09.06.06 11:54 Uhr
 683
 

Sensoren reichen an den Tastsinn des Menschen heran

Eine Nanopartikelschicht auf einem Film ermöglicht es Sensoren, feinste Unebenheiten festzustellen. Durch solche Sensoren könnten Roboter, die bei Operationen benutzt werden, Gefühl in den Fingerspitzen bekommen, so ein Forschungsbericht.

An der Universität von Nebraska wurde der Film erstellt. Bereiche mit Druck beginnen an der Oberfläche zu leuchten. Mit Kameras wurde dies aufgezeichnet. Man konnte so einen Penny detaillreich aufzeichnen.

Es wird als möglich erachtet, dass Roboterhände mit dieser Folie überzogen werden können. Diese Technologie könnte zu einer Schlüsseltechnik werden, so ein britischer Physiker.


WebReporter: killozap
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Sensor
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2006 11:45 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist einiges detaillreicher, am besten lesen. Wichtig ist, dass zusätzlich zur Folie noch ein Aufnahmesystem für die Lichteffekte auf der Folie benötigt wird.
Kommentar ansehen
09.06.2006 12:16 Uhr von giminic_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cyborg: Könnte man diese Lichtimpulse nun direkt ins menschl. Nervensystem speisen, würde sich diese Technologie doch auch hervorragend eignen für Prothesen.
Kommentar ansehen
09.06.2006 12:27 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei heutigen Prothesen: werden ja an den Fingern Drucksensoren eingesetzt, die kleine Stromschläge am z.B. Stumpf auslösen. Solche Prothesen könnten natürlich wesentlich feinfühliger werden.
Kommentar ansehen
10.06.2006 15:58 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
intressant: das wuerde moeglichkeiten oeffnen die man sich noch gar nicht vorstellen kann.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?