09.06.06 13:13 Uhr
 1.457
 

Preisboxen zwischen AMD und INTEL erwartet, Aktionäre besorgt

Kunden, die PCs kaufen möchten, können sich freuen - Aktionären von IBM und AMD stehen spannende Zeiten bevor. Ein Preiskampf bei PC-Prozessoren wird erwartet. Intel hat einige Preise von Spezial-CPUs gesenkt.

Diese günstigen Prozessoren sind in Unterlagen kaum zu finden, aber in günstigen Rechnern, die von Elektronikmarkt-Ketten verkauft werden. So will Intel seine Anteile bei verkauften Rechnern steigern.

Nun hat auch AMD die Preise um teilweise mehr als 50 Prozent für einige Prozessoren gesenkt. Auch hier tauchen einige Prozessoren in den offiziellen Preislisten nicht auf.


WebReporter: killozap
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, Aktion, AMD, Aktionär
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub
Jamaika-Sondierungen: Nur noch Glasfaser soll gefördert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2006 13:51 Uhr von Katatonia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Argh: Ich habe langsam das Gefühl, das Intel AMD mittels Preiskampf ruinieren will. Das Problem dabei ist, Intel kann sich das leisten, AMD nicht. Zwar konnte AMD seinen Umsatz immer weiter ausbauen, aber der Preiskampf schmälerte gewaltig AMDs Gewinn. Erst vor ein paar Jahren schrieben sie noch Verluste. Sehr waghalsig von AMD. Aber was sollen sie machen? Nicht auf die Preissenkung von Intel eingehen? K.A ob sich das wirklich so negativ auswirken würde.

Intel sitzt auf jedenfall am längeren Hebel, aufgrund des Gewinns, der alleine so groß wie AMDs ganzer Umsatz ist.
Kommentar ansehen
09.06.2006 14:16 Uhr von Panne05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ähm ibm: was hat ibm mit dem preiskampf zu tun???
Kommentar ansehen
09.06.2006 14:17 Uhr von fissy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AMD ist aber meist besser: billiger und zum spielen besser geeignet - mehr braucht man kaum. Nur schade, dass Aldi und Co nur Intel verkauft, obwohl man Intel vorzugsweise für packen, Filmbearbeitung oder Fotobearbeitung braucht.
Mein Amd 3500+ verrichtet schon 21 Monate sein Dienst und hat seit dem Kauf im Ok 04 nur 50% wertverlust, bei intel ist das viel mehr
Kommentar ansehen
09.06.2006 14:27 Uhr von Katatonia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fissy: Naja mit dem neuen Conroe wird es für AMD schwerer werden.

Natürlich hat AMD die Nase vorn, aber das bringt AMD auch nicht viel, wenn ihre ganze Firma auf dem Spiel steht, weil sie Ineffizient verkaufen. Die Gefahr besteht durchaus.

Du hast dein AMD 3500+ schon seit 21 Monaten? Muss ja noch nen sehr alter Kern, auch noch für Sockel A und damals verdammt teuer gewesen sein. Zu dem Zeitpunkt hab ich mir ja grad mal nen XP 2400 geleistet. Ich bin skeptisch oder ich hab die Zeit verplant... :D
Kommentar ansehen
09.06.2006 14:33 Uhr von Johannes Fuß
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ahh eine AMD-Meldung: wo ist denn Eny mit ihrem Geblubber ?
Irgendwie fehlt einem da was - wie eine abgefallene
Furunkel.
Kommentar ansehen
09.06.2006 14:38 Uhr von Katatonia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Panne05: Erstens produziert IBM noch immer CPUs und zweitens arbeiten sie derzeit etwas mit AMD zusammen.
Kommentar ansehen
09.06.2006 14:46 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry für den Freudschen Fehler, aber IBM muss natürlich INTEL heissen, bitte korrigieren, falls möglich!
Kommentar ansehen
09.06.2006 15:03 Uhr von Super-Ingo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pentium 2,53 Ghz: schon 3,5 Jahre alt und flott genug. Mit Intel. Also ich glaube die meisen Rechner scheitern nicht am Prozessor und man muss schon Profi sein um Unterschiede feststellen zu können.
Kommentar ansehen
09.06.2006 16:16 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Johannes Fuß: Es heißt "der Furunkel", da Furunkel im Duden unter -masculinum- geführt wird. Bevor Du hier andere indirekt beleidigst, solltest Du besser schreiben lernen.
Kommentar ansehen
09.06.2006 17:43 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut so: Konkurrenz belebt das Geschäft. Das ist gut so.
Aber warum senkt AMD gleich um mehr als 50% die Preise ? Billige Prozessorleistung für billig Geld ?
Bei Intel kann man es ja nachollziehen. Die neue Prozessor-Generation rückt nach. Und so muß das auch sein. Ich sag nur Core 2 Duo.
Kommentar ansehen
09.06.2006 21:18 Uhr von Panne05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Katatonia: freut mich für dich...
hat aber nichts mit der aussage intel / amd preisboxen zu tun.. denn dann hätte ja auch dell erwähnt werden müssen. und in china werden auch cpus produziert und nicht nur von amd und intel...also schön geschmeidig bleiben.meines erachtens ein fehler,da auch in der quelle nichts von ibm steht......
Kommentar ansehen
09.06.2006 22:14 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte Bitte: IBM ist mein Fehler, es muss INTEL heissen!
Kommentar ansehen
10.06.2006 04:28 Uhr von Katatonia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@panne05: Trotzdem baut auch IBM Prozessoren und mischt kräftig mit. Weniger im Consumer Bereich, dafür umso mehr im Server Geschäft.
Kommentar ansehen
10.06.2006 11:42 Uhr von ladym.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das freut mich ungemein: AMD hat mich seit eh und je überzeugt, die Qualität der Prozessoren steht denen von Intel in keinster Weise nach, der neueste von AMD ist sogar schneller als der neueste Intel, hoffentlich lassen uns unsere Freunde in Texas nicht im Stich und senken die Preise ordentlich dass auch jeder in den Genuss kommt einen AMD Prozessor sein eigen zu nennen.
Kommentar ansehen
10.06.2006 13:32 Uhr von borgloh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich würde sagen , dass Intel die qualitativ hochwertigeren und längerlebenderen Prozessoren herstellt , dafür aber auch teurer .... Und AMD Prozessoren sind billiger und trotzdem leistungsstark ...
Kommentar ansehen
10.06.2006 14:18 Uhr von Curse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ borgloh: Warum sollten die CPUs von Intel langliebiger und qualitativer sein?

Weil sie so viel heißer werden? ^^
Kommentar ansehen
10.06.2006 14:28 Uhr von ladym.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ borgloh /nicht böse gemeint: nicht böse gemeint, aber das halte ich mittlerweile wirklich für Quatsch.

@curse

Die stärksten Intel-Prozessoren kommen AMD schon sehr nah.

Liebe Grüße
Kommentar ansehen
10.06.2006 14:55 Uhr von Katatonia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ladym: Naja... so neu ist der A64 ja nun auch nicht mehr. Wie ich schon sagte, der Conroe wird sich demnächst an die Spitze setzen. Vorteil von Intel, eine komplett neue effiziente Architektur. Schon der Pentium M war eine gute Sache. Nachteil für AMD, ihre Prozessorarchtektur ist im Grunde veraltet. Und der neue Sockeltyp AM2 ist mehr als eine Farce und Rückschritt als Fortschritt. Aber schauen wir mal und hoffen, das AMD demnächst nach und wieder vorbeiziehen wird. Vielleicht frühestens Anfang 07...

Nen Freund von mir schreibt schon hähmisch und fleißig vom Blitzkrieg des neuen Intel Dualcore... :D

Aber mal zum Thema: http://www.computerbase.de/...

@borgloh

Naja, ein alter Schuh, das mit dem "langlebiger". Qualitativ sind beide Arten gleichwertig von der Haltbarkeit.
Kommentar ansehen
10.06.2006 15:01 Uhr von ladym.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Katatonia *lol* *lol*: Zitat:

Nen Freund von mir schreibt schon hähmisch und fleißig vom Blitzkrieg des neuen Intel Dualcore... :D
«

*Lol**grins, ja gut bezeichnet! :)

deine Lady
Kommentar ansehen
10.06.2006 15:16 Uhr von g33k23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nichts neues? Gab es da nicht schon immer Preiskämpfe unter AMD und INTEL, wie auch zwischen ATI und NVIDIA.
Das ist doch wohl wirklich nichts neues.
Viele Firmen bauen auf Intel, schon seid ewigkeiten. AMD sieht man meistens im Gaming Bereich, auch im Server Bereich nicht zu verachten. Klar, das AMD es nicht einfach gegen INTEL hat will keiner abstreiten, INTEL ist nunmal der größere Konzern. AMD hat aber auch sehr zugelegt in den letzten Jahren, was nicht zu verachten ist. AMD sieht man halt vielmehr im Enduser Bereich, Intel wird viel mehr in Firmen eingesetzt, was sich natürlich auch stark auf den Absatz auswirkt. Ich kann von beiden Firmen, Prozis mein eigen nennen, mein neuestes Schätzchen ist eine Dual CPU Xeon Workstation^^ (kam mir im moment billiger als nen komplett neuen Rechner mit Dual Core zu kaufen)
Kommentar ansehen
10.06.2006 17:08 Uhr von Johannes Fuß
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kramfnudel: wer hat Ihnen eigentlich erlaubt mich zu dutzen ?

1. Bevor man anderen ans Bein pisst sollte man mal vor
der eigenen Türe kehren.

2. Ist wohl die gesamte Vorgeschichte nicht bekannt.
Daher empfehle ich mal Dieter Nuhr: "Wenn man...."
Kommentar ansehen
12.06.2006 13:10 Uhr von ladym.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ g33k23 /ja aber: hallo :)
du hast geschrieben:

"AMD sieht man halt vielmehr im Enduser Bereich,"

ist nicht mehr so. Ich selber habe erst vor ein paar Wochen bei einem großen Unternehmen einen Server gebaut ausschließlich mit AMD. Nach meinen Testergebnissen und Erfahrungen empfehle ich bei Neukunden ausschließlich AMD. Die Performance überzeugt einfach auch im Serverbereich.

Liebe Grüße

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?