07.06.06 17:56 Uhr
 127
 

Sachsen Anhalt: Sechs Wohnungen wegen Brand unbewohnbar

Alle sechs Wohnungen eines Mehrfamilienhauses in Hohenthurm wurden gestern Vormittag durch einen Brand so beschädigt, dass sie momentan unbewohnbar sind. Der Brand brach in einer Wohnung aus und das betroffene Zimmer brannte völlig aus.

Eine 32 Jahre alte Frau kam in ein Krankenhaus und wurde wegen Rauchgasvergiftung behandelt. Alle anderen Mieter sind zu Verwandten gezogen oder halten sich im Moment in Wohnungen auf, welche die Gemeinde zur Verfügung stellte.

Die Ursache des Brandes ist ungeklärt, die Polizei ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: katzenfrosch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Wohnung, Sachsen
Quelle: www.asp.sachsen-anhalt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"
USA: Oberster Gerichtshof bestätigt Trumps Einreiseverbot für Muslime teilweise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2006 23:26 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nanüüü - nanaaa! Nanüüü - nanaa! Wer ist denn da wieder mit ´nem Glimmstengel eingepoft? Ich sach ja immer, Rauchen im Bett vernichtet Häuser.

Nanüüü - nanaaa! Nanüüü - nanaaa.....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?