07.06.06 19:51 Uhr
 296
 

Italien: Diego Maradonas Rolexuhren werden versteigert

Diego Maradona hat beim italienischen Finanzamt 31 Millionen Euro Steuerschulden. Aus diesem Grund hat die italienische Polizei ihm heute seine beiden Rolexuhren weggenommen.

Die Polizei lässt verlauten, dass die Uhren normal einen Wert von 10.000 Euro haben. Man ist aber auch der Meinung, dass sie einen viel besseren Preis erzielen, da sie ja von Maradona getragen wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: katzenfrosch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Italien, Versteigerung, Diego Maradona
Quelle: fussball.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diego Maradona bietet sich als "Soldat" für Venezuelas Machthaber an
Fußballlegende Diego Maradona wollte "Oasis"-Star Liam Gallagher erschießen
Fußball: Diego Maradona trainiert nun Klub in Vereinigten Arabischen Emiraten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2006 21:34 Uhr von Spectator.ch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Woww 31 Millionen € Steuerschulden....... Reife Leistung, das muss man Maradona zuerst mal nachmachen!!!
Da hat das einst so vergötterte "Huhn" des ital. Fussballs keine goldenen Eier gelegt. Wenn Diego längst von seinen Fans vergessen sein wird.... der ital. Fiskus wird sich noch lange seiner erinnern.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diego Maradona bietet sich als "Soldat" für Venezuelas Machthaber an
Fußballlegende Diego Maradona wollte "Oasis"-Star Liam Gallagher erschießen
Fußball: Diego Maradona trainiert nun Klub in Vereinigten Arabischen Emiraten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?