10.06.06 14:50 Uhr
 736
 

Jung weicht Solana aus - angeblich katastrophale Beziehung

Das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" berichtet über ein angeblich äußerst schlechtes Verhältnis zwischen Verteidigungsminister Jung und Javier Solana, seines Zeichens Chefdiplomat der EU.

So soll Jung dem Chefdiplomaten ausgewichen sein und den Besuch seiner Fallschirmjäger dem Begleiten Solanas beim Besuch des EU-Hauptquartiers für den Kongo-Einsatz vorgezogen haben.

Als ein Grund für das zerrüttete Verhältnis gilt der Vorwurf Jungs, der Planungsstab Solanas habe den Kongo-Einsatz nicht genügend vorbereitet. Solana widersprach dem und sagte, dass ihm solche Klagen nicht bekannt seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: philipp8000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Beziehung
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt
Kohl-Trauerfeier: Michail Gorbatschow kommt aus gesundheitlichen Gründen nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2006 14:25 Uhr von philipp8000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollten Politiker persönliche Querelen zurückstecken und sich lieber auf das gemeinsame Ziel konzentrieren. Und wen Jung Kritik äußern will, kann er das sicher auch in geeigneterer Weise tun.
Kommentar ansehen
10.06.2006 14:56 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Solana ist ein Idiot und Stümper, der in einer ihm vollkommen überfordertern Stellung sitzt!

Jung hat Recht, wenn er die Planung des Kongo-Einsatzes kritisiert. Und wie soll Jung denn "konstruktiver" Kritik äußern gegen einen solchen Wasserkopf der in seiner Arroganz jeglicher Kritik erhaben ist...
Kommentar ansehen
10.06.2006 19:04 Uhr von kwikkwok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stimme necesite zu: Allerdings ist die Zeichenfoge ´Solana´ jeweils durch die Zeichenfojge ´Jung´ zu ersetzen;)
(Ein unsäglicher Peinsack, ohne die taktischen Zwänge einer Großen Koalition wäre dieser Typ nie Minister geworden. Davon gibt es allerdings noch ein paar mehr...)
Kommentar ansehen
10.06.2006 21:21 Uhr von daMaischdr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
100%ige Zustimmung für kwikkwok: ich hab selten einen so unsympatischen und widerlichen Kerl als Politiker gesehen und das will bei dem Verbrecherpack, das im Bundestag sitzt, echt was heißen!
Kommentar ansehen
10.06.2006 22:38 Uhr von kwikkwok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zusätzlich wäre natürlich die Zeichenfolge "in einer ihm vollkommen überfordertern Stellung sitzt" durch ihr deutsches Äquivalent zu ersetzen; die Sprache des Originals ist mir leider völlig unbekannt;)
Kommentar ansehen
10.06.2006 23:14 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@necesite: kann man nur vollkommen zustimmen, eine kompetenzlose pfeife dieser solana. unfassbar dass so einer in solch ein amt kommen kann. da sieht man mal wieder dass die klügeren nachgeben und deshalb die dummen die welt regieren.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?