09.06.06 08:38 Uhr
 774
 

Italienische Stadt Bologna startet kostenloses WLAN im Stadtgebiet

Ab dem 12. Juni startet in der italienischen Stadt Bologna ein von Hi-Tel und Acantho bereitgestelltes kostenloses WLAN-Netz, das die gesamte Stadt abdecken soll. Dies ließ die Stadt auf ihrer Website verkünden.

Finanziert wird das Projekt von der Universität Bologna, der Stadt und dem Unternehmen Laboratori G. Marconi. Ähnliche Projekte werden zurzeit in Chicago, Philadelphia und New Orleans verwirklicht.


WebReporter: A_R_R
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Italien, Stadt, WLAN, Bologna
Quelle: www.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2006 09:26 Uhr von cubix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibts ja auch weltweit ;): nennt sich FON WiFi.

Infos z.B unter http://www.foneros.ch oder http://www.foneros.de :o)

oder natürlich direkt unter http://blog.fon.com/...
Kommentar ansehen
09.06.2006 09:51 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ne gute Sache: bis der erste über die Stadt IP Files tauscht.
Kommentar ansehen
09.06.2006 11:36 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@proton: Ich glaub, das is gar net so einfach. Beim Esel jedenfalls.

Hab mal bei nem Bekannten seinen Laptop für ein eigenes WLAN fertiggemacht und der wollte auch den Esel nutzen.

Files suchen ging zwar, aber Up/Download, sowie Verbindung zum KAD Netzwerk war net möglich.

Irgendwas musste man da noch am Router einstellen, hab das aber net hinbekommen.


Das könnte beim städtischen WLAN auch so sein und die lassen einen bestimmt net da rumdoktorn
Kommentar ansehen
09.06.2006 12:49 Uhr von Gurkon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WLan + WiMax: Interessant wird die öffentliche Nutzung wenn WiMax (DSL Speed) und WLan gleichzeitig verfügbar werden...dann würden auch Engpässe bei den Nutzern und in der Datenrate der Vergangenheit angehören..
Aber ich hör schon die ersten Leute schreien "Uahh noch mehr Strahlen, ich glaub mir wächst ein dritter Arm!!"
;)
Kommentar ansehen
09.06.2006 13:03 Uhr von funk0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der esel: geht bei mir ueber wlan auch nicht :\ obwohl die ports offen sind ...naja, is zur zeit wohl auch besser das es net geht :D

so far
Kommentar ansehen
09.06.2006 13:08 Uhr von LadyM.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das sollte sich: unser Land ein Beispiel dran nehmen.
Kommentar ansehen
09.06.2006 13:35 Uhr von germanxdevil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kostenlos gibts nicht: free wlan = weniger sicherheit+versuchskaninchen
Kommentar ansehen
09.06.2006 19:26 Uhr von byonix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kostenlos und sicher = gibt es: @germanxdevil
1. free wlan bedeutet nicht = nicht sicher
2. es gibt auch Non- DAU´s auf dieser welt
3. free wlan = firewall + fon.con router + foneros aus überzeugung

anbei:
4. besser scheweigen als käse verkaufen.
5. von hörensagen lernt man lügen.

alles beherzigen, und das leben wird sicher besser :-)
mit foneros.ch gehts auch

byonix

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?