11.06.06 09:31 Uhr
 197
 

Fußballverbot: Milizen lösten Demonstration somalischer Fußballfans gewaltsam auf

Ein Gericht in Somalia hat durch ein Urteil die Übertragung der Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft untersagt. Daraufhin kam es in der Hauptstadt Mogadischu zu einer Demonstration von Fußballfans.

Als auf einem Platz das Eröffnungsspiel gezeigt wurde, vertrieben die Milizen die Fußballfans und stellte den Fernseher ab. Daraufhin kam es zur Demonstration. Laut Augenzeugen haben die islamischen Milizen diese Demonstration gewaltsam aufgelöst.

Zuvor hatten die Milizen bereits Kinos und Videotheken geschlossen (ssn berichtete). Zudem sind in Somalia westliche und indische Filme verboten, da sie die Moral gefährden könnten. Aus Somalia soll, laut Meinung der Milizionäre, ein Religionsstaat werden.


WebReporter: Nessy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Fußball, Demonstration, Miliz
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump möchte seine umstrittene "Donald Trump Stiftung" auflösen
USA schicken 60.000 Flüchtlinge aus Haiti wieder zurück
Wolfgang Schäuble zu Jamaika-Aus: "Eine Bewährungsprobe, keine Staatskrise"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2006 08:07 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht hier um ein Fußballspiel, nicht mehr nicht weniger. Dieser Verbot bringt nur die Menge gegen die Regierung auf und bei den Verboten die bereits erlassen wurden und die Verbote die noch kommen werden, kann man nur auf einen neuen Bürgerkrieg warten. So wie die Miliz sich jetzt verhält, ist es leider nur eine Frage der Zeit.
Kommentar ansehen
11.06.2006 10:49 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immerhin gibts jetzt eine Regierung und keine Warlords mehr.
Die USA hat ja jahrelang an Kriminelle Waffen verkauft um
diese Regierung zu verhindern.
Kommentar ansehen
11.06.2006 11:15 Uhr von firestormtiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Elendige Religionspinner: Wegen einer Religion den Leuten Spaß und Verantwortung zu nehmen ist ja bekloppt.

@ usambara

Irgendwie ist in fast allen deinen Kommentaren was gegen die Amis bei, obs zum Thema passt oder nicht. Get a life!

Im Übrigen ist die Situation in Somalia immer noch grottig, Warlords hin oder her.
Kommentar ansehen
11.06.2006 12:05 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Religion: hin oder her. Die Freiheit eines Menschen muss über jeder Religion stehen. Alles andere ist Diktatur pur

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik
Nigeria: Mindestens 50 Tote bei Selbstmordanschlag in einer Moschee


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?