10.06.06 11:15 Uhr
 652
 

Fußball-WM 2006: Polen verliert gegen Ecuador mit 0:2

Bei der Fußball-WM verlor die polnische Nationalmannschaft im zweiten Spiel der Gruppe A gegen Ecuador mit 0:2. In der 24. Minute besorgte Carlos Tenorio das 1:0 für die Mannen von Trainer Luis Suarez.

Nach der Halbzeitpause fanden die Polen besser ins Spiel, vermochten aber aus ihren Chancen kein Kapital zu schlagen. Stattdessen erzielte Agustin Delgado in der 81. Spielminute den 2:0-Endstand für Ecuador.

Das Spiel fand in Gelsenkirchen auf Schalke statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sepp Seppel
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Polen, Ecuador
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel-1-Star Sebastian Vettel wünscht sich mehr Patriotismus in Deutschland
Fußball: Um Kylian Mbappe zu halten, will AS Monaco dessen Gehalt verneunfachen
Laut John McEnroe wäre Serena Williams im Männer-Tennis nur auf Platz 700

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2006 11:45 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da bleibt mir nur eines zu sagen: Hä hä ....

;-)
Kommentar ansehen
10.06.2006 12:15 Uhr von Luzifers hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da bleibt nur eins zu sagen: Das macht es für Deutschland nicht unbedingt leichter.
Kommentar ansehen
10.06.2006 12:25 Uhr von Moses1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Luzifers hammer: aber auch nicht unbedingt schwerer, da Polen ja gewinnen muss werden sie wohl oder übel ihre Abwehr vernachlässigen müssen.
Kommentar ansehen
10.06.2006 12:28 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke Pawel Janas wird wohl bald rausfliegen: und Polen wohl auch.
Kommentar ansehen
10.06.2006 12:42 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trauer bei Bild: Nun wird es schwer , daß der Traum vom vorzeitigen Ausscheiden in Erfüllung geht.
Und heute wird die Ernüchterung wachsen.

Der Angstschweiss aus Bayern und aus den Redaktionsräumen der Bild wir über die ganze Republik stinken, wenn wir sehen wie gut die Engländer und die Schweden wirklich sind, denn die kochen auch alle nur mit Wasser.
Kommentar ansehen
10.06.2006 12:47 Uhr von BlackShade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Moses1982: so ist es... und wie der aufmerksame zuschauer sicher festgestellt hat, ist die abwehr, neben dem mittelfeld und dem sturm, eine der schwachstellen bei den polen... ;)
Kommentar ansehen
10.06.2006 15:32 Uhr von Thank_you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Überraschung: Wenn der Trainer über die hälfte der Spieler die die Quali für die WM geschafft haben nicht mitnimmt, dann brauch sich Polen auch nicht wundern. So aus dem "vollem" können auch die Polen nicht schöpfen.

Die Vorbereitungsspiele waren schon grotte........

Sicherlich werden sie sich jetzt gegen Deutschland richtig reinhängen (was man ja bei jedem WM-Spiel erwarten kann) aber das sollte für die Deutsche Manschaft kein großes Problem werden.
Kommentar ansehen
10.06.2006 17:29 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
TIp: Die Polen werden eine Chance haben wenn sie den Trainer rausschmeißen - sofort

der kann dann bei Togo anfangen

Boniek oder Lato oder ein anderer ex-Weltstar übernimmt Polen und der Sack ist im Lot

klappt ja sonst auch bei aller Welt
Kommentar ansehen
10.06.2006 19:32 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Thank_you: aber in den quallifikationsspielen, waren sie schon sehr gut.
nicht um sonst wurden sie von allen für die WM gruppe favorisiert.

schade das der trainer so ein vollhirsch ist, mit den spielern der Quallifikationsspielen, hätten sie sicher einiges mehr reissen können.

dabei ist der fussball in polen überhaupt nicht populär, aber wenn die polen etwas weiter kommen würde in der WM, könnte sich dies alles ändern.

und es würden auch mal gute polnische spieler mal wieder in polnischen teams spielen und nicht nur im ausland.

ich tippe england wird dieses mal weltmeister
Kommentar ansehen
11.06.2006 00:10 Uhr von wezzo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schau ma mal Fatal beim Spiel gegen Ecuador war das relativ frühe Gegentor. Leider hat der polnische Trainer Janas nicht korrekt darauf reagiert und weiterhin mit nur einer Spitze spielen lassen, obwohl sich Ecuador hinten reingestellt hat.
Erst ab ca der 70. Minute, als ein Stürmer eingewechselt wurde, konnte mehr Druck auf das Tor von Ecuador aufgebaut werden.
Im großen und ganzen wurde das Team einfach taktisch falsch auf das Spiel eingestellt.
Diese Taktik kann jedoch gegen ein offensiv spielendes Deutschland effektiver sein.
Ich tippe ein 3:2 für Polen am Mittwoch und danach wirds nochmal richtig spannend :) ....


Kommentar ansehen
11.06.2006 09:01 Uhr von Thank_you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pinok: Das stimmt, die Qualli war wirklich ok und man hat sie locker als Gruppen zweiter hinter Deutschland gesehen.

Aber soooo viele Spieler austauschen ??!! und dann noch gegen Mittelmaß.....soviel Potential hat Brasilien, aber kein anderes Land auf der Welt.

Dazu kam in Polen noch die "Torwartfrage", wenn bedenkt, das einen Tag vor dem Spiel keiner der DREI Torwarte wußte ob er spielt, dann kann man sich vorstellen wie das in der ganzen Truppe "rummoort" hat.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?