11.06.06 15:27 Uhr
 697
 

Sommerzeit, Zeckenzeit - Doch was tun, wenn man gebissen wurde?

Entgegen der weit verbreiteten Meinung, Zecken sollte man mit Öl oder Klebstoff ertränken, sobald sie sich an einem Menschen festgebissen haben, rät die Hilfsorganisation der Johanniter in Berlin, dies tunlichst zu unterlassen.

Die Tiere scheiden sonst vermehrt Flüssigkeiten aus, wodurch eine erhöhte Infektionsgefahr entsteht. Zecken sollen mit einer Pinzette entfernt werden. Diese muss an der Haut angesetzt und anschließend die Zecke damit herausgehebelt werden.

Zecken sind Verbreiter von gefährlichen Krankheiten wie Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) oder der Borreliose. In Wäldern sollte man darum auch nur mit bedecktem Körper spazieren gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: L.Berto
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sommer, Biss, Sommerzeit
Quelle: www.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2006 15:04 Uhr von L.Berto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde man muss die Menschen immer wieder vor Zecken warnen, denn zu viele Menschen gehen zu leichtfertig damit um. Eine Freundin von mir wurde beim Joggen im Wald letztes Jahr von einem Tier gebissen und verbrachte danach eine Woche im Krankenhaus...
Kommentar ansehen
11.06.2006 16:49 Uhr von tiimmi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man: viel im Wald ist, dann sollte man sich beim Arzt wenigstens Impfen lassen.
Doch selbst ein kleiner Spaziergang im Wald oder auf der Wiese kann gefährlich werden.
Gibt es eigentlich kein Anti Zecken Spray oder sowas Ähnliches ?
Kommentar ansehen
11.06.2006 17:14 Uhr von kwikkwok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist zwar ein alter Hut, aber wie der Autor schon richtig sagte: Manches kann man nicht oft genug wiederholen, denn die beschriebene irrige Meinung, wie Zecken am besten zu beseitigen sind, ist wirklich noch immer sehr weit verbreitet, so wie die Leichtsinnigkeit der von den Spinnentieren ausgehenden Gefahren auch.

Hier eine Karte zur Lage der Risikogebiete:

http://www.meb.uni-bonn.de/...
Und hier weitere Infos durch das Robert Koch Institut, allerdings als pdf:
http://www.rki.de/...
bzw. 'deep link':
http://www.rki.de/...

PS: Meine Zweitimpfung gegen FSME steht für morgen in einer Woche an. Die nun womöglich alsbald auch hier mal wieder einsetzende Propaganda der Antiimpf-Mafia, das sei gleich vorsorglich angemerkt, ist mir völlig schnuppe;)
Kommentar ansehen
11.06.2006 21:08 Uhr von moddey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zeckenimpfung ist eine der Impfungen bei denen die größten Nebenwirkungen auftreten können.

Ich selbst habe mich vor ca. 8 Jahren gegen Zecken Impfen lassen. Nach der ersten von 3 Impfungen hatte ich 3 Tage extrem hohes Fieber
>40 Grad, einen steifen Nacken usw. Im Prinzip alle anzeichen einer FSME Erkrankung. Noch Jahre später hatte ich immer wieder auftretende ähnliche Symptome die eindeutig auf diese impfung zurückzuführen sind. Meine Frau hatte es auch nur bis zur zweiten Impfung durchgehalten. Dann wurden auch bei ihr die Nebenwirkungen zu stark.

Natürliich kennen wir auch Leute die keine Probleme durch die Impfung bekommen haben. Selbst bei unserem ältesten Sohn verlief die Impfung ohne Nebenwirkungen.

Also wägt gut ab ob ihr euch dagegeb Impfen lasst.

Ich denke wer in Hochrisikogebieten wohnt sollte sich evtl. impfrn lassen. Bei allen anderen ist es Quatsch und zu gefährlich.
Kommentar ansehen
15.06.2006 23:25 Uhr von Anubis71
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zeckenbisse sollte man nicht unterschätzen: auch wenn nicht jeder Biss zu einer Infektion führt, sollte man in jedem Fall einen Arzt aufsuchen, denn die Folgen treten manchmal so spät auf, dass man den Zeckenbiss oft nicht als Auslöser erkennt, oder zu spät erkennt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?