09.06.06 13:03 Uhr
 6.392
 

Neue Songs der Band "Coldplay" vernichtet

Chris Martin, Mitglied der Band "Coldplay", hat einige neue Songs geschrieben und diese auf seinem Computer gespeichert. Gwyneth Paltrow stieß den Computer versehentlich an, worauf dieser zu Boden fiel.

Bei dem Sturz des PCs gingen dann leider einige Daten verloren, darunter einige neue Songs der Band.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Band, Song, Coldplay
Quelle: www.gala.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Im Playboy wird erstmals ein Transgender-Playmate zu sehen sein
Sarah Lombardi musste Therapie machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2006 13:09 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer keine Daten sichert: hat es nicht besser verdient. Ein Notebook ist keine Datensave...
Kommentar ansehen
09.06.2006 13:28 Uhr von Mutzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt Leute, die von Festplatten Daten retten können, es gibt Notebooks, deren Festplatten Stürze überleben - und es gibt Gwyneth, die uns von Coldplay-Songs vorläufig befreit hat. Ich glaube, ich werde mir daraufhin in Dankbarkeit einen Film von ihr anschauen... ;-)
Kommentar ansehen
09.06.2006 13:50 Uhr von -xcx-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geiler comment von dem typen über mir. :)

schade isses nicht wirklich .. vll werden die daten geretten,
unter andrem vll paar peinliche oder sexistische pics? :)
Kommentar ansehen
09.06.2006 13:52 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Musik: kann ich mir zwar anhören, aber irgendwie langweilt sie mich nach kurzer Zeit...
Kommentar ansehen
09.06.2006 14:10 Uhr von Irminsul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur eine kopie? die haben von ihren songs nur eine kopie?
pappnasen...
Kommentar ansehen
09.06.2006 14:11 Uhr von tuetensuppe89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wozu Frauen dann doch manchmal gut sein können^^

danke Gwyneth!
Kommentar ansehen
09.06.2006 14:40 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Können sich doch einfach neue downloaden! :P
Kommentar ansehen
09.06.2006 14:55 Uhr von headless
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
welche band schreibt bitte songs, und kennt diese nichtmal ansatzweise auswendig? wollen die aufm konzert die songs vom band laufen lassen oder wie? bis man n song so weit hat das der aufnahmefertig is hat man den normalerweise so oft durchgespielt das man zumindest das gröbste noch im kopf hat, naja, meine meinung, und ich spiel auch inner band und schreibe songs...
naja, is auch nich so schlimm bei denen..^^
Kommentar ansehen
09.06.2006 15:01 Uhr von ylarie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was hat denn die Paltrow damit zu tun? Ist sie mit diesem Martin von Coldplay zusammen?
Kommentar ansehen
09.06.2006 15:03 Uhr von Eine_Meinung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Halllooo ?!?!? Rafft Ihr noch was? Oder hat die Gala, Bild und co. alle schon verdummt.
Standen die beiden auf´nem Dach und der Laptop fiel zich hunderte Meter in die Tiefe oder ist es eher wahrscheinlich man/frau befand sich in einem Raum, Laptop auf einem Tisch und fiel von dort, na sagen wir großzügerweise einen Meter in die Tiefe ?!?
Bei dieser enormen Höhe (1 Meter) ist selbstverständlich das Gehäuse, der Bildschirm und alle metallischen Innereien (z.B. HDD) sofort verformt, unbrauchbar und somit für alle Ewigkeit zerstört. Schon mal was von Festplatte rausschrauben und Daten extern runterladen gehört. Wenn nein, gibt sogar Firmen die sich spezialisiert haben angebrannte oder stark oxidierte Festplatten zu retten, bzw. deren Daten. Sollte steuerlich sicherlich von Ihrem Musikkonzern auch absetzbar sein.
Ich glaube eher diese Geschichte ist eine Ente.
Gwyneth Paltrow als Laptopzerstörerin paßt ja auch besser als wenn´s die Putze war. In Wahrheit hat sich Coldplay die Nächte um die Ohren gehauen, gesoffen, gepoppt und nicht mehr gestoppt. Tja und dann war da ja noch der Termin mit der Plattenfirma, hmm, die Bravo und Bravogirl brauchen auch mal wieder ein bißchen zum schreiben. Und upps hat man eine feine Story mit einer untergründigen sexuellen Andeutung - Gwyneth Paltrow und der Coldplay-Frontmann ?!? Neee ächt?? Dis ja´n Ding.
Kommentar ansehen
09.06.2006 15:35 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es sollte klar sein: dass da Kompositionen verloren gingen, keine fertigen Songs. Das hätten SOngs werden sollen, wahrscheinlich ist noch nichts davon von der Band eingespielt worden.
Kommentar ansehen
09.06.2006 15:44 Uhr von tuetensuppe89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ylarie: nein... sie wohnt nur zufällig seit ein paar Jahren mit ihm in einem Haus... hat mit ihm nachwuchs gezeugt.. aber sonst... ich glaub nicht :P

/auf den arm nehm off
Kommentar ansehen
09.06.2006 16:14 Uhr von SoldierBoy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube nicht, dass es sich hier um ein Versehen der Dame handelt. Ich wette sie dachte: "O nein, jetzt blamiert er uns schon wieder mit seiner Musik. *Hast* schnell alles platt machen!" Und RUMS, da lag der Rechner einen Meter tiefer.
Kommentar ansehen
09.06.2006 16:49 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weiber: Man(n) muß auf die Weiber wirklich aufpassen. Da läßt man einmal den Laptop stehen und schon wird alles zu Nichte gemacht.
Für manche wäre das ein Scheidungsgrund.
Kommentar ansehen
09.06.2006 17:13 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also in meinem Tonstudio brauch ich 6 PCs um einen Song zu basteln, die Daten sichert man doch täglich um eventuell auf einen älteren Stand zurückgreifen zu können.
Alleine Projektdaten und Audiodaten werden doch getrennt gespeichert?
Wie basteln die denn ihre Songs?

Aufnehmen, Mixen und Mastern in einem PC ???
Das machen nicht mal Amateure.
Kommentar ansehen
09.06.2006 21:14 Uhr von piton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Aufnahmen: Irgendwie hab ich das Gefühl ein Großteil der Leute hier wollen
die News gar nicht verstehen... Die Songs waren weder
eingespielt noch nachbearbeitet oder weiss Gott was, Martin
hatte die erst geschrieben! Der Typ hatte wahrscheinlich ein
paar Entwürfe für Lyrics und womöglich einige einzelne Täkte.
Und Lyrics die man erst einmal geschrieben hat und sonst
noch gar nichts kennt man nicht auswendig, man kann sich
meist nur noch an den Ansatz und die ungefähre Form
erinnern.
Kommentar ansehen
09.06.2006 21:31 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vorredner: Das hab ich ja vorhin auch geschrieben, aber es ist bei SSN so üblich ohne lesen der anderen Kommentare zu posten. Bei 40-60 Posts mache ich das auch nicht mehr, aber bei 18 Stück geht das noch ...
Kommentar ansehen
10.06.2006 08:46 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Piton: Hier die volle ganze Nachricht:

"Fans werden wohl noch eine Weile auf die neuen Songs von Coldplay warten müssen. Chris Martin hatte einige neue Stücke auf dem Computer geschrieben, den Gwynnie leider aus Versehen zu Boden stieß. Dabei gingen dann einige der brandneuen Songs verloren. "

Wo steht also was über deine Interpretation.
Die anderen spekulieren genauso wie du.

Aber nun meine Meinung.
Die Gala ist wohl noch um einiges schlimmer als die Bild.
Kommentar ansehen
10.06.2006 10:55 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein herzlicher Dank: an Gwyneth. DAnk ihr bleibt uns neuer Müll von denen für eine etwas längere Zeit erspart.
Kommentar ansehen
10.06.2006 10:58 Uhr von daggetthebeaver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
STRG+S: bei meiner täglichen arbeit im büro habe ich das shortcut STRG+S zum speichern meiner änderungen lieben gelernt. Manchmal ertappe ich mich, den handgriff bei kleinsten änderungen durchzuführen. Ich vermute das hat der songwriter hier einfach vergessen... tja, schade. Für solche leute wäre eine art "permanent-auto-save" interessant.
Kommentar ansehen
10.06.2006 12:58 Uhr von ill.k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: er wird die Ideen ja noch grob im Kopf haben.. aber eigentlich ist mir das egal ;) Sowieso sollte man diese Daten noch retten können.. komisch!

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?