10.06.06 11:53 Uhr
 577
 

China mit neuer Strategie im Kampf gegen Kopien

In einer Vereinbarung werden die Inhaber der Markenrechte mit den Immobilienbesitzern der Marktgebäude - in Peking der Seidenmarkt, 3.3 und der Hongqiaomarkt - kooperieren, um der Produktpiraterie Herr zu werden.

Laut Vertrag werden die Immobilienbesitzer ein Marktgeschäft für einen Zeitraum schließen, falls Markenrechte verletzt werden. Im Wiederholungsfalle soll der Mieter seinen Stand und sein Geschäft ganz verlieren.

Falls das Modell erfolgreich ist, soll es in ganz China übernommen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Metzner
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Kampf, Kopie, Strategie
Quelle: english.china.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostseeküste: Rettungsdrohne wird getestet, die Schwimmern in Not helfen soll
Krankenkassen steigern Überschuss massiv
"Mafiapraktiken": US-Energiekonzern verklagt Greenpeace auf 300 Millionen Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2006 08:15 Uhr von Metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leute, kauft noch schnell eure billigen Burberrys Guccis und LVs, ehe es zu spaet ist...
Da muessen die Markeninhaber ja permanent Detektive hinschicken, um dem Herr zu werden. Und wenn ein Geschaeft geschlossen wird ist "plop" ein neues da und macht genauso weiter...
Das Problem ist auch, dass auf solchen Maerkten ja auch B-Qualitaet aus der Original-Fabrik verkauft wird..

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen-Fußball: Englands Nationalcoach hat Spielerin mit Ebola-Spruch beleidigt
Ex-CIA-Agentin möchte Twitter kaufen, um Donald Trumps Profil zu löschen
Fußball: St. Pauli bietet Philipp Lahm einen Vertrag an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?