08.06.06 11:19 Uhr
 333
 

USA: Hirschkuh löste in einem Haus Chaos aus

Als Einbrecher betätigte sich eine Hirschkuh in Racine, im US-Bundesstaat Wisconsin, die durch einen kläffenden Pit Bull in Panik geraten war. Die Hausbewohner hatten zunächst zweibeinige Eindringlinge vermutet, als sie Glas splittern hörten.

Durch das zertrümmerte Fenster war die Hirschkuh bis in das Badezimmer gelangt, wo sie durch Tritte den Wasserhahn zum Laufen brachte. Nebenher hatte sie mit ihren Füßen den Hund getroffen und ins Land der Träume versetzt.

Am Ende stand das Haus unter Wasser, das, wie auch der Strom, abgestellt werden musste. Alarmierte Tierärzte konnten schließlich die sich immer noch im Bad befindliche Hirschkuh betäuben und danach außer Haus schaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Haus, Chaos, Hirsch
Quelle: www.dw-world.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2006 22:42 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe Hirschkuh legt Pitbull lahm...
Da fragt man sich doch, warum die Tiere sich von Hunden in Panik versetzen lassen. ;-)
Kommentar ansehen
11.06.2006 23:53 Uhr von hrungnir1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muh: find ich gut, die Hirschkuh, dass sie der Kläfftöle ein paar auf die Rübe gegeben hat... wenn ich meine Nachbarn angucke... Hirschkuh müsste man sein...
Kommentar ansehen
18.06.2006 11:29 Uhr von AOA_Kampfi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer braucht schon Hirschkühe

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?