07.06.06 21:44 Uhr
 431
 

Kreuzfahrtschiff "Noordam" rettete 22 Schiffbrüchige, ein Kind nur tot geborgen

Die "Noordam" ein Kreuzfahrtschiff der Holland America Line rettete gestern im ägäischen Meer 22 Menschen von einem gekenterten Segelboot. Die "Noordam" mit etwa 1.847 Passagieren
und etwa 800 Besatzungsmitgliedern war auf dem Weg in die Türkei.

Ein Matrose, der auf dem hinteren Teil des Schiffes arbeitete, entdeckte eine im Wasser treibende Person, woraufhin sofort Rettungsmaßnahmen eingeleitet wurden. Innerhalb von gut zwei Stunden wurden die Gekenterten an Bord der "Noordam" geholt.

Die schlechte Nachricht: ein Kind wurde später von der griechischen Wasserschutzpolizei tot aufgefunden. Es trug keine Schwimmweste.


WebReporter: katzenfrosch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Kind, Schiff, Kreuz, Kreuzfahrt, Schiffbruch
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste
USA: DNA-Test entlastet Unschuldigen nach 39 Jahren im Gefängnis
Uno-Bericht: Gefährlichste Orte für Frauen sind Lateinamerika und Karibik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehnen sich nach Arbeit und Freunden in Deutschland
Studie: Ein gebrochenes Herz kann genauso schwere Folgen haben wie ein Infarkt
Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?