10.06.06 13:46 Uhr
 519
 

Fußball: Togo ohne Trainer

Der Trainer der Nationalmannschaft Togos, Otto Pfister, ist zurückgetreten und hat das Mannschaftsquartier im Allgäu bereits verlassen. Grund dafür ist der Prämienstreit, der noch immer nicht gelöst worden ist.

Mit ihm ging am Freitagabend auch sein Co-Trainer Piet Hamberg.
Mannschaftsarzt Joachim Schubert äußerte sein Bedauern über die Entscheidung, verstehe aber, dass dieser Zustand nicht mehr für den Trainer zu tragen gewesen wäre.

Wer die Mannschaft am Dienstag beim Auftaktspiel Togos betreuen wird, ist noch nicht klar. Togos Premierminister Kodjo und Sportminister Ayouta waren extra ins Allgäu gekommen, um den Streit um die Prämien zu lösen.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Trainer
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
Fußball: Hoffenheim kann Trainer nicht halten - "Müssen ihn irgendwann klonen"
Fußball: Frankreich-Star Olivier Giroud will weg von Arsenal - BVB im Gespräch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2006 14:20 Uhr von Super-Ingo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für die Spieler geht es da um unheimlich viel Kohle. Ich frage mich wo die Gelder hin sollen, wenn man sie den Spielern nicht auszahlt. Irgendwelche Privatkonten?
Kommentar ansehen
10.06.2006 15:24 Uhr von Thank_you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Laut ZDF: Videotext, sind mehrere Spieler unterwegs in die Schweiz, um den Trainer noch einmal umzustimmen.

Nicht die optimalste Vorbereitung auf ein Spiel bei der WM.

Sowas hätte man vor der WM klären müssen. Schade für die Fans von Togo.
Kommentar ansehen
10.06.2006 17:47 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ich das schon höre: "um den Streit um die Prämien zu lösen"

hätten sie die FLugkosten gespart hätte ein Teil davon bezahlt werden können

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?