10.06.06 12:51 Uhr
 831
 

Befürchtungen vor Aktivitäten des iranischen Geheimdienstes

Der bayerische Innenminister hat gegenüber der "Süddeutschen Zeitung" Bedenken hinsichtlich möglicher Aktivitäten des iranischen Geheimdienstes am kommenden Sonntag während des WM-Spiels des Irans gegen Mexiko geäußert.

Die Sicherheitsbehörden halten eine Aktion des iranischen Geheimdienstes für möglich, die dann regimekritischen Exil-Iranern angelastet werden soll. Das Bundesinnenministerium sieht bisher jedoch keinen Anlass, mit Provokationen zu rechnen.

Jedoch seien nach Angaben eines Sprechers alle Gruppen im Blick, die die Sicherheit während des Spiels gefährden könnten. Grund für die Annahmen Becksteins sind Äußerungen des Irans, dass man einen Anschlag auf die iranische Mannschaft befürchte.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Geheimdienst, Aktivität, Befürchtung
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thanksgiving: Donald Trump quartiert begnadigte Truthähne in Luxushotel ein
Nach Jamaika-Aus: CSU-Generalsekretär sieht nun Verantwortung bei SPD
Grünen-Politiker Robert Habeck bezeichnet Jamaika-Gespräche als "Psychoterror"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2006 15:41 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erstens: lächerlich, der Beckstein soll mal seine Medikamente wieder regelmässig nehmen.

Zweitens: und wenn doch - wäre das nicht ein gutes Zeichen? Würde es nicht von einer Annäherung des Iran an den Westen sprechen?

"Warum", fragt Ihr?

Na, weil es eindeutig zeigen würde, dass der Iran von den freiheitlich-demokratischen Friedenssicherungs-Aktionen der US-Geheimdienstgeschichte der letzten 60 Jahre gelernt hätte.

;-)
Kommentar ansehen
10.06.2006 16:58 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trittbrettfahrer: Die Psychose muss eben am Kochen gehalten werden. Oder versucht da Kollege Beckstein krampfhaft in die Medien zu kommen?
Nach dem Spiel, ja sogar der WM, wird mal wieder klar sein dass wieder Hysterie um Nichts verbreitet wurde. Jede Wette...
Kommentar ansehen
10.06.2006 19:00 Uhr von bravis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Islam heißt Frieden. Omg, warum will man den Geheimdienst am Friedenmachen behindern?
Kommentar ansehen
10.06.2006 19:45 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
größeren schade als der bnd können die in: deutschland auch nicht anrichten .
Kommentar ansehen
10.06.2006 23:16 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alle: ich halte beckstein für sehr gefährlich. der fängt an ein genauso großes angstszenario aufrecht zu erhalten wie es in den usa seit 2001 existiert. die bevölkerung in angst leben lassen, damit man seine politik besser durchboxen kann.
Kommentar ansehen
10.06.2006 23:42 Uhr von kantonanton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Exil Iraner sollten sich schämen: Die USA ist nicht der Freund , sie nutzen diese Exilleute primär als Waffe ein.

Ich wäre stolz so einen Präsidenten zu haben wie Ahmedinshad.

Er wurde nicht umsonst gewählt.

Ahmedineshad verkörpert Stärke. Diese Exil IRaner , die extremisten sind, lassen sich zu sehrt von den Amerkanern verblenden.

Der Iran ist mit seinem Staat sehr progressiv, obwohl von Geistlichen mitregiert, erstaunlich , aber der Iran sollte ein Vorbild aller islamischen NAtionen sein.

Besser als Korrupte Dikatotren, Freunde der USA wie Mubarak , die Saudis , die korrupten Türken, die alles tun um in die EU zu kommen.
Kommentar ansehen
11.06.2006 02:50 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kantonanton: Na wenn da alles so prima ist im Iran, dann zieh´ halt da hin. Kann man nur für dich hoffen, das die da für die Einreise keine Rechtschreibprüfung verlangen, denn für den Beitrag hackt man dir da beide Hände ab!
Kommentar ansehen
11.06.2006 02:57 Uhr von ladym.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum befürchten? Ist doch klar! Aber, haben wir nicht ein eigenes Land mit einem eigenen Geheimdienst? Ohne eigenen Schutz? Das glaube ich nicht.
Wir werden sehen... +lol
Kommentar ansehen
11.06.2006 10:52 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beckstein habe Albträume von dir und deiner Hysterie, das in jeden
Blumentopf ein Terrorist oder Agent mit einer Bombe sitzt.
Kommentar ansehen
12.06.2006 08:52 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mike? ********************************************************************
Diese Exil-Iraner

Sind sicher nur eine Erfindung. Alle von den USA bezahlt.

Die Demo hier am 1. Mai war auch nur ein Fake.

Ahmdingsda ist ja so ein Unschuldslamm
mikebison
********************************************************************

ist heute grosses troll-o-rama?? oder hab ich was verpasst...mike, relax, das hat keiner gesagt!! warum musst du von anfang an schon wieder nur mist posten? darauf kann man ja nichtmal eingehen! wir alle wissen dass du ne allgemeine xenophobie hast...aber langsam wirds extrem...
Kommentar ansehen
12.06.2006 22:21 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, wäre was passiert, hätten doch alle bestimmt auf Beckstein verwiesen und bemängelt, er hätte nicht vorher gewarnt; von daher waren seine Bedenken gar nicht so falsch; besser 10 x umsonst als 1x zu wenig.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke
Thanksgiving: Donald Trump quartiert begnadigte Truthähne in Luxushotel ein
"Kiss"-Bassist Gene Simmons bekommt lebenslanges Hausverbot bei Fox News


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?