in Saudi-Arabien nicht einmal ansatzweise gesprochen werden. Frauen sind im Königreich einer systematischen Diskriminierung ausgesetzt. Gewalt und Vergewaltigung in der Ehe sind ein weitverbreitetes Problem, und werden nicht bestraft. Frauen können ohne eine Erlaubnis ihres Ehemannes weder reisen, noch Autofahren oder in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Und, und, und ...

Minderheitenrechte:

Es gibt keine Religionsfreiheit in Saudi-Arabien. Alle Staatsbürger müssen muslimischen Glaubens sein.Eine größere Gruppe in Saudi-Arabien lebender Christen wurden im Jahre 2000 des Landes verwiesen und deportiert. Der Vorwurf: ein zu öffentliches Praktizieren einer „religiösen Irrlehre“.

:-)) Und das Lächerlichste zuletzt, diese hirnlose Staat sitzt im UN Rat für Menschenrechte

Und Tschüss

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger
Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?