09.06.06 15:50 Uhr
 830
 

SZ-Redakteur warnt "Bild" vor Volksverhetzer - Lohn ist kompromittierender Bericht

Im Zuge der Wiedergeburtskampagne beschäftigte die "Bild" als Fachmann einen verurteilten Volksverhetzer. Der SZ-Redakteur Hans Leyendecker rief daraufhin "Bild"-Chefredakteur Kai Diekmann an und gab diesem einen entsprechenden Hinweis.

Diekmann erwiderte, er werde sich sofort dieser Sache annehmen. Nach einer Minute bekam Leyendecker einen Rückruf von der Bildzeitung, ihm wurden einige unangenehme Fragen zu einem Foto gestellt, dass ihn mit einem umgehängten Gewehr zeigt.

Das Bild war 1995 während einer Geiselbefreiung in Kolumbien entstanden, an der der Journalist teilnahm. "Bild" druckte mittlerweile einen Bericht mit selbigem Foto, in dem behauptet wird, das Lichtbild sorge für "Wirbel in der BND-Affäre".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudi2
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bild, Bericht, Lohn, Süddeutsche Zeitung, Redakteur, Volksverhetzer
Quelle: www.tagesspiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2006 15:45 Uhr von rudi2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist mal wieder eine typische Geschichte aus dem Leben des Herrn Chefredakteurs Diekmann- ein entsprechender Bericht dazu auch unter http://www.bildblog.de/...
Kommentar ansehen
09.06.2006 16:12 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja nicht das erste mal das die "Bild" (bzw. Diekmann) das Blatt nutzt, um private Ressentiments öffentlich auszutragen.

wurde umgehend eine Hetzkampagne gegen Ihn gestartet.
Kommentar ansehen
09.06.2006 16:25 Uhr von necesite
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.06.2006 23:16 Uhr von gabbagandalf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder mit einem IQ über 90 scheißt doch drauf was BLÖD-Zeitung und restl. Springerpresse schreiben.

Leider besteht deutschland anscheinend Leuten die diese Marke nicht überschritten haben.
Kommentar ansehen
13.06.2006 14:09 Uhr von ladym.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Bild-Zeitung ist die Bild-Zeitung ist mit Abstand eines der übelsten Dinge die in Deutschland existieren. Es ist nicht das erste Mal das dieses Schmiereblatt im Zusammenhang mit Unwahrheiten/Verleumdung/Lügen gebracht wird.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?