08.06.06 09:47 Uhr
 288
 

Brandanschlag in Berlin fehlgeschlagen

Keinen ernst zu nehmenden Schaden richtete ein Molotowcoctail an, mit welchem gestern ein Brandanschlag in Berlin-Moabit verübt wurde. In dem interkulturellen Zentrum, dem der Anschlag galt, wurde niemand verletzt.

Augenzeugen riefen auch gleich die Polizei an den Tatort in der Rostocker Straße, aber die Tatverdächtigen konnten nicht mehr angetroffen werden. Hintergründe für den Anschlag sind bislang unbekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: katzenfrosch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Brand, Brandanschlag
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen
Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Natürlich Braun - Sonnige Zeiten
Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?