10.06.06 12:43 Uhr
 1.979
 

China: Frau bekommt Baby - Mann nur putzwütig

Obwohl seine Frau starke Wehen bekam, war ein Mann in der Stadt Xiamen mehr besorgt um die Sauberkeit des Bodens als um die plötzliche Geburt seines Sohnes.

Bei Frau Gao, die bereits Mutter einer dreijährigen Tochter ist, platze dann unerwartet die Fruchtblase. Eintreffende Sanitäter halfen dann, den Sohn direkt auf dem Boden der Wohnung zu entbinden.

Der Ehemann klagte dann, dass seine Frau zu doof sei, sich den Geburtstermin zu merken und bemühte sich den Boden zu reinigen. Im Krankenwagen auf dem Weg ins Hospital fragte er, ob der Fahrer ihn nach Hause bringen könne, um weiter zu putzen.


ANZEIGE  
WebReporter: Metzner
Quelle: www.chinadaily.com.cn
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2006 09:12 Uhr von Metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an meiner Schwiegermutter, die hat auch so ihre Anfaelle...
Bringe diese News nur um zu zeigen, dass Chinesen auch nur Menschen sind. Das haette genauso in Gelsenkirchen passieren koennen...
Kommentar ansehen
10.06.2006 12:48 Uhr von gatito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: ich hab nie behauptet das die chinesen keine menschen sind, und hab soetwas auch eigentlich nie von anderen gehört! ;)
Kommentar ansehen
10.06.2006 13:24 Uhr von (O-O)
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ekyrosis: bei mir auch.. alles so links... bei allen news....

aber zu news an sich: dem kerl sollte das kind verboten werden, finde ich
Kommentar ansehen
10.06.2006 14:09 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was der Kerl gemacht hat: ist schon schlimm genug aber der dumme Kommentar des Autors ist noch schlimmer!

Das ist schon diskriminierend und menschenverachtend "dass Chinesen auch nur Menschen sind" SCHÄM DICH!
Kommentar ansehen
10.06.2006 18:47 Uhr von realnircser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Metzner: Ich finde es absolut schade, dass du so eine Einstellung hast.
Ich hoffe irgendwann mal begreifst du, dass es egal ist wo man lebt. Mensch ist Mensch, auch ganz gleich welche für dich verwerfliche Lebensweise jemand hat.
Kommentar ansehen
10.06.2006 23:04 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz klar: die prioritäten falsch gesetzt. vielleicht hat seine frau aber auch schon vorher viel gepienzt :) und er hat´s nicht mehr ernst genommen.
Kommentar ansehen
11.06.2006 01:33 Uhr von karinanina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krankheit: Klarer Fall von Puztkrankheit, die arme Frau kann einem wirklich leid tun, wenn ich einen Mann hätte, dem die Sauberkeit der Wohnung wichtiger ist, wie mein eigenes Wohlbefinden und das des Kindes, dann Danke bestens!
Ich kann nur hoffen, daß die Frau spätestens zu dem Zeitpunkt bemerkte dass ihr Mann Hilfe benötigt....
Kommentar ansehen
11.06.2006 10:42 Uhr von ottonilli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zwangsstörung: könnte doch sein, oder? Weil Altersstarrsinn ist es ja wohl nicht!
Kommentar ansehen
14.06.2006 22:12 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat sich das putzen ja gelohnt, wenn das Kind auf dem Boden geboren wurde...
Kommentar ansehen
16.06.2006 22:49 Uhr von hrungnir1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
deppert: so nen Mann hat keine Frau verdient, nicht mal eine, die sich den eigenen Termin nicht merken kann

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?