10.06.06 18:39 Uhr
 335
 

Blutdrucksenker während der Schwangerschaft gefährlich

Blutdrucksenkende Medikamente, die bisher als harmlos galten, führen bei Einnahme während der Schwangerschaft zu einem doppelt so hohen Risiko von Missbildungen bei Kindern.

William Cooper vom Monroe Carell Jr. Children’s Hospital in Vanderbilt kam zu dem erschreckenden Ergebnis, als er die Daten von 29.500 Babys untersuchte. Bisher galten ACE-Hemmer vor allem im ersten Trimester als sicher und wurden häufig verschrieben.

Laut Cooper dürfen ACE-Hemmer jedoch auch nicht am Anfang der Schwangerschaft eingenommen werden. Die Ergebnisse sind deswegen besorgniserregend, weil immer mehr Frauen in einem Alter schwanger werden, in dem sie bereits unter Bluthochdruck leiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: black cybercat
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gefahr, Schwangerschaft, Schwan, Blutdruck
Quelle: focus.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mutter bringt Kind in Zug zu Welt
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2006 23:29 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bluthochdruck: ist immer definitionssache. mittlerweile ist der wert, ab dem man von bluthochdruck spricht (ab höher als 120/80 über einen längeren zeitraum) so weit herunter gesetzt, dass fast jeder hochdruckpatient wäre, wenn er sich regelmäßig messen würde. das beruht aber nicht auf studien. sondern auf der pharmaindustrie, die sich so patienten selbst schafft. gibt eine schönes buch in dem man sich über solche praktiken mal informieren kann: die krankheitserfinder - wie wir zu patienten werden. autor ist ein S. Fischer. Da hat man das ein oder andere aha-erlebnis. kann ich nur empfehlen.
Kommentar ansehen
11.06.2006 00:18 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde während der Schwangerschaft eh nur zwingend notwendige Medikamente nehmen.

Wozu scheinbar harmlose Schlafmittel führen können hat sich ja gezeigt...Blutdrucksenker würd ich also nur nehmen wenn der Hochdruck gefährlich wird.

Wies aussieht wird was die Wirkung von Medikamenten auf ungeborene Babys angeht immer noch mit den Tests geschlampt.
Peinlich.
Kommentar ansehen
19.06.2006 15:48 Uhr von nabach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zeigt das es immer wieder Probleme mit Begeliderscheinugen bei Schwangerschaften gibt.
Es werden auch meist die Medikamente nicht hinreichend geprüft.
Schade das die zukünftigen Kunden keine Lobby haben.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?